Das aktuelle Wetter NRW 15°C
BVB

Zorc fordert trotz Mkhitaryan-Ausfall einen Super-Saisonstart des BVB

18.07.2013 | 11:16 Uhr
Zorc fordert trotz Mkhitaryan-Ausfall einen Super-Saisonstart des BVB
Michael Zorc hofft auf einen besseren BVB-Saisonstart als in der vergangenen Spielzeit.Foto: Getty

Dortmund.  Nicht gleich wieder zu Beginn der Saison wertvolle Punkte liegen lassen - das wünscht sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc von seinen Profis in der kommenden Spielzeit. Mit einem Superstart will der BVB die Bayern diesmal nicht enteilen lassen. Die Verletzung von Mkhitaryan macht Zorc dabei keine großen Sorgen.

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc fordert gleich zum Bundesliga-Auftakt von den BVB-Profis volle Konzentration. "Man muss sofort am Anfang der Saison hellwach sein - und Punkte holen. Wir wollen einen Superstart hinlegen", sagte Zorc in einem Interview dem "Kicker".

Zorc erinnerte an den schwachen Start zu Beginn der vergangenen Spielzeit. Dieser sei dafür verantwortlich gewesen, dass der spätere Meister Bayern München dem BVB früh enteilte. So hatte der damalige Titelträger Dortmund bereits nach zehn Spieltagen einen Neun-Punkte-Rückstand auf den bayerischen Konkurrenten.

Zorc sieht Mkhitaryan bereits gut integriert

BVB
Mkhitaryan freut sich auf Dortmund-Nachhilfe von Großkreutz

Er ist der teuerste Spieler in der Geschichte des BVB: Henrikh Mkhitaryan, 25 Millionen Euro teuer, 24 Jahre alt und neu bei Borussia Dortmund. Im...

Zorc hat in der jetzigen Phase keine großen Bedenken, dass Mario-Götze-Ersatz Henrikh Mkhitaryan trotz seines aktuellen Verletzungsausfalls Anpassungsprobleme bekommen werde. Der Armenier sei schon gut integriert. Mkhitaryan fällt wegen eines Teilabrisses des vorderen Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk vorläufig aus. Aller Voraussicht nach wird er beim Bundesligastart des BVB am 10. August beim FC Augsburg fehlen.

Bei Torjäger Robert Lewandowski sieht Zorc in diesen Tagen ein "absolut professionelles" Verhalten. Dem Polen, dem der BVB den Wechsel zu den Bayern schon in diesem Sommer verwehrt hatte, merkt Zorc nach eigenem Bekunden im Training und auf dem Platz "keinen Unterschied zur vergangenen Saison an". (dpa)

Kommentare
19.07.2013
07:42
Zorc fordert trotz Mkhitaryan-Ausfall einen Super-Saisonstart des BVB
von Pukkert04 | #10

Schalke oder Bayern ? Das wird bestimmt ein heisser Zweikampf. Danach sehe ich Leverkusen und Wolfburg. Um die Plätze fünf bis sechs dürften sich...
Weiterlesen

7 Antworten
Zorc fordert trotz Mkhitaryan-Ausfall einen Super-Saisonstart des BVB
von halunke | #10-1

Nein, das wird kein Zweikampf, dafür ist Schlake in dieser Saison zu stark aufgestellt. Jede Position ist 5 fach besetzt, da kann nichts schief gehen.
Außerdem lässt man sich durch nichts aus der Ruhe bringen und das Publikum steht immer hinter der Mannschaft, auch wenn es mal schlecht läuft.

Zorc fordert trotz Mkhitaryan-Ausfall einen Super-Saisonstart des BVB
von Anfield | #10-2

Sehe ich ähnlich.

Schalke wird dieses Jahr einen Durchmarsch machen.

Mit Matip und Santana hat Schalke die stärkste Abwehr der Liga. Da kann nix anbrennen. Dazu ein Weltklasse Torwart im Kasten.

Also Glück auf! Auf die Schalker Meistermannschaft 2014!!!

Zorc fordert trotz Mkhitaryan-Ausfall einen Super-Saisonstart des BVB
von The_Drifter | #10-3

Solange man so grossartige und intelligente Fans wie Pukkert und Heiko04 hat, kann nichts schiefgehen. Ich halte auch 8 Punkte Vorsprung vor Bayern für machbar. das Team hat es drauf!!! Ehrlich.

Zorc fordert trotz Mkhitaryan-Ausfall einen Super-Saisonstart des BVB
von Anfield | #10-4

Ich habe sogar gehört, dass Pukkert04 in dieser Saison den Betruer Job von Charly Neumann übernehmen soll.

Als zusätzlicher Motivator.

Schalke Fans....
von westfaIenborusse | #10-5

Warum sollte Schalke keine neue Ära einläuten, so wie es der BVB mit
zwei Meisterschaften hintereinander geschafft hat? Draxler verzaubert alle,
mit Santana steht die Abwehr bombig und vorne treffen die Pukis dieser
Welt wie sie wollen. Die Bayern haben mit Pep eine kleine Krise und der
BVB leidet unter einem verärgerten Lewandowski. Bayern und der BVB
werden Probleme haben, sich für das internationale Geschäft zu qualifiziereen
und der Durchmarsch von Schalke wird nicht zu stoppen sein....


Klingel-lingel-ling...


Der Wecker schellt liebe Schalker....

ihr habt mal wieder alles nur geträumt....

wie 1959....1960...1961...1962.....
Fortsetzung bitte selbst eintragen bis 2013....:-)

Hehe
von ClemensPferdefleisch | #10-6

Sehe ich genauso. Szalai hat eine Ballbehandlung! Man man man. Dass da nicht ManCity, PSG oder ähnliche Clubs angeklopft haben. Unverständnis pur! Dazu das Jahrtausend-Talent Clemens. Mein lieber Scholli, die Konkurrenz kann sich warm anziehen!

Zorc fordert trotz Mkhitaryan-Ausfall einen Super-Saisonstart des BVB
von REWE61 | #10-7

Oh ja, Pukkert. Der S04 wird in der kommenden Saison kaum zu stoppen sein, selbst von den Bayern nicht. Ich als BVB-Fan hoffe, dass die Borussia da einigermaßen mithalten kann und der Punkte-Abstand nicht allzu groß wird. Den wiederum wird man aber wohl nur in Grenzen halten, wenn, wie Zorc schon sagte, dem BVB ein Super-Saisonstart gelingen sollte.

Funktionen
article
8204442
Zorc fordert trotz Mkhitaryan-Ausfall einen Super-Saisonstart des BVB
Zorc fordert trotz Mkhitaryan-Ausfall einen Super-Saisonstart des BVB
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/zorc-fordert-trotz-mkhitaryan-ausfall-einen-super-saisonstart-des-bvb-id8204442.html
2013-07-18 11:16
BVB,Borussia Dortmund,Bayern München,Saisonstart,Saisonbeginn,Saison,Spielzeit,Meisterschaft,Meistertitel,Meister,Michael Zorc,Dortmund,Henrikh Mkhitaryan,Henrich Mchitarjan
BVB