Das aktuelle Wetter NRW 15°C
BVB-Splitter

Mietwohnung von BVB-Star Kagawa wird schon im Internet angeboten

18.05.2012 | 21:33 Uhr
Mietwohnung von BVB-Star Kagawa wird schon im Internet angeboten
Shinji Kagawa mit dem DFB-Pokal: Es war wohl der letzte Titel des Japaners mit Borussia Dortmund.Foto: Reuters/Ina Fassbender

Dortmund.  Immobilien-Infos beim Double-Sieger Borussia Dortmund: Marco Reus und Patrick Owomoyela ziehen an den Phoenix-See - und die Mietwohnung von Shinji Kagawa wird schon im Internet angeboten. In unseren BVB-Splittern geht es auch um das Champions-League-Finale.

Jürgen Klopp gönnt sich am Wochenende eine Stadionpause. Der BVB-Trainer schaut sich das Champions-League-Finale auf der heimischen Couch an. Nicht nur Lars Ricken ist vom BVB dagegen am Samstag Livegast in der Allianz-Arena, wenn Bayern München gegen Chelsea spielt. Ricken erzielte in München eines der wichtigsten Tore seiner Karriere, das 3:1 im Champions-League-Finale 1997 gegen Juventus Turin. Bei der Dortmunder Ehrenrunde nach dem Sieg gesellte sich ein Balljunge zu den Borussen: Philipp Lahm, damals 13 Jahre alt. Der Abwehrspieler führt am Samstag als Kapitän die Bayern auf den Rasen.

*

Erfolg macht ertragreich: Der BVB nutzt die Sommerpause, um am Signal Iduna Park Umbauten vorzunehmen. Auf der Osttribüne entstehen dabei unter anderem neue Logen, für die es bereits Interessenten gibt.

*

BVB-Neuzugang Marco Reus übernimmt jetzt doch nicht die Wohnung von Mohamed Zidan in der Stadtkrone Ost. Der Mittelfeldspieler, der derzeit mit der deutschen Nationalmannschaft in Frankreich weilt, wird an den Phoenix-See ziehen. Dort hat auch Patrick Owomoyela ein Grundstück erworben. Die Mietwohnung von Shinji Kagawa „Am Ostwall“ wird derweil schon im Internet angeboten.

Thorsten Schabelon



Kommentare
20.05.2012
10:54
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #7

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.05.2012
19:10
Mietwohnung von BVB-Star Kagawa wird schon im Internet angeboten
von Imaz | #6

Fußball ist eine so ernste Sache, dass ich mich immer freue wenn "Rentner"
seine Schublade öffnet. Ist immer lustig, wie der sich anstrengt um mit dem
größten Unsinn zu provozieren.
Schön sind auch die Antworten von denen, die nicht merken, dass sie verulkt werden.
Macht weiter so.

3 Antworten
Mietwohnung von BVB-Star Kagawa wird schon im Internet angeboten
von ModemHamster | #6-1

Normalerweise hast Du recht, aber sobald es rassistisch wird, ist die Grenze überschritten. Dann ist Schluss mit lustig.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.05.2012
18:22
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.05.2012
17:53
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.05.2012
17:16
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.05.2012
16:41
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

3 Antworten
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.05.2012
15:56
Mietwohnung von BVB-Star Kagawa wird schon im Internet angeboten
von Lebende-Legende | #1

Vor den ersten Besichtigungsterminen muss der Rentner aber nochmal in jeder Ecke richtig saubermachen...

Aus dem Ressort
3:0 - BVB macht großen Schritt in Richtung Achtelfinale
Spielbericht
Borussia Dortmund hat sich in der Champions League aus der Mini-Krise geschossen. Gegen den belgischen Meister RSC Anderlecht gewann die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mit 3:0 (1:0) und machte damit einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der Königsklasse.
So geht Joker - Ramos verdient sich in Anderlecht die Note 1
Einzelkritik
Eine vor allem in der Offensive starke Leistung zeigte der BVB bei seinem 3:0 in Anderlecht. Die zuletzt arg kritisierte Abwehr leistete sich nur kleinere Schönheitsfehler. Und man hatte Adrian Ramos, der als Joker für die Entscheidung sorgte und sich damit die Bestnote verdiente. Die Einzelkritik.
Sebastian Kehl war der Stabilisator im Spiel des BVB
Kehl
Beim Dortmunder 3:0-Erfolg in der Champions League gegen den belgischen Meister RSC Anderlecht fiel der 34-jährige Sebastian Kehl in seinem ersten Spiel nach zweiwöchiger Verletzungspause mit einer guten Leistung auf. Wir haben ihm nach dem Spiel genau zugehört.
BVB-Trainer Jürgen Klopp kennt Gelsenkirchen nicht
Interview
Dortmunds Erfolgstrainer Jürgen Klopp ist bekannt dafür, auf jede Frage eine flotte Antwort parat zu haben. Das konnte er einmal mehr beim "Fragenhagel" von 1LIVE unter Beweis stellen. Dabei ging es um Klopps Lieblingsort in Gelsenkirchen, Wunschspieler von Bayern München und um Porno-Filme.
BVB-Trainer Klopp nach 3:0-Sieg: "Das war knallharte Arbeit"
Stimmen
Nach dem souveränen 3:0-Sieg im zweiten Champions-League-Gruppenspiel beim RSC Anderlecht freute sich BVB-Trainer Jürgen Klopp über einen "großen, wichtigen Schritt". Der Coach lobte Pierre-Emerick Aubameyang. Wir haben die Stimmen zum Spiel.
Umfrage
Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

 
Fotos und Videos
Lockerer BVB-Auswärtssieg
Bildgalerie
BVB
Derby-Sieg für Schalke
Bildgalerie
Revierderby
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB