Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Kader

Wieso BVB-Coach Thomas Tuchel keine Rücksicht auf Namen nimmt

24.02.2016 | 06:16 Uhr
Wieso BVB-Coach Thomas Tuchel keine Rücksicht auf Namen nimmt
BVB-Trainer Thomas TuchelFoto: dpa

Dortmund.   Bei Borussia Dortmund finden sich auch prominente Spieler plötzlich auf der Tribüne wieder. BVB-Trainer Thomas Tuchel will damit verhindern, dass seine Jungs nachlässig werden.

Ein freier Tag ist etwas Schönes. „Es ist wichtig, auch mal durchzuschnaufen“, erklärt Thomas Tuchel, Trainer von Borussia Dortmund, dessen Personal am Dienstag keinerlei fußballerischen Verpflichtungen nachkommen musste. An Trainingstagen mag Freizeit für Profis durchaus seinen Reiz haben, an Spieltagen pausieren zu müssen, gehört jedoch zu den leidvollen Erfahrungen. Erfahrungen, die in dieser Saison auch prominente Namen regelmäßig machen.

Jede Entscheidung ist begründbar

Jüngstes Beispiel: Gonzalo Castro. Der Mittelfeldspieler befand sich beim Topspiel in Leverkusen am Sonntag zum zweiten Mal in Folge nicht einmal im Kader. Und das bei seiner ersten Rückkehr in die Stadt, in der er 16 Jahre lang kickte. Des Trainers Botschaft ist unmissverständlich: Der reizende Herr Tuchel duldet keine Nachlässigkeiten.

Personal
Wer beim BVB vom Sokratis-Ausfall profitieren könnte

Nach dem Ausfall von Innenverteidiger Sokratis sucht Borussia Dortmund nach Alternativen. Drei Spieler kommen in Frage, doch einer ganz besonders.

„Das sind Entscheidungen, die ich treffen muss“, sagt Tuchel, wenn er auf die Moderation des Konkurrenzkampfes angesprochen wird, „und ich treffe sie aus einem guten Grund. Mal aus taktischen Überlegungen, mal aus dem Bauch heraus, mal aus Beobachtungen heraus. Aber es muss dem Spieler gegenüber begründbar sein.“

Spieler stellen persönliche Befindlichkeiten hinten an

Shinji Kagawa, in der bejubelten Hinrunde einer der wichtigsten Spieler, fand sich neulich beim Duell in Berlin ebenfalls plötzlich auf der Tribüne wieder. Tuchel wollte einen Reizpunkt setzen, den Japaner wachrütteln, dass seine Hingabe zuletzt gelitten hatte. Ähnlich ist es nun bei Castro, immerhin der Königstransfer des vergangenen Sommers mit einer Ablöse von elf Millionen Euro. Schon in der Hinrunde musste Castro öfter zusehen, als ihm lieb war. Aber er arbeitete an sich, stellte persönliche Befindlichkeiten hinten an, verbesserte seine Form, spielte, spielte sehr gut. Nun scheint alles wieder auf Null gestellt zu sein.

Vertragsverlängerung
Der BVB verlängert mit Sven Bender den Vertrag bis 2021

Sven Bender bleibt bei Borussia Dortmund! Der defensive Mittelfeldspieler verlängerte seinen Vertrag beim BVB bis zum 30. Juni 2021.

Rücksicht auf Namen und Verdienste nimmt Tuchel nicht. Er sagt aber auch: „Die Entscheidungen sind nie für die Ewigkeit.“ Für Leistung lässt er immer ein Türchen offen. Bestes Beispiel: Moritz Leitner. In der Hinrunde noch vollkommen auf dem Abstellgleis, ist er zu einer ernsthaften Alternative geworden. Das ist gut für den Trainer. Tuchel braucht eigentlich jeden Mann in seinem quantitativ nicht gerade üppig ausgestatteten Kader – nur eben nicht jeden Tag.

Donnerstag steigt das Rückspiel in Porto

Wie er sein Personal am Donnerstag (21 Uhr, Sport 1 und live bei uns im Ticker) zum Zwischenrunden-Rückspiel in der Europa League beim FC Porto aufstellt, steht noch nicht fest. Aber auf internationaler Bühne und im DFB-Pokal finden in den kommenden Wochen die wichtigen Spiele statt. Das Finale soll es jeweils sein, jede Unaufmerksamkeit kann zum Ende aller Träume führen. In der Bundesliga führt der exorbitante 15-Punkte-Vorsprung auf den Dritten Hertha BSC zu der Möglichkeit, Spieler zu schonen. Oder ihnen freie Zeit zu gewähren, um über ihre Arbeitsauffassung nachzudenken.

Daniel Berg

Kommentare
24.02.2016
19:25
"...live bei uns im Ticker..."
von bertberg59 | #9

Berichten Sie live aus Porto?

Funktionen
Fotos und Videos
BVB gewinnt locker in Trier
Bildgalerie
DFB-Pokal
BVB verliert das Pokalfinale
Bildgalerie
DFB-Pokalfinale
BVB-Fans beten für Pokalsieg
Bildgalerie
Gottesdienst
article
11593125
Wieso BVB-Coach Thomas Tuchel keine Rücksicht auf Namen nimmt
Wieso BVB-Coach Thomas Tuchel keine Rücksicht auf Namen nimmt
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/wieso-bvb-coach-tuchel-keine-ruecksicht-auf-namen-nimmt-id11593125.html
2016-02-24 06:16
sports,BVB,Borussia Dortmund,Tuchel,Castro,Kagawa,Kader,Tribüne,Bank
BVB