Das aktuelle Wetter NRW 11°C
BVB

BVB neben Gomis offenbar auch an Bayer-Stürmer Kießling dran

18.02.2013 | 10:32 Uhr

Dortmund.  Die Transfergerüchte rund um den deutschen Fußball-Meister BVB reißen nicht ab. Wie mehrere Medien berichten, sollen die Dortmunder offenbar Interesse an Top-Angreifer Stefan Kießling bekundet haben. Dessen Berater bestätigte die Vermutung bereits.

Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund denkt offenbar über eine Verpflichtung von Torjäger Stefan Kießling vom Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen nach. "Vom Interesse aus Dortmund an Stefan habe ich auch gehört', wurde Kießling-Berater Ali Bulut in verschiedenen Medien zitiert. Eine Anfrage oder einen direkten Kontakt habe es bislang allerdings nicht gegeben.

Ex-Borusse Thomas Helmer hatte die Kießling-Diskussion am Sonntag im "Sport 1 Doppelpass" ins Rollen gebracht. „Ich weiß aus sicheren Quellen, die Borussia baggert momentan an Stefan Kießling“, sagte er.

Der BVB reagierte am Montag zurückhaltend. "Dazu sagen wir nichts", erklärte ein BVB-Sprecher kurz und knapp.

BVB neben Kießling auch an Lyon-Angreifer Gomis interessiert

BVB
BVB rechnet mit Lewandowski-Abschied – Kommt Gomis aus Lyon?

Selbst BVB-Boss Hans-Joachim Watzke glaubt momentan "nicht mehr an eine Vertragsverlängerung" von Torjäger Robert Lewandowski. Für eine mögliche Zeit...

Bayer-Angreifer Kießling war in dieser Saison schon 15-mal für den Werksklub in der Bundesliga erfolgreich , allerdings hat sein Vertrag bei den Rheinländern noch eine Laufzeit bis 2015. Beim BVB könnte der 29-Jährige die Nachfolge des polnischen Angreifers Robert Lewandowski antreten, der angeblich vor einem Wechsel zu Herbstmeister Bayern München steht. Lewandowski ist bis 2014 an die Borussia gebunden.

Kießling ist jedoch nicht der einzige Angreifer auf der Wunschliste des BVB. Wie die WAZ-Mediengruppe erfuhr, steht der französische Nationalspieler Bafétimbi Gomis ebenso ganz oben auf der Liste. Der Stürmer von Olympique Lyon ist Torgarant in der französischen Liga, hat in der siebten Saison in Serie mehr als zehn Treffer erzielt. Der 27-jährige Rechtsfuß – robust, schuss- und kopfballstark – steht in Lyon noch bis 2014 unter Vertrag und würde zwölf Millionen Euro Ablöse kosten. (WAZ/sid)

Kommentare
19.02.2013
10:59
mediterrane Antipasti
von 2drift | #13

... bin ich immer für zu haben. Ist - gemessen am Hauptgericht - ein unbedeutender Einsteiger mit zumeist latenter Würze.

Ob der Forenkasper die...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
BVB-Coach Klopp ist noch nicht im Abschiedsmodus
Klopp
Vor seinem letzten Spiel als BVB-Trainer möchte Klopp lieber über andere Dinge sprechen - zum Beispiel über mögliche BVB-Helden.
Berlin ist die letzte große Bühne für BVB-Trainer Klopp
Klopp-Abschied
Mit dem DFB-Pokalfinale zwischen dem BVB und Wolfsburg enden sieben Jahre unter Trainer Jürgen Klopp. Doch wer ist der Mann, der nun abtritt?
Klopp hält Torhüterfrage vor Finale gegen Wolfsburg offen
Torhüterfrage
Vor dem DFB-Pokalfinale gegen Wolfsburg möchte BVB-Trainer Jürgen Klopp zur Torhüterfrage nichts sagen. Auch Wolfsburg lässt eine Personalie offen.
Ohne Emotionalisierer Klopp ist der BVB ein normaler Klub
Kommentar
Vor dem Pokalfinale stemmt der Trainer sich gegen seine eigene Überhöhung – doch es gilt: Das ist echte, aber vergebliche Liebesmüh. Ein Kommentar.
BVB-Marketingchef Cramer ärgert Chaos um Fanfest
Fanfest
Das BVB-Fanfest am Breitscheidplatz findet statt, nachdem es zuletzt auf der Kippe stand. Marketing-Chef Cramer hat dies einige Nerven gekostet.
Fotos und Videos
Aki Watzke spielt für RWE und BVB
Bildgalerie
Traditionself
BVB verliert in Wolfsburg
Bildgalerie
BVB
BVB besiegt Hertha BSC
Bildgalerie
BVB
article
7631437
BVB neben Gomis offenbar auch an Bayer-Stürmer Kießling dran
BVB neben Gomis offenbar auch an Bayer-Stürmer Kießling dran
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/meister-bvb-offenbar-an-bayer-stuermer-kiessling-interessiert-id7631437.html
2013-02-18 10:32
BVB,Borussia Dortmund,Fußball-Bundesliga,Bayer 04 Leverkusen,Stefan Kießling,Robert Lewandowski,Torjäger,FC Bayern München
BVB