Santana-Wechsel vom BVB zu Schalke ist perfekt

Der Wechsel des brasilianischen Innenverteidigers Felipe Santana vom deutschen Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund zum Erzrivalen Schalke 04 ist perfekt.
Der Wechsel des brasilianischen Innenverteidigers Felipe Santana vom deutschen Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund zum Erzrivalen Schalke 04 ist perfekt.
Foto: Reuters
Was wir bereits wissen
Felipe Santana wechselt wie erwartet von Borussia Dortmund zum Revierrivalen FC Schalke 04. Der Brasilianer unterschrieb bei den Königsblauen einen Dreijahresvertrag und kostet eine Million Euro. Er erhält auf Schalke die Nummer 5.

Dortmund/Gelsenkirchen.. Seit Monaten ging es nur noch um den Zeitpunkt der Bekanntgabe - am Dienstag um 10.28 Uhr verkündete es Borussia Dortmund offiziell: Innenverteidiger Felipe Santana (27) wechselt zum Revierrivalen FC Schalke 04. Der Deal ist für die Königsblauen günstig: Wegen einer Ausstiegsklausel müssen sie nur eine Million Euro bezahlen. Der Brasilianer unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc bedankte sich bei Santana für gute Leistungen in 95 Bundesliga- (6 Tore) und zehn Champions-League- (1 Tor) und sechs DFB-Pokalspielen (kein Tor): "Felipe ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, den BVB verlassen zu wollen. Wir wünschen ihm für seine persönliche Zukunft alles Gute." Santana selbst will sich auf Schalke für die brasilianische Nationalmannschaft empfehlen. „Die Entscheidung, den Klub zu verlassen, ist mir sehr schwer gefallen. Das sieht man schon daran, dass ich meinen Vertrag im vergangenen Sommer noch einmal verlängert habe, obwohl ich kein Stammspieler war. Der muss ich aber werden, wenn ich meinen Traum, in der brasilianischen Nationalmannschaft spielen zu dürfen, noch verwirklichen will. Das ist mein sportliches Ziel“, erklärte er.

So leicht wird das bei den Königsblauen aber nicht. Während er sich in Dortmund gegen Mats Hummels und Neven Subotic nicht durchsetzen konnte, muss er künftig Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes oder den talentierten Joel Matip verdrängen. Laut Schalker Pressemitteilung übernimmt Santana die "Planstelle" von Christoph Metzelder, der seine Karriere beendet. Das dürfte nur die halbe Wahrheit sein. Denn durch die Santana-Verpflichtung wird immer konkreter, dass die Schalker Kyriakos Papadopoulos abgeben werden. Der Grieche kann für eine festgeschriebene Ablösesumme (21 Millionen Euro). Interessenten gibt es aus England.

Santana erhält die Nummer 5

Papadopoulos ist bei den Schalkern der Publikumsliebling. Diesen Status muss sich Santana noch erarbeiten. Helfen könnte die Rückennummer. Denn Santana erhält die Nummer 5 - wie sein auf Schalke noch heute verehrter Vorgänger Marcelo Bordon. „Wir freuen uns sehr, dass sich Felipe Santana für den FC Schalke 04 entschieden hat“, sagt Manager Horst Heldt, „denn ihn zeichnen aggressives Zweikampfverhalten, Zuverlässigkeit und Torgefahr aus.“

Die Einkaufstour der Ruhrgebietsklubs hat damit begonnen. Der BVB holte Sokratis (Werder Bremen), Schalke Santana. Die nächsten Verpflichtungen dürften nicht mehr lange auf sich warten lassen: Schalke will Offensiv-Talent Christian Clemens vom Zweitligisten 1. FC Köln nach Gelsenkirchen lotsen, der BVB nach spanischen Medieninformationen Gerard Deulofeu vom FC Barcelona nach Dortmund.

27 Spieler stehen auf Schalke für die Saison 2013/2014 unter Vertrag

Tor: Lars Unnerstall (Vertrag bis 2015), Ralf Fährmann (2015), Timo Hildebrand (2014)

Abwehr: Benedikt Höwedes (2017), Felipe Santana (2016), Joel Matip (2016), Kyriakos Papadopoulos (2016), Christian Fuchs (2015), Sead Kolasinac (2015), Atsuto Uchida (2015), Kaan Ayhan (2015). Dazu kommen die Rückkehrer Sergio Escudero (2014) und Tim Hoogland (2014).

Mittelfeld: Julian Draxler (2018), Max Meyer (2017), Jefferson Farfan (2016), Marco Höger (2016), Roman Neustädter (2016), Tranquillo Barnetta (2015), Chinedu Obasi (2015), Jermaine Jones (2014), Michel Bastos (2014). Dazu kommen die Rückkehrer Anthony Annan (2014) und Jose Manuel Jurado (2014).

Sturm: Klaas-Jan Huntelaar (2015), Teemu Pukki (2014). Dazu kommt Rückkehrer Philipp Hofmann (2014).

Trainer: Jens Keller (2015)

Die Schalker Zu- und Abgänge

Zugänge: Felipe Santana (Borussia Dortmund, 1 Mio Euro)

Aus der eigenen Jugend stößt hinzu: Kaan Ayhan (Vertrag bis 2015)

Diese ausgeliehenen Spieler kehren zurück: Jose Manuel Jurado (Spartak Moskau), Anthony Annan (CA Osasuna), Tim Hoogland (VfB Stuttgart), Sergio Escudero (FC Getafe), Philipp Hofmann (SC Paderborn)

Abgänge: Raffael (war von Dynamo Kiew ausgeliehen), Ibrahim Afellay (war vom FC Barcelona ausgeliehen), Christoph Moritz (FSV Mainz 05, ablösefrei), Ciprian Marica (Ziel unbekannt), Christoph Metzelder (beendet seine Karriere)

Wer kommen könnte: Christian Clemens (1. FC Köln, 3 Mio Euro)

Wer gehen könnte: Kyriakos Papadopoulos (Manchester City), Lars Unnerstall (Energie Cottbus), Jose Manuel Jurado (Spartak Moskau)