Das aktuelle Wetter NRW 13°C
BVB

Subotic brachte den BVB in Freiburg auf die Siegerstraße

27.10.2012 | 20:15 Uhr
Mit seinem Treffer zum 1:0 gegen Freiburg brachte Neven Subotic den BVB auf die Siegerstraße.Foto: Afp

Freiburg.  Die Schneelotterie in Freiburg stellte sich für Borussia Dortmund als große Herausforderung heraus. Vor allem zu Beginn der Partie hatten die Hausherren mehr vom Spiel. Erst durch eine Standardsituation und Neven Subotic schaffte Dortmund die Wende.

Am Ende dieses merkwürdigen Tages ist es ein guter Tag für Neven Subotic. Gelassen kann er Stellung nehmen zu diesem 2:0-Sieg beim SC Freiburg, in den Borussia Dortmund schlecht startete – wie Subtoic -, sich aber enorm steigerte. Wie Subotic.

Freiburg dominierte vor der Pause die Partie

Der Schnee hatte aus dem Freiburger Rasen einen seifigen Untergrund gemacht , auf dem sich kaum vernünftig Fußball spielen ließ. Der groß gewachsene Innenverteidiger Subotic gehörte zu jenen, die am meisten Probleme zu haben schienen. Immer wieder geriet er gegen die schnellen Freiburger in die Bredouille, musste schwer arbeiten gegen Freiburgs agilen Stürmer Karim Guede. „Wir hatten keine Trainingseinheit auf diesen Verhältnissen, das war das erste Mal in dieser Saison, dass wir auf Schnee spielen mussten“, sagt Subotic wie zur Entschuldigung: „Wir brauchten ein paar Minuten, um uns an die Umstände zu gewöhnen.“

Borussia Dortmund
Subotic und Götze treffen bei BVB-Sieg in Schnee-Lotterie

Borussia Dortmund hat den Champions-League-Fluch abgelegt und seinen ersten Sieg nach einem Königsklassen-Auftritt eingefahren. Der Meister gewann beim SC Freiburg nach schwacher erster Hälfte mit 2:0. Auf seifigem Rasen schlingerten und rutschten die Fußballer im Schnee hin und her.

Freiburg war die klar dominierende Mannschaft, doch es verpasste bis zur Halbzeit, ein Tor zu schießen. Dann kam die Zeit der Dortmunder Borussia. Und der Moment von Neven Subotic, der sich bei nach einer Freistoßflanke von Marco Reus am höchsten schraubte und den Ball mit dem Kopf in die lange Ecke des Tores verlängerte. Nicht zu verteidigen. Und wichtig in einem Spiel wie diesem, in dem spielerisch kaum etwas geht. Da müssen Standards helfen. Und die langen Kerle. Wie Subotic.

Schneelotterie war für BVB eine große Herausforderung

„Es kann eine Kleinigkeit sein, die ein Spiel entscheidet. Egal auf welchem Niveau, egal gegen welchen Gegner, kann eine Standard das Spiel drehen“, sagt er.

Stimmen zum Spiel
BVB-Trainer Klopp ist "stolz" auf Charakter seines Teams

Die schwierigen Bedingungen haben dem BVB im Spiel gegen Freiburg schwer zugesetzt. "Das Spiel war heute ein Charaktertest für die Mannschaft. Sie hat ihn bestanden. Darauf bin ich stolz", freute sich BVB-Trainer Jürgen Klopp nach dem Spiel über den 2:0-Sieg. Die Stimmen zum Spiel.

BVB siegt im Schnee

Glücksspiel auf Eis – eine Herausforderung für die BVB-Profis, die gerade erst das große Real Madrid bezwungen hatten. „Die drei Punkte gegen Real haben sich natürlich wie mehr angefühlt als nur drei Punkte“, sagt der Innenverteidiger, „das war, das ist eine der besten Mannschaften der Welt. Und heute mussten wir unter Beweis stellen, dass das kein Ausrutscher war.“

Das ist gelungen – dank Neven Subotic.

 

Daniel Berg



Kommentare
Aus dem Ressort
Rückkehrer Kehl wird gegen Anderlecht zum Hoffnungsträger
Kehl
Nach der zuletzt dürftigen Punkteausbeute in der Bundesliga will Borussia Dortmund in der Champions League Wiedergutmachung betreiben. Im Gruppenspiel gegen den RSC Anderlecht am Mittwochabend ruhen die Hoffnungen dabei weniger auf den Neuzugängen als auf einem 34-jährigen Routinier.
BVB-Präsident Rauball hält Ausschluss von PSG für möglich
Financial Fairplay
BVB-Präsident Reinhard Rauball würde eine striktere Vorgehensweise beim Financial Fairplay begrüßen. Er machte ebenfalls deutlich, dass er einen Ausschluss von hochverschuldeten Vereinen wie Paris St. Germain für eine Möglichkeit hält. Dabei zog er Uefa-Präsident Michel Platini in die Verantwortung.
Trainer Klopp lacht BVB-Krise vor Anderlecht-Spiel weg
Champions League
Borussia Dortmund gibt sich vor dem Champions-League-Spiel beim RSC Anderlecht entspannt. Von einer Krise wollen weder Pierre-Emerick Aubameyang noch Trainer Jürgen Klopp etwas wissen - der Coach scherzt sogar schon wieder über die jüngsten Misserfolge.
Klopps Systemumsturz führt BVB noch nicht zum Erfolg
Champions-League-Vorschau
Jahrelang ließ Jürgen Klopp, der Trainer von Borussia Dortmund, fast immer in einer taktischen Grundordnung spielen. Nun experimeniert er – und der BVB steht nicht gut da. An diesem Mittwoch in Anderlecht wird Dortmund deshalb wohl zum 4-2-3-1 zurückkehren.
Zweites Gruppenspiel soll für BVB und Bayer Erlösung bringen
Champions League
Für BVB und Bayer Leverkusen geht es am zweiten Spieltag in der Champions League darum einen Positivtrend einzuläuten. Während Dortmund mit einem Sieg bereits einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen könnte, versucht die Werkself ihre ersten Punkte in der Königsklasse einzufahren.
Umfrage
Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

 
Fotos und Videos
Derby-Sieg für Schalke
Bildgalerie
Revierderby
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
Fanshop von RWE und BVB in Essen
Bildgalerie
Fanshop