Das aktuelle Wetter NRW 9°C
BVB

Warum der BVB Samstag vor dem Anpfiff Meister sein kann

19.04.2012 | 22:33 Uhr
Warum der BVB Samstag vor dem Anpfiff Meister sein kann
BVB-Trainer Jürgen KloppFoto: afp

Dortmund.  Wenn der FC Bayern am Samstag in Bremen nicht gewinnt, ist Borussia Dortmund am Samstag um 17.20 Uhr Deutscher Meister. Das wäre etwas zu früh, denn das Spiel des BVB gegen Mönchengladbach beginnt um 18.30 Uhr. "Eine ganz große Herausforderung", sagt Trainer Jürgen Klopp.

Die Situation ist für Borussia Dortmund nicht so einfach, wie sie auf den ersten Blick vielleicht aussieht. Zwar gibt es keinen Zweifel daran, dass der alte Meister auch der neue sein wird. Das nicht. Vielleicht aber wird er es schlicht zu früh sein. Schon vor dem eigenen Abendspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker).

Dann nämlich, wenn die Bayern zuvor in Bremen nicht gewinnen. (Was angesichts des wiederum schweren Halbfinal-Rückspiels in der Champions League vier Tage später bei Real Madrid durchaus vorstellbar ist.) Genau dann hätte die Dortmunder Mannschaft gegen 17.20 Uhr Grund genug, den erneuten Meistertitel zu feiern – und müsste nur eine gute Stunde später zu einem für den Gegner wichtigen Bundesligaspiel antreten. Blöd.

BVB-Innenverteidiger Neven Subotic ist einsatzbereit

„Bei der DFL hat anscheinend niemand geglaubt, dass bereits an diesem Spieltag eine Entscheidung fallen könnte – zumindest nicht zu unseren Gunsten“, sagt deshalb BVB-Trainer Jürgen Klopp, auf dessen Mannschaft „eine ganz große Herausforderung“ zukommen könnte. Denn es geht nicht allein um die eigene Situation. Es geht auch um die der Gladbacher. Die haben nur noch einen Punkt Rückstand auf die Schalker, die wiederum Platz drei und mit diesem die direkte Qualifikation für die Champions League nur noch höchst ungern abgeben würden. Es geht also um viel, vor allem um Planungssicherheit.

Klopp baut deshalb vor: „Sollte ich feststellen, dass irgendwer irgendwie gelöst wäre, spielt er nicht. Ich möchte, dass wir alles rausquetschen, was in dieser Saison drin ist.“ Das könnten am Ende sogar 81 Punkte sein. Und das wiederum wäre neuer Ligarekord.

Neven Subotic und Sven Bender sind einsatzfähig.

Nils Hotze

Kommentare
20.04.2012
13:03
Lukasz Piszczek = der Schlüssel zur Meisterschaft
von RuhrpottLady208 | #5

Wenn wir gegen die Fohlen verlieren, auch auf dem Betze und zuhause gegen Freiburg nicht punkten, wäre Bayern mit 3 Siegen Meister.

Spaß beiseite...
Weiterlesen

1 Antwort
Warum der BVB Samstag vor dem Anpfiff Meister sein kann
von ModemHamster | #5-1

Jeop, der ist mir das erste Mal bei der 150-Jahr Party der Löwen im Grunwalder aufgefallen. Pisczinski? Nie gehört, wo ist der her? Der scheint ja gar nicht so übel zu sein...Und der kleine Japaner wuselt auch ganz eindrucksvoll rum, sogar bei dem Regen. Aber man weiss ja, dass sich sonne Leute nicht in der Liga durchsetzen, sondern immer nur Exoten sind...So kann man sich täuschen :-)

Funktionen
Aus dem Ressort
Die sieben emotionalsten BVB-Heimspiele unter Jürgen Klopp
Klopp-Abschied
Gegen Bremen wird Jürgen Klopp sein letztes Spiel in dem Stadion bestreiten, in dem er mit dem BVB so viele magische Momente produziert hat.
Kehl bekommt zum BVB-Abschied Blumen - Jürgen Klopp nicht
Vorbericht
Ein Sieg gegen Bremen soll dem BVB schon vor dem Pokalfinale die Europa League sichern – und Klopp einen würdigen Abschied aus dem eigenen Stadion.
Hummels will den BVB-Neustart unter Tuchel begleiten
Hummels
Mats Hummels hatte laut über ein vorzeitiges Ende seiner Zeit beim BVB nachgedacht. Nun ist klar, dass er den Neuanfang mit Tuchel begleiten wird.
Auch für Aubameyang steht beim BVB Torschützenkanone bereit
Torjäger
Alexander Meier von Eintracht Frankfurt kann erstmals Torschützenkönig werden. Selbst für den abgeschlagenen BVB-Stürmer Aubameyang ist man gerüstet.
Castro-Wechsel von Bayer Leverkusen zum BVB rückt näher
Castro
Gonzalo Castro wird schon länger mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Nun scheint der Wechsel des Leverkuseners nur noch eine Frage der Zeit.
Fotos und Videos
Aki Watzke spielt für RWE und BVB
Bildgalerie
Traditionself
BVB verliert in Wolfsburg
Bildgalerie
BVB
BVB besiegt Hertha BSC
Bildgalerie
BVB
BVB mit Remis in Sinsheim
Bildgalerie
BVB
article
6572821
Warum der BVB Samstag vor dem Anpfiff Meister sein kann
Warum der BVB Samstag vor dem Anpfiff Meister sein kann
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/warum-der-bvb-samstag-vor-dem-anpfiff-meister-sein-kann-id6572821.html
2012-04-19 22:33
BVB,Borussia Dortmund,Dortmund,Gladbach,Mönchengladbach,Borussia Mönchengladbach,Meister
BVB