Das aktuelle Wetter NRW 15°C
BVB

Sahin zurück zum BVB

Zur Zoomansicht 11.01.2013 | 21:47 Uhr
Er ist wieder da: Nuri Sahin (Mitte) kehrt zum BVB zurück.
Er ist wieder da: Nuri Sahin (Mitte) kehrt zum BVB zurück.Foto: AP

Lange wurde darüber spekuliert, nun ist es fix: Der Ex-Borusse Nuri Sahin kehrt zurück zum BVB.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
Fanshop von RWE und BVB in Essen
Bildgalerie
Fanshop
BVB-Gala gegen Arsenal
Bildgalerie
BVB
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Schalke weiter ohne Sieg
Bildgalerie
4. Spieltag
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
Starkregen flutet Straßen
Bildgalerie
Regen
Kreisschützenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Per Parkour auf die große Bühne
Bildgalerie
Parkour
Fünf Könige aus Balve in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Herdecker singen gemeinsam
Bildgalerie
Ab in die Mitte
Krayer Serie geht weiter
Bildgalerie
Regionalliga
EM im Badewannenrennen
Bildgalerie
Wettbewerb
Facebook
Kommentare
11.01.2013
20:44
Sahin vor der Rückkehr
von jupie | #2

Von einem Spieler wie Sahin kann der kriselnde FCB nur träumen. Gut in Form und an Grundschnelligkeit jedem FCB-Spieler deutlich überlegen.
Aber zu den Bayern würde er - wie jeder vernünftige Spieler - NIE gehen.
Super-Coup für die Dortmunder. Glückwunsch ! !

11.01.2013
17:12
Sahin vor der Rückkehr
von LudwigII | #1

Sahin ist dem großen FCB natürlich auch angeboten worden. Ergebnis: außer Form und im Bereich der Grundschnelligkeit deutlich zu langsam. Aber für Dortmund reicht es ja vielleicht als Verstärkung.
Königliche Grüße

1 Antwort
Sahin zurück zum BVB
von heiland | #1-1

hallo luigi
wie gut, deine bayern wollten sahin nicht, oder wäre er da auch nicht hingegangen ?

was soll er da auch, ihr habt doch die beste manschaft der buli, oder, da könnt ihr solch eine graupe doch garnicht gebrauchen ?

ich glaube ja, ohne die ratschläge von dir und deinen kumpels,rentner,monster, moehrken usw..., würde der fcb im mittefel der tabelle rumdümpeln !!

stell dir mal vor, der BVB würde auf euch höhren, dann ginge es ihnen so wie den schalkern, nie meister !!!

aber so ein paar kleine tips könntet ihr den schalkern doch mal geben, dafür haben sie euch doch den neuer überlassen !?

Umfrage
Mit einem souveränen Sieg gegen Arsenal ist der BVB in die Champions League gestartet. Wie weit kommen die Borussen?
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
BVB verliert 0:2 in Mainz - Immobile verschießt Elfer
Spielbericht
Borussia Dortmund hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Beim FSV Mainz 05 unterlag die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp nach einem glücklosen Spiel mit 0:2 (0:0). Shinji Okazaki traf zur Führung der Rheinhessen, Ciro Immobile verschoss einen Strafstoß.
Sokratis' Patzer leitet BVB-Niederlage in Mainz ein
Einzelkritik
Lange war es ein ausgeglichenes Spiel, dass sich Mainz 05 und Borussia Dortmund und Mainz 05 lieferten. Doch dann patzte zunächst der sonst so sichere Sokratis schwer - und auch andere BVB-Akteure leisteten sich entscheidende Fehler.
Für BVB-Coach Klopp war Mainz der verdiente Sieger
BVB
Mit 0:2 unterlag Borussia Dortmund gegen Mainz 05 - obwohl man deutlich mehr Torschüsse gehabt hatte. Die Mainzer aber nutzten ihre Gelegenheiten deutlich besser - und sorgten so für Frust bei den BVB-Spielern. Die Stimmen.
BVB-Stürmer Immobile patzt in der spielentscheidenden Szene
Elfmeter
BVB-Neuzugang Ciro Immobile wollte das Selbstvertrauen nach seinem ersten Dortmunder Pflichtspieltreffer in der Champions League in die Bundesliga übertragen. Aber der Italiener scheiterte vom Elfmeterpunkt. Eine Szene, die zur 0:2-Niederlage des BVB in Mainz passte.
Ausgerechnet jetzt hätte Klopp Hofmann gut gebrauchen können
Hofmann
Kurz vor Ende der Transferperiode verlieh Borussia Dortmund Mittelfeldspieler Jonas Hofmann an Mainz 05. Am Samstagabend kommt es zum Wiedersehen mit dem Spieler, den man für entbehrlich hielt – und gerade jetzt dringend brauchen könnte.