Nachwuchstalent Sarr wechselt von Leverkusen zum BVB

Verteidiger-Talent Marian Sarr wechselt von Bayer Leverkusen zum deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund.
Verteidiger-Talent Marian Sarr wechselt von Bayer Leverkusen zum deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Via Twitter hat Bayer Leverkusen den Transfer des 17-jährigen Junioren-Nationalspielers Marian Sarr zu Meister Borussia Dortmund bestätigt. Der Wechsel soll bereits in der Winterpause erfolgen. Der BVB sichert sich mit Sarr einen talentierten, jungen Innenverteidiger.

Leverkusen.. Verteidiger-Talent Marian Sarr wechselt von Bayer Leverkusen zum deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund. Die Leverkusener bestätigten den Transfer des 17-Jährigen via Twitter.

<blockquote class="twitter-tweet"><p>Bayer 04-Junioren-Nationalspieler Marian Saar (17) wird zum Deutschen Meister Borussia Dortmund wechseln.</p>&mdash; Bayer 04 Leverkusen (@bayer04fussball) <a href="https://twitter.com/bayer04fussball/status/284059751317393408" data-datetime="2012-12-26T22:14:56+00:00">December 26, 2012</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

Bayers Geschäftsführer bedauert Sarr-Wechsel zum BVB

Der Junioren-Nationalspieler soll schon in der Winterpause wechseln. "Es ist sehr bedauerlich und hat auch viel Frust ausgelöst", sagte Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser gegenüber dem Kölner-Stadtanzeiger. Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc betont: "Marian Sarr hat großes Talent. Er ist ein fußballerisch starker Abwehrspieler, den wir zunächst in unserem Nachwuchs weiterentwickeln möchten."

Die Ablöse für Saar setzt sich wohl aus einer nicht genannten Fixsumme sowie einer zusätzlichen Staffelung für Bundesliga-Einsätze des Talentes bei den Westfalen zusammen.

Sarr gehörte in dieser Saison bereits zum Regionalliga-Team von Bayer und wurde dort zum Stammspieler. Für die U17-Nationalmannschaft lief das Nachwuchs-Talent zudem auch schon im deutschen Trikot auf. (dpa/sid)