Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Champions League

Polizei nimmt Ajax-Hooligans in Gewahrsam

18.09.2012 | 16:21 Uhr
Polizei nimmt Ajax-Hooligans in Gewahrsam
Foto: Ingo Otto

Dortmund/Hünxe  Bereits Stunden vor Beginn hat die Polizei vor dem Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Ajax Amsterdam mehrere gewaltbereite Fußballfans in Gewahrsam genommen. Am Vorabend hatten Einsatzkräfte bereits auf der A3 bei Hünxe einen Bus mit holländischen Fußballfans gestoppt.

In der Dortmunder Innenstadt seien am Dienstagmittag zwei niederländische Hooligans festgesetzt worden, teilte die Einsatzbehörde mit. Kurz darauf wurden 15 weitere potenzielle niederländische Krawallmacher in Gewahrsam genommen, um Straftaten zu verhindern. Insgesamt gehe es jedoch friedlich zu, hieß es.

Am Vorabend der Partie hatten Einsatzkräfte bereits einen Bus mit gewaltbereiten holländischen Fußballfans gestoppt. Die Anhänger von Ajax Amsterdam, die noch versucht hatten, durch Umwege Kontrollen zu entgehen, waren der Polizei am Montagabend auf der A3 bei Hünxe (Kreis Wesel) ins Netz gegangen. Bei der Durchsuchung des Busses fanden die Beamten Schlagschutzhandschuhe und Betäubungsmittel. Nach der Aufnahme aller Personalien ließ die Polizei den Bus jedoch weiterfahren.

(dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
BVB-Trainer Klopp will gegen Frankfurt die Krise verdrängen
Vorschau
Trotz der Rückschläge in den vergangenen Partien präsentiert sich Jürgen Klopp, Trainer von Borussia Dortmund, vor dem Spiel bei Eintracht Frankfurt zuversichtlich. Dafür sorgt die mögliche Rückkehr von Kapitän Mats Hummels - und eine gehörige Portion Zweckoptimismus.
BVB hofft in Frankfurt auf Hummels - und bangt um Bender
Personalien
Vor dem Bundesligaspiel am Sonntag bei Eintracht Frankfurt konnte Mats Hummels erstmals schmerzfrei trainieren - ein Einsatz bei den Hessen ist zumindest möglich. Für Jakub Blaszczykowski käme dieser wohl noch zu früh - hinter einem weiteren Spieler steht noch ein Fragezeichen.
Frankfurt zählt für den BVB mehr als London
Kommentar
Der FC Arsenal ist im Fußball der größere Name, aber für Borussia Dortmund steht am Sonntag im Bundesliga-Spiel bei Eintracht Frankfurt weitaus mehr auf dem Spiel als in London in der Champions League. Ein Kommentar.
Beim BVB herrscht nach Pleite bei FC Arsenal Alarmstufe Gelb
Ausblick
Nach der 0:2-Niederlage beim FC Arsenal stellt sich bei Borussia Dortmund die Mentalitätsfrage: Kann der BVB nicht einmal mehr Zweikampf? Klopp: „Wir müssen nicht den perfekten Fußball spielen, sondern Ergebnisse erzielen.“
Breitenreiter rügt nach Foul an Reus "Hetzjagd" auf Bakalorz
Reus
Nach dem Foul von Paderborns Bakalorz an BVB-Star Reus und der folgenden scharfen Kritik, hat Trainer Breitenreiter seinem Spieler den Rücken gestärkt. "Es muss nicht sein, einen einzelnen Spieler einer solchen Hetzjagd auszusetzen", sagte er. Reus hatte die Entschuldigung von Bakalorz angenommen.
Umfrage
Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?

Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?