Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Regionalliga West

Regenschlacht zwischen BVB II und Köln II endet mit Remis

28.03.2016 | 19:19 Uhr
Regenschlacht zwischen BVB II und Köln II endet mit Remis
Lobte die Leistung seiner Mannschaft nach dem 1:1: Daniel Farke, Trainer der BVB-Zweitbesetzung. Foto: imago

Dortmund.   Die Zweitbesetzung von Borussia Dortmund trennt sich mit 1:1 von der U23 des 1. FC Köln. Ein Ergebnis, über das beide Seiten nicht meckern wollen.

Im Duell der Zweitvertretungen haben sich Borussia Dortmund und der 1. FC Köln mit einem 2:2-Unentschieden getrennt. Dabei wurden die 1809 Zuschauer in der Roten Erde neben zwei Traumtoren auch Zeuge einer knapp zehnminütigen Spielunterbrechung. Doch der Reihe nach. Der BVB kam gut ins Spiel und machte von Beginn an Druck. Folgerichtig fiel in der 24. Minute auch das 1:0 für das Farke-Team. Sören Dieckmann netzte aus knapp 20 Metern äußerst sehenswert ein. Die Kölner fanden auch in der Folge nicht richtig ins Spiel, waren aber extrem effizient. Mit dem ersten richtigen Angriff erzielte Marcel Hartel aus kurzer Distanz den Ausgleich (30.). Doch damit nicht genug. Zehn Minuten später war es wieder Hartel, der aus 30 Metern einfach mal abzog und mit dem Treffer des Tages für die 2:1-Pausenführung sorgte (40.).

Die Dortmunder kamen aber wieder besser aus der Kabine. Oguzhan Kefkir glich nach 55 Minuten zum verdienten 2:2 aus. Nur drei Minuten später traf Ducksch per Freistoß nur den Pfosten (58.). Danach entwickelte sich das Spiel zu einer echten Regenschlacht. Starkregen und Gewitter ließen Schiedsrichter Florian Exner keine andere Wahl, als die Partie in der 62. Minute für eine knappe Viertelstunde zu unterbrechen. Nach Wiederbeginn machten die Dortmunder da weiter, wo sie aufgehört hatten. Eberwein setzte einen Ball nur knapp neben das Gehäuse (65.). Aber auch Köln hatte die ein oder andere Chance. Letztendlich blieb es bei einer insgesamt gerechten Punkteteilung.

Köln verbucht Punkt als Erfolg

So sah es auch Gäste-Trainer Martin Heck, der mit dem Punkt leben konnte: „Ich denke, dass das insgesamt in Ordnung geht. Es war ein kräftezehrendes Spiel, in dem wir zu Beginn überhaupt keinen Zugriff hatten.“ Heck wusste aber auch, weshalb es nicht zu mehr gereicht hat: „Wir haben wie schon in den letzten Wochen in der zweiten Hälfte total den Spielfluss verloren. Nach der Unterbrechung wurde es wieder besser. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Letztendlich ist ein Punkt auswärts in Dortmund aber ein Erfolg.“

In Anbetracht der prekären Personalsituation konnte auch BVB-Coach Daniel Farke mit dem Ergebnis leben: „Wer Bock auf Fußball hat, ist heute voll auf seine Kosten gekommen. Trotzdem ist es schade, dass sich die Jungs für die Leistung nicht mit mehr belohnt haben. Unterm Strich war das aber ein gutes Spiel.“

Maximilian Villis

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
BVB gewinnt locker in Trier
Bildgalerie
DFB-Pokal
BVB verliert das Pokalfinale
Bildgalerie
DFB-Pokalfinale
BVB-Fans beten für Pokalsieg
Bildgalerie
Gottesdienst
BVB spielt 2:2 gegen Köln
Bildgalerie
Bundesliga
article
11686442
Regenschlacht zwischen BVB II und Köln II endet mit Remis
Regenschlacht zwischen BVB II und Köln II endet mit Remis
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/regenschlacht-zwischen-bvb-ii-und-koeln-ii-endet-mit-remis-id11686442.html
2016-03-28 19:19
BVB, Sports, Regionalliga, Borussia, Aubameyang, Regionalliga
BVB