Das aktuelle Wetter NRW 14°C
BVB

Watzke empfiehlt den polnischen BVB-Profis viel Erholung

18.06.2012 | 10:00 Uhr
Watzke empfiehlt den polnischen BVB-Profis viel Erholung
Dortmunds Geschäftsführer Watzke empfiehlt den drei polnischen Nationalspielern in Reihen des BVB gute Erholung.

Dortmund.  Im Interview mit Thorsten Schabelon spricht BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke über die Erwartunghaltung an Dortmunds polnische Nationalspieler und warum diese sich nach dem EM-Aus der Polen auf einen ausgiebigen Sommerurlaub freuen dürfen.

Herr Watzke, Ihre drei Spieler Jakub Blaszczykowski, Robert Lewandowski und Lukasz Piszczek sind bei der EM mit Polen als Gruppenvierter mit zwei Punkten und zwei Toren in drei Spielen kläglich ausgeschieden. Haben Sie nach dem Aus am Samstag mit ihnen gesprochen?

Hans-Joachim Watzke: Es gab Kontakt, selbstverständlich. Aber das ist eine persönliche Angelegenheit. Nur so viel: Ich habe ihnen gesagt, dass sie in den Urlaub gehen und sich gut erholen sollen. Es war mit der Meisterschaft, dem Pokalsieg und der anschließenden EM eine lange Saison für sie.

Nationaltrainer Franciszek Smuda hat Ihre drei BVB-Polen vor dem Turnier als „Skelett“ seiner Mannschaft bezeichnet. War der Druck zu groß?

Watzke: Die Erwartungshaltung bei so einem großen Turnier im eigenen Land war schon extrem, das muss man so sagen. Und das Ausscheiden ist dann natürlich mit einer großen Enttäuschung verbunden. Da müssen sich jetzt auch mal einige Funktionäre beim polnischen Fußball-Verband hinterfragen. Meiner Meinung nach war die Mannschaft auch nicht so stark, dass man mit ihr weit kommen konnte.

Es gab mit Blick auf das Dortmunder Scheitern in der Champions League am Wochenende auch gleich Häme: BVB und Europa, das klappt einfach nicht.

Watzke: Von wem soll das gekommen sein? Derjenige hat auf jeden Fall überhaupt keine Ahnung.

Für den BVB kann das Ausscheiden der Polen etwas Gutes haben. Die Wechsel-Spekulationen nach jedem Tor von Jakub Blaszczykowski und Robert Lewandowski hören auf. Und das Trio steigt schon in der zweiten Woche in die Saison-Vorbereitung ein.

Watzke: Diese ganzen Spekulationen waren uns relativ egal. Die Jungs sollen sich jetzt erst mal richtig ausruhen. Und vielleicht verlängert ihnen unser Trainer Jürgen Klopp den Urlaub ja noch um ein paar Tage.

Thorsten Schabelon



Kommentare
Aus dem Ressort
BVB-Meistertrainer Ottmar Hitzfeld glaubt an das Klopp-Team
Hitzfeld
Als Rentner im Unruhe-Zustand hat der Fußball Ottmar Hitzfeld längst nicht losgelassen. Als TV-Experte teilt er sein Wissen mit der Fußballwelt. Der ehemalige Meistertrainer glaubt fest daran, dass für Borussia Dortmund der Erfolg in der Bundesliga zurückkehren wird.
BVB darf auf Bender-Einsatz gegen Hannover 96 hoffen
Bender
Der Einsatz von Sven Bender für Borussia Dortmund im Bundesliga-Heimspiel gegen Hannover 96 am Samstag ist nach Angaben des Klubs "nicht ausgeschlossen". Der defensive Mittelfeldmann war im Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul mit einer Armverletzung ausgewechselt worden.
BVB-Coach Klopp fordert mindestens ein 0:0 gegen Hannover
Bundesliga
Der Sieg über Galatasaray Istanbul in der Champions League lässt BVB-Trainer Jürgen Klopp vor der Partie gegen Hannover 96 noch nicht in Euphorie ausbrechen. Um die endgültige Trendwende zu schaffen, muss vor allem die Defensive mehr leisten als zuletzt. Dort droht jedoch der nächste Ausfall.
BVB entdeckt gegen Galatasaray den Malocher-Fußball wieder
Arbeitssieg
Den 4:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen Galatasaray Istanbul am Mittwoch hat sich der BVB mit harter Arbeit verdient. Diese Art Fußball zu spielen ist zwar seit jeher das Markenzeichen von Klopps Truppe, doch schien sie zuletzt ein wenig verloren gegangen zu sein. Das soll nicht noch mal passieren.
BVB muss gegen Hannover dringend den Pflichtsieg schaffen
Pflichterfolg
Der Sieg gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League war gut für das Selbstbewusstsein des BVB, aber eigentlich nur die Kür. Der Klub muss jetzt zeigen, dass er auch in der Bundesliga erfolgreich spielen kann. Sonst hat sich das mit der Königsklasse bald erledigt. Ein Kommentar.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?