Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Einzelkritik

Mkhitaryan zaubert für den BVB gegen Tottenham – Note 1,5

10.03.2016 | 20:58 Uhr
Herausragend: BVB-Mittelfeldspieler Henrikh Mkhitaryan.Foto: imago

Dortmund.  Mit einem hochverdienten 3:0 besiegte der BVB die Tottenham Hotspurs. Dabei überzeugte vor allem ein Mittelfeldspieler. Unsere Einzelkritik.

Noten von 1,5 bis 3 - so bewerten wir die Leistung der Dortmunder gegen Tottenham.

Roman Weidenfeller: Wie angekündigt durfte er das Tor hüten. War schon in der ersten Minute gefordert, als Eriksen von der Strafraumgrenze allerdings genau auf ihn schoss. Danach nur noch mit Rückgaben und einigen wenigen Flanken beschäftigt, was an diesem Tag kein Problem darstellte. Note: 3

Lukas Piszczek: Gab den rechten Part in der Dortmunder Dreierkette. Nicht ganz so offensiv wie sonst, weil vor ihm Durm agierte. Defensiv allerdings ohne Fehl und Tadel und in der 42. Minute mit schöner Vorlage für Durm, dessen Schuss allerdings geblockt wurde. Note: 3

Sven Bender (bis 57.): Sicherer Auftritt in der BVB-Abwehr gegen allerdings schwache Engländer – einige unpräzise Rückpässe von Piszczek stellten die größte Herausforderung dar, die er aber souverän löste. Musste nach einer knappen Stunde verletzt vom Feld. Note: 2,5

Mats Hummels: Sicherer Rückhalt mit großem Offensivdrang. Immer wieder zog es ihn nach vorne, er spielte einige starke Pässe in der Spieleröffnung – und war defensiv absolut sicher, allerdings auch nur wenig gefordert. Note: 2

Erik Durm: Spielte wie beim 0:0 gegen Bayern eine Mischung aus Rechtsverteidiger und Rechtsaußen und hatte gleich die erste Großchance für den BVB, grätschte aber Aubameyangs Pass freistehend am Tor vorbei (7.). Auch danach mit großem Vorwärtsdrang, weil er hinten kaum gefordert wurde. Mal blieb er aber am letzten Mann hängen (13.) mal wurde er geblockt (41.). Dennoch ein guter Auftritt. Note: 2

Julian Weigl: Zeigte gegen allerdings schwach pressende Engländer die alte Passischerheit, auch deswegen konnte sich der BVB immer wieder sicher hinten herauskombinieren. Defensiv unauffällig, aber mit starkem Stellungsspiel, sodass die Gäste kaum freie Räume fanden. Hatte sogar einen Torschuss, was bei ihm ein wirklich seltenes Ereignis ist – Tottenhams Torhüter Lloris aber konnte klären (28.). Note: 2,5

Marcel Schmelzer: Auch der nominelle Linksverteidiger war mangels defensiver Herausforderungen oft weit vorne zu finden. Flankte nach 11 Minuten präzise auf Aubameyang, der den Ball aber über das Tor schoss.. Ließ sich davon nicht entmutigen, flankte später wieder präzise auf Aubameyang – und es stand 1:0 (30.). Legte zudem Mkhitaryan eine hochkarätige Chance auf. Note: 2,5

Spielbericht
Der BVB führt beim 3:0-Sieg lustlose Spurs zeitweise vor

Borussia Dortmund steht nach dem 3:0-Sieg gegen Tottenham Hotspur mit einem Bein im Viertelfinale. Das lag auch an dem Doppelpack von Marco Reus.

Henrikh Mkhitaryan: Wie immer war der Armenier ein absoluter Aktivposten in der BVB-Offensive. Fand immer wieder große Freiräume zwischen den Linien der Gäste, die er zu starken Pässen und Kombinationen nutzte – zum Beispiel sein feiner Steilpass auf Aubameyang (51.). Im Abschluss allerdings glücklos: Den Gewaltschuss aus 20 Metern konnte Lloris mit Mühe halten (14.), sein Versuch aus 25 Metern wurde knapp neben das Tor abgefälscht (41.) und seine Direktabnahme vom Elfmeterpunkt flog über das Tor (76.). Wie fast immer herausragend gegen den Ball. Note: 1,5

Gonzalo Castro: Rutschte für Ilkay Gündogan in die Startelf, der im Abschlusstraining einen Schlag auf den Fuß bekommen hatte. Er hatte die erste Chance für den BVB – rutschte aber am Strafraum aus, weshalb der Ball in Richtung Oberrang flog (6.). Danach sehr emsig, aber nicht immer glücklich: Erwischte beispielsweise Aubameyangs Fehlschuss, konnte aus ganz spitzem Winkel aber nur noch an den Pfosten schießen (51.). Aber: Er schlug erst die Flanke, die zum 2:0 führte (61.), dann legte er Reus präzise das 3:0 auf (70.). Note: 2,5

Pierre-Emerick Aubameyang (bis 81.): Dass der Mann neben einer auffälligen Frisur auch einen ausgeprägten Torinstinkt hat, hat sich offenbar noch nicht bis London herumgesprochen. Tottenhams Innenverteidiger ließen ihm nach 30 Minuten sträflich viel Platz am Fünfmeterraum, was er zu einem präzisen Kopfball ins lange Eck nutzte. Auch ansonsten sorgte er in Halbzeit eins immer wieder für Gefahr, steckte beispielsweise wunderbar durch auf Durm (7.) und schoss aus kurzer Distanz knapp drüber (11.). Hätte allerdings in der 51. Minute vor dem Tor auf Reus ablegen müssen, sein Versuch trudelte schließlich harmlos in Richtung Torauslinie (51.). Dafür leitete er später mit starkem Dribbling das 3:0 ein (70.). Note: 2

Marco Reus (bis 81.): Seine stärkste Szene hatte er gleich zu Beginn, als Castro per Kopfballablage eine gute Möglichkeit eröffnete (6.). Zeigte danach aber einige ungewohnte technische Unzulänglichkeiten: Stockfehler, Flankenwechsel ins Nichts und mehrere Fehlpässe. Sein direkter Freistoß aus 20 Metern landete neben dem Tor (37.). In der 61. Minute konnte er dann aber nicht viel falsch machen, als ihm der Ball im Fünfmeterraum vor die Füße fiel und er resolut abschloss – und später vollendete er eine feine Kombination sicher zum 3:0 (70.). Note: 2

Neven Subotic (ab 57.): Kam für Bender und legte gleich per Kopf das 2:0 vor (61.). Fügte sich hinten sicher ein. Note: 2,5

Adrian Ramos (ab 81.): Kam für Aubameyang. Ohne Note

Shinji Kagawa (ab 81.): Kam für Reus. Ohne Note

Der BVB entzaubert die Spurs

 

Sebastian Weßling

Kommentare
11.03.2016
11:09
Mkhitaryan zaubert für den BVB gegen Tottenham – Note 1,5
von falkefalke | #8

Reus Note 2 ich lach mich kaputt vor 5 Tage gegen die Bayern
der schlechteste Man auf den platz
jetzt gegen die Reserve Truppe von Tottenham soll er...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
BVB gewinnt locker in Trier
Bildgalerie
DFB-Pokal
BVB verliert das Pokalfinale
Bildgalerie
DFB-Pokalfinale
BVB-Fans beten für Pokalsieg
Bildgalerie
Gottesdienst
article
11641420
Mkhitaryan zaubert für den BVB gegen Tottenham – Note 1,5
Mkhitaryan zaubert für den BVB gegen Tottenham – Note 1,5
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/mkhitaryan-zaubert-fuer-den-bvb-gegen-tottenham-note-1-5-id11641420.html
2016-03-10 20:58
Sport,Fußball,Europa League,BVB,Henrikh Mkhitaryan
BVB