Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Borussia Dortmund

Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein

10.08.2012 | 18:43 Uhr
Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein
Sportdirektor Ralf Rangnick geht davon aus, dass Borussia Dortmund zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister wird.Foto: imago

Leipzig.  Für Ralf Rangnick, der am Sonntag in der Regionalliga gegen Union Berlin II sein Comeback im deutschen Fußball gibt, kann es in der neuen Bundesliga-Saison nur einen Meister geben. Der Sportdirektor von Viertligist RB Leipzig glaubt, „dass Borussia Dortmund den Titel verteidigt.“

BVB
Schock für den BVB - Bender fällt vier Wochen aus

Der deutsche Meister Borussia Dortmund muss vier Wochen auf Mittelfeldspieler Sven Bender verzichten. Bender wird am Montag aufgrund von Leistenbrüchen an beiden Leisten operiert. Im Supercup beim FC Bayern am Sonntag fehlt außerdem Sebastian Kehl.

Für Rückkehrer Ralf Rangnick kann es in der neuen Saison der Fußball-Bundesliga nur einen Meister geben. „Was die Meisterschaft angeht, habe ich im letztes Jahr schon gesagt, dass Borussia Dortmund den Titel verteidigt. Und ich sehe momentan keinen Grund, warum sie es in der neuen Spielzeit nicht wieder schaffen sollten“, sagte der Sportdirektor von Viertligist RB Leipzig dem SID.

Sammer als guter Griff

Rangnick, der knapp ein Jahr nach seinem Burn-out am Sonntag in der Regionalliga gegen Union Berlin II sein Comeback im deutschen Fußball gibt, schätzt Rekordmeister Bayern München nicht so stark wie den BVB ein. Mit der Verpflichtung von Matthias Sammer als Sportdirektor hätten die Münchner allerdings einen guten Griff getan. „Grundsätzlich glaube ich, dass das gut zusammenpasst“, meinte der ehemalige Bundesliga-Trainer von Schalke 04, 1899 Hoffenheim und des VfB Stuttgart.

Der nach dem Wechsel von Sammer zum FC Bayern kurzzeitig vakant gewordene Job des Sportdirektors beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) habe kein Thema für ihn. „Als der Posten frei wurde, war ich schon zwei Wochen in Leipzig und Salzburg im Amt. Deshalb hat sich für mich die Frage nicht gestellt“, betonte Rangnick, der bei seinem neuen Arbeitgeber Red Bull auch für den österreichischen Meister Red Bull Salzburg als Sportdirektor verantwortlich ist.

Löw für Rangnick der richtige Mann

Champions League
Rangnick verpasst mit Salzburg die Champions League

Sportdirektor Ralf Rangnick und Trainer Roger Schmidt haben bei ihrer ersten Pflichtaufgabe mit Red Bull Salzburg einen herben Rückschlag erlitten. Die Salzburger schieden in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League sensationell gegen F91 Düdelingen aus.

Joachim Löw sei trotz des unglücklichen Scheiterns bei der EM im Halbfinale gegen Italien nach wie vor der richtige Mann an der richtigen Stelle, meinte Rangnick. Eine Verquickung von unglücklichen Umständen habe zu der Niederlage gegen die Azzurri geführt.

„Die Bayern-Spieler kamen mit drei Misserfolgen zur Nationalmannschaft, waren aber trotzdem das Gerüst der Mannschaft. Jogi hatte die Wahl, setzte ich auf einen Dortmunder oder auf einen Bayern-Block. Er hat sich für die Bayern entschieden und wollte mit ihnen versuchen, Dortmunder Fußball zu spielen“, sagte Rangnick und fügte an: „Man kann niemandem einen Vorwurf machen.“ (sid)



Kommentare
11.08.2012
19:07
Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein
von LordHelmchen81 | #11

Sind wir mal ehrlich, die letzte Saison war saustark.
Da müssen auch die anderen Vereine den Hut vor ziehen,
Aber jetzt haben unsre Jungs einen erhöhten Druck vor sich, weswegen ich es vom Aki gut fand, dass er die CL als Ziel ausgegeben hat.

Das erste Meisterjahr war eine "Überraschung" das zweite Meisterjahr war eine sensationelle Bestätigung der Form der vorigen Saison.
Jetzt erwartet jeder dass sie wieder Meister werden und es bleibt spannend, ob sie sich dadurch die Leichtigkeit nehmen lassen.

Was es jetzt zu den Bayer Münchner zu sagen gibt, zwar haben wir nun 5mal gewonnen... aber je länger eine Serie dauert, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie endet... aber davon wird die Welt, wenn es so kommen sollte, auch nicht untergehen... dann starten wir eine neue Serie und brechen den jetzigen Rekord halt wieder und wieder und wieder^^ ;)

1 Antwort
Dann
von Borussenbaer53 | #11-1

soll die Seriemhalt Morgen reissen.....
Und dann auf ein Neues

11.08.2012
18:42
Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein
von Rentner4rr | #10

westfalenborusse
werde nicht Nervös
das Spiel ist erst Morgen du hast ja richtig Angst das der
BVB gegen den Großen FC Bayern einen verbraten bekommt

1 Antwort
BVB stärker als Bayern
von westfaIenborusse | #10-1

Schon gelesen, Rentner? Das ist doch genau der richtige Artikel für Dich :-)

http://www.derwesten.de/sport/fussball/hilfe-fuer-behinderte-regeln-in-leichter-sprache-id6931939.html

11.08.2012
13:54
Münsteraner -Rentner und andere Zeitgenossen
von westfaIenborusse | #9

Wie vergesslich sind Bayernkunden? Weltmeister im "Verdrängen"?
Was schrieb die Presse nach dem Pokalspiel?Keine 3 Monate her???

"Ein Erdbeben erschüttert Fußballdeutschland"

faz.net: "Dortmund bleibt Bayerns Albtraum Der Meister demütigt den Rekordmeister. Im DFB-Pokalfinale spielt Dortmund die Bayern nach allen Regeln der Fußballkunst aus und gewinnt 5:2."

sueddeutsche.de: "Nummer fünf - Borussia Dortmund schlägt den FC Bayern zum fünften Mal in Serie und holt nach der deutschen Meisterschaft auch den DFB-Pokal. Selbst die Münchner Spieler erkennen an, dass der BVB derzeit vorne liegt."

Focus: "Dortmunds Gier lässt die Bayern müde und alt aussehen. Borussia Dortmund feiert den ersten Double-Gewinn seiner Geschichte. Nach der Meisterschaft gelang in überragender Manier auch der Pokalsieg. Die Bayern müssen sich fürchten – denn für die neue BVB-Dominanz ist kein Ende in Sicht."

Selbst der focus schreibt "Fürchten". Also Münsteraner, WER muss sich in Acht nehmen? Träum weiter :-)

3 Antworten
Zum Nachlesen, Ausschneiden oder Einrahmen für alle Bayernkunden :-)
von westfaIenborusse | #9-1

http://sport.t-online.de/dfb-pokal-pressestimmen-ein-erdbeben-erschuettert-fussballdeutschland-/id_56387950/index

Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein
von DerMuensteraner | #9-2

Wen willst Du mit dem Schnee von gestern beeindrucken? Aktuell bemängelt Klopp die fehlende "Galligkeit" beim BVB - also 90% von dem, was den BVB ausmacht.

Münsteraner
von westfaIenborusse | #9-3

Immer die gleiche Leier...laaaanngweilig..... Klopp hat noch viel mehr vor dem Spiel gesagt und entscheidend war sein Satz: "wir werden guten Fußball zeigen, der Rest wird auf dem Platz entschieden".... Also .... warum anziehen und morgen abend hier um Entschuldigung bitten oder Ausreden suchen :-)

11.08.2012
12:08
Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein
von DerMuensteraner | #8

Wie viel kann man auf die Thesen eines "Fußball-Professors" geben, der mittlerweile in die 4.Liga degradiert bzw. dessen Ratschläge schon mal zur Katastrophe gegen einen luxemburgischen Meister führen? Rangnick war zeit seines Lebens ein Kontraindikator - der BVB sollte sich also schwer in Acht nehmen.

11.08.2012
11:24
Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein
von Rentner4rr | #7

man könnte den Eindruck haben als hätten
die BVB Fans Angst
also seid nicht so nervös
selbst wenn man gegen den Großen FC BAYERN
einen verbraten bekommt ist das keine Schande
das ist schon andere Vereine passiert
zb Barca Manchester Mailand
also nehmt euch nicht das Leben wenn es so kommt

1 Antwort
Bleib du mal ruhig
von Borussenbaer53 | #7-1

Auch wenn dein FCB von einem "Provinzverein" Einen verbraten kriegt.
Ist euch ja ja schon des öfteren passiert.....

10.08.2012
22:36
Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein
von Rentner4rr | #6

zu#4
mein Tipp
am Sonntag Bayern gegen BVB 1 zu 3 ha ha ha

7 Antworten
Richtig
von Borussenbaer53 | #6-1

Genau so wirds ausgehn

Ups Rentner
von Borussenbaer53 | #6-2

Gar nicht geschnallt, das du auf nen BVB Sieg getippt hast?
Ha ha ha

Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein
von Rentner4rr | #6-3

Borussenbaer53
schau mal richtig hin
ha ha ha

Keine Sorge
von Borussenbaer53 | #6-4

Das hab ich....

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6-5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Auch wenn
von Borussenbaer53 | #6-6

sich sein Tipp auf #4 bezieht
Diesmal greift die Regel das er zu 0,1% auch mal richtig liegt....

Rentner alter Stratege
von Schwarzgelbeantwort | #6-7

Gewann der FCB das Supercupfinale,wer wurde am Ende Meister?
Kleine Hilfe,ein Münchener Verein war es nicht.Ha ,Ha ,ha....
Anders verhält es sich mit unsern Doublesieger,den Fünffachbezwinger deiner Bazis.
Sieg oder Niederlage,der BVB kann immer Meister werden.

10.08.2012
22:19
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

3 Antworten
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

10.08.2012
20:31
Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein
von Schwarzgelbeantwort | #4

Wieder einmal mehr eine Bestätigung durch einen Fachmann.
Eine wirkliche Überraschung ist diese Aussage von RR nicht.
Ein Team , welches in der Vergangene Saison die Liga auf grandioser Weise beherrscht
hat sich auch dieses Lob verdient.
Wunderbar für uns, dass unser Verein,uübrigens wie kein Anderer,uns eine bzw.zwei soooo grandiose Spielzeiten beschert hat.
Ein Dank auch an dieser Stelle An die vielen Neider,Stänkerer und Vizefans.
Eure Kommentare waren/ sind immer eine Huldigung an dem Doublesieger- die Nummer 1 in Deutschland und auch ( viel wichtiger ) im Pott.
Ein besonderes Dankeschön auch an den Rentner,richtig,dank seiner Tipps( 99,9% waren falsch) wurde der BVB Meister.Besser hättest du unsere Jungs nicht motivieren können.
-:)

10.08.2012
20:03
Rangnick hat eben Ahnung
von westfaIenborusse | #3

1909% Zustimmung, auch zu # 2 schwarzgelbesMaskottchen

10.08.2012
19:14
Rangnick schätzt BVB stärker als Bayern München ein
von schwarzgelbesMaskottchen | #2

Wo der FACHMANN Rangnick Recht hat, hat er Recht! Da können "Rentner4rr", Puro, LudwigII & Co. noch so unqualifiziert rumpolemisieren. Rangnick kann eben messerscharf analysieren. Robben und Ribéry steuern auf die 30 Jahre zu und bringen auch nicht den vorbildlichen läuferischen Einsatz über die gesamte Saison. Diese " Diven" besitzen auch nicht mehr die Konstanz auf hohem Niveau. Der BVB spielt einen sehr athletischen, läuferisch starken Fußball. Der Spielstil der BVB-Bubis wird sich - dank Reus - weiterentwickeln und zugleich belegen, dass Rangnick mit seiner Einschätzung WIEDER richtig liegt. Glück auf!

Aus dem Ressort
BVB-Trainer Klopp erwartet hochmotivierte Stuttgarter
Stimmen
Mit dem VfB Stuttgart kommt am Mittwoch ein Gegner zu Borussia Dortmund, der mit dem Rücken zur Wand steht. Dennoch warnt BVB-Trainer Klopp vor dem Gegner, lobt seine Stürmer - und beklagt die enorme Belastung, der die Profi-Fußballer inzwischen ausgesetzt sind.
Mats Hummels kehrt gegen Stuttgart in den BVB-Kader zurück
Personalien
Seit der Fußball-Weltmeisterschaft hat er kein Spiel mehr bestritten, doch jetzt steht Mats Hummels bei Borussia Dortmund vor dem Comeback. Gegen den VfB Stuttgart wird er zumindest zum Kader gehören - dennoch bleibt die Personalsituation beim BVB angespannt.
Klopp bremst Gerüchte um BVB-Blitz-Comeback von Gündogan
Gündogan
Angesichts der Dortmunder Personalnot spekulierten Boulevardmedien, der seit 14 Monaten verletzt fehlende Ilkay Gündogan könne gegen Stuttgart ein überraschendes Comeback feiern. Doch BVB-Trainer Klopp schloss einen Einsatz des Mittelfeldstars aus - allerdings mit einem kleinen Hintertürchen.
Dem BVB geht das Personal aus - Auch Mkhitaryan verletzt
Personalien
Auf der Rückfahrt von der 0:2-Niederlage am Samstagabend beim FSV Mainz 05 überfielen Henrikh Mkhitaryan vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund die Schmerzen. Ein später Arztbesuch ergab: Bandausriss, vier Wochen Pause.
Bender ärgert sich über absolut unnötige Niederlage in Mainz
Bender
Borussia Dortmund hatte das Spiel bei Mainz 05 weitestgehend im Griff - und verlor doch mit 0:2. Mittelfeldspieler Sven Bender trauerte den verlorenen Punkten nach: "Wir hätten hier mehr mitnehmen können."
Umfrage
Mit einem souveränen Sieg gegen Arsenal ist der BVB in die Champions League gestartet. Wie weit kommen die Borussen?
 
Fotos und Videos
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
Fanshop von RWE und BVB in Essen
Bildgalerie
Fanshop
BVB-Gala gegen Arsenal
Bildgalerie
BVB
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB