Das aktuelle Wetter NRW 9°C
BVB-Splitter

Santana kehrt ins Teamtraining des BVB zurück

12.09.2012 | 01:15 Uhr
Santana kehrt ins Teamtraining des BVB zurück
Felipe Santana (r.) und Neven Subotic (l.) im BVB-Training.Foto: Bernd Lauter / WAZ FotoPool

Dortmund.  Felipe Santana trainiert wieder. Der Innenverteidiger von Borussia Dortmund ist nur neun Tage nach seinem kleinen Muskelfaserriss wieder fit. Außerdem in unseren Splittern: Sven Bender sammelte in der U23 Spielpraxis.

Felipe Santana ist am Dienstag und damit nur neun Tage nach seinem im Training erlittenen kleinen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich ins Mannschaftstraining des BVB zurückgekehrt. Der Brasilianer hatte beim Trainingsspiel der verbliebenen Borussen keine Probleme – und offensichtlich gutes Heilfleisch. Üblich ist bei solchen Faserrissen eine Ausfallzeit von zwei Wochen.

*

Erik Durm hingegen musste die Einheit am Dienstagnachmittag vorzeitig abbrechen. Der U23-Spieler, der die lichten Reihen bei den Profis auffüllte, hat einen Schlag auf den linken Knöchel abbekommen. Der Stürmer musste mit einer Getränkekarre vom Platz gefahren werden. Er suchte noch am Abend Dr. Markus Braun auf. Eine Diagnose steht aus.

*

Sven Bender hat am Dienstagabend im Test der U23 gegen den saudi-arabischen Erstligisten Al Shabab Riad Spielpraxis gesammelt. Der Mittelfeldspieler kämpft nach seiner Leisten-OP um Anschluss. Gegen Riad spielte Bender 55 Minuten lang problemlos durch..

*

Das erste Champions-League-Heimspiel am kommenden Dienstag gegen Ajax Amsterdam ist ausverkauft. Zum insgesamt 30. Heimspiel des BVB in der Königsklasse kommen 65 829 Zuschauer.

Nils Hotze



Kommentare
Aus dem Ressort
"Der helle Wahnsinn" - Hummels kann BVB-Krise nicht erklären
BVB-Stimmen
Königsklasse hui, Alltagsgeschäft pfui. Nach vier Niederlagen in Serie - der fünften aus den letzten sechs Spielen - versteht Borussia Dortmund die Bundesliga-Welt nicht mehr. Bender spricht von einer "neuen Situation" für die Borussia, über Saisonziele will Marco Reus nicht reden. Die Stimmen.
Warum Zorc nicht über die BVB-Saisonziele sprechen will
Zorc
Der Frust ist groß bei Borussia Dortmund. Gegen Hannover 96 setzte es die vierte Niederlage in Folge für den BVB – Neuland für den Klub in der jüngeren Vereinsgeschichte. Michael Zorc will nicht mehr über das Saisonziel Champions League sprechen. Fünf Fragen an den Sportdirektor.
Klopps Entscheidungen hinterfragen? Es könnte dem BVB helfen
Kommentar
Borussia Dortmund läuft schon früh in der Saison Gefahr, seine Saisonziele außer Sichtweite zu verlieren. Dennoch bleiben Fans und Umfeld weitgehend ruhig. Dabei könnte es durchaus Denkanstöße liefern, wenn auch jemand mal die Entscheidungen des Trainers hinterfragt. Ein Kommentar.
Nur Reus und Mkhitaryan stemmen sich gegen BVB-Pleite
Einzelkritik
Der Sieg in der Königsklasse gegen Istanbul war für Borussia Dortmund nicht die Trendwende für die Fußball-Bundesliga. Bei der 0:1-Heimpleite konnten nur Marco Reus und Mkhitaryan ihre guten Leistungen abrufen. Die Einzelkritik.
Hannover verschärft Bundesliga-Krise des BVB - 1:0 für 96
9. Spieltag
Die Bundesliga-Krise des BVB hält an: Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp verlor auch ihr Heimspiel gegen Hannover 96. Beim 0:1 erzielte Hiroshi Kiyotake das entscheidende Tor für die Niedersachsen, die zuvor noch überhaupt nicht auswärts getroffen hatten.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos