Neuzugang Ji nicht im BVB-Kader für die Champions League

Ji konnte sich in der Vorbereitung nicht für höhere Aufgaben empfehlen.
Ji konnte sich in der Vorbereitung nicht für höhere Aufgaben empfehlen.
Was wir bereits wissen
Dong-Won Ji wird Borussia Dortmund in der Gruppenphase der neuen Champions-League-Saison nicht zur Verfügung stehen. Der Name des südkoreanischen Neuzugangs fehlt in der 25er-Kaderliste auf der UEFA-Website. Grund ist eine UEFA-Regelung.

Dortmund.. Borussia Dortmund hat Dong-Won Ji nicht in den auf 25 Spieler beschränken Kader für die Champions-League-Gruppenphase nominiert. Stattdessen findet sich der Name von Eigengewächs Marc Hornschuh in der Liste auf der UEFA-Website.

Das UEFA-Reglement schreibt vor, dass mindestens vier Spieler im Kader stehen müssen, die im Verein ausgebildet wurden. Bei Borussia Dortmund sind dies 2014/15 Zlatan Alomerovic, Nuri Sahin, Marcel Schmelzer und Marcel Hornschuh.

Im Sommer hatte der Vizemeister den Südkoreaner Ji ablösefrei vom FC Sunderland verpflichtet. Der englische Klub hatte das Talent zwei Mal an den Bundesliga-Konkurrenten FC Augsburg ausgeliehen. (we)

Zum UEFA-Kader des BVB