Das aktuelle Wetter NRW 13°C
BVB

Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer

22.02.2013 | 22:00 Uhr
Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
Beglückwünscht: Marco Reus war gegen Frankfurt im Zentrum der Dortmunder Feierlichkeiten.

Dortmund.   Erstmals kommt Marco Reus zurück nach Gladbach. Seine Torgefahr macht ihn zum aussichtsreichsten Kandidaten auf den vakanten Posten im Zentrum des Dortmunder Sturms, wo die beiden gelernten Mittelstürmer Robert Lewandowski und Julian Schieber gesperrt fehlen.

Jürgen Klopp reißt die Augen auf und zieht die Brauen nach oben. Das schwarz-gelbe Fan-Utensil in seiner Hand, eine BVB-Tasse mit offenbar mindestens einem Kreisbild zu viel, scheint ihn beinahe zu paralysieren. „Wir hatten früher so eine Tapete“, lacht er, bevor sich sein Blick wieder klärt, klären muss. Vor der Partie am Sonntag (15.30 Uhr, im Live-Ticker) bei Borussia Mönchengladbach braucht der Trainer von Borussia Dortmund seine Sinne beieinander, um Lösungen zu finden. Vor allem auf die Frage: Wer führt den BVB-Angriff an? Torjäger Robert Lewandowski? Ist gesperrt. Ersatz-Torjäger Julian Schieber? Ist gesperrt. Eine Situation, in der Klopp mit seinem Personal mal wieder zum Experimentieren gezwungen sein wird.

Geheimnisvoll

Das Training des BVB umgab unter der Woche ein Hauch des Geheimnisvollen. Eine Werbeplane versperrte den Blick auf den Platz, auf dem die Mannschaft einige Varianten einübte. Wer welche Rolle einnahm, blieb im Verborgenen. Eine Variante stellt Balint Marcel Bajner dar. Der 22-Jährige ist der Stürmer der zweiten Mannschaft und hat in elf Drittligaspielen vier Tore erzielt. Anders herum wäre seine Bilanz noch etwas beeindruckender, trotzdem sagt Klopp: „Wenn er spielt, dann weil wir es ihm zutrauen.“ Wahrscheinlicher ist aber, dass Klopp einen seiner hochbegabten Mittelfeldkönner ins Zentrum der Gefahr beordert. Mario Götze hat das schon einmal bei der Nationalmannschaft gespielt, allerdings mit überschaubarem Erfolg.

Der wohl aussichtsreichste Kandidat auf das Amt des Aushilfs-Torjägers ist Marco Reus. Der übernahm die Aufgabe schon vergangene Woche gegen Frankfurt, als er dreimal traf. „Jede Mannschaft braucht einen, der kühler als andere vor dem Tor ist“, sagt Klopp. Reus ist so einer. Eiskalt. Sauschnell. Und er schießt aus allen Lagen verheerend präzise.

Blanker Irrsinn

Wer wüsste das besser als die Jungs von Borussia Mönchengladbach? Im Hinspiel zeigte der Nationalspieler bei zwei Toren sein erstaunliches Repertoire. Mit einem Schuss, der in dem Moment, aus der Position, mit der Flugkurve blanker Irrsinn war. Das andere Tor erzielte er so atemberaubend schnell, dass die Gladbacher Hintermannschaft anschließend vermutlich Fernsehbilder benötigte, um zu verstehen, wie genau der Junge mit den blonden Haaren sie hatte stehen lassen.

Taktiktafel
Mit falscher Neun - so könnte der BVB gegen Gladbach spielen

Im Bundesliga-Duell gegen Borussia Mönchengladbach fehlen dem BVB gleich beide gelernte Mittelstürmer. Doch das muss den BVB nicht schlechter machen - im Gegenteil. Die Dortmunder könnten mit einer falschen Neun auflaufen - wir erklären, was damit gemeint ist.

Schöne Zeiten waren das noch am Niederrhein, als die Gladbacher diesen Marco Reus von hinten beobachten konnten, wie er ihre Tore erzielte. In der vergangenen Saison war das der Fall. Er war mit 18 Toren der Anführer dieser unwiderstehlichen Borussen, die sich überraschend auf den vierten Tabellenplatz vorspielten, der sie letztlich nach vielen Jahren der Abstinenz zurück auf die europäische Bühne hievte.

Reus erstmals in seinem alten Stadion

An diesem Sonntag kehrt Marco Reus erstmals zurück in sein altes Stadion, an den Ort, an dem er einer der besten Fußballer dieses Landes wurde. An den Ort, an dem er immer wieder auch als Stürmer gebraucht und eingesetzt wurde. Schlechter und ungefährlicher ist er seitdem nicht geworden.

Aber Klopp hüllt sich in dieser Angelegenheit in Schweigen. Größere Überraschungen scheint er nicht in Planung zu haben. Er glaube nicht, dass es ihm gelingt, eine Mannschaft aufzustellen, bei der Gladbachs Trainer Lucien Favre nicht wisse, wer wo spielt. „Denn Neven Subotic und Mats Hummels“, sagt Klopp über seine Innenverteidiger, „werden nicht im Sturm auflaufen.“

Beruhigend, dass die Tapete von damals offenbar keine bleibenden Schäden hinterlassen hat.

Daniel Berg


Kommentare
24.02.2013
09:55
Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
von laberrababer | #4

kaufe noch ein "mit"

24.02.2013
09:54
Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
von laberrababer | #3

ich denke eher, dass er sich mario götze und kuba in der spitze abwechseln wird.

23.02.2013
17:04
Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
von Smirre | #2

...ich sag es noch einmal für dich und für alle: Ignoriert den User mit den "DM" Initialen, reagiert nicht auf seine Kommentare. Aber jedes Mal wird wieder darauf angesprungen, obwohl du, westfalenborusse, es doch jedem erzählst, was der "DM" für ein armes Würstchen sei. Man könnte auch fragen: Warum musst du dich mit ihm rumstreiten? Lass ihn doch seine Parolen schreiben und reg dich ab. "DM" muss sich unwahrscheinlich toll vorkommen, dass er immer noch diese Aufmerksamkeit erntet, die sich langsam aber sicher zu einem Kleinkrieg zwischen euch beiden entwickelt.
Und es müssen auch nicht immer wieder die Beispiele seiner dummen Kommentare (Kagawa-Lügner etc. pp) angeführt werden, das nutzt sich mittlerweile genauso ab, wie "DM" s Parolen.

Einfach schreiben lassen, vollkommen gelassen überlesen und mit den vernünftigen Usern sich unterhalten. Es kann doch nicht so schwer sein!

4 Antworten
Smirre
von westfaIenborusse | #2-1

Dito...Vollkommen gelassen überlesen...Kann doch nicht so schwer sein :-)

Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
von RoteErde69 | #2-2

Ich gebe dir absolut recht! Nur durch völlige Ignoranz ist diesem Buchstaben-Hooligan beizukommen. Sein Verhalten zeigt geradezu pathologische Züge, er braucht professionelle Hilfe. Also, nicht provozieren lassen und einfach nicht antworten....

Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
von DerMediterrane | #2-3

Hier scheinen ja viele Figuren hinreichende Erfahrungen mit der Psychiatrie zu haben - wundert mich nicht wirklich ...

Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
von olgaistdiegeilste | #2-4

Der Reuß ist schon ein Top Fußballer. Ich weiß nicht welchen Knipser ich bei euch als wertvoller als den anderen ansehen sollte. Reuß oder den Polen. Und der Reuß hätte auch ins Spielsystem dieses Peps gepasst. Weil er auch ein intelligenter Spieler ist. Und deswegen werden die Bayern sich mit Sicherheit über den Nichttransfer ärgern.

23.02.2013
11:02
Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
von DerMediterrane | #1

Messi kann langsam abdanken, wenn man das alles hier so liest ...

6 Antworten
Krank
von westfaIenborusse | #1-1

Was soll so ein neidtriefender Kommentar? Hoeneß beisst sich heute
noch in seinen Allerwertesten, dass so ein Schnäppchen für 17 Mio.
keine Lust hatte, bei den Bayern zu spielen und bevor Sie hier weiter
dummes Zeug von sich geben, würde ich an Ihrer Stelle NACHDENKEN....

Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
von DerMediterrane | #1-2

Ja - die Slums von Dortmund konnte Hoeness dem guten Reus nicht bieten: Ein eindeutiger Standortnachteil ...

Sinnlos
von westfaIenborusse | #1-3

Völlig sinnlos, mit Ihnen zu diskutieren. Jede Wette, Sie waren noch nie in München...

Sonst würden Sie die Armenviertel und Ghettos in Neuperlach, Moosach,
Feldmoching, Hasenbergl, Kieferngarten oder Freimann kennen....

Ich sag ja...Hetzerei, Sie können nur hetzen....arm, ganz arm....

Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
von DerMediterrane | #1-4

Ja - dann lass´ es doch! Außer dem üblichen Dickel-Sprech kommt doch sowieso nichts rüber ...

Ja so a DÄPPADA Bua........
von schwarzgelbesMaskottchen | #1-5

Wie schön unprätentiös klingt hier doch der lokalkoloristische "Dickel-Sprech" gegen die präpubertäre, typisch triviale Kinderka.....eines Vertreters des bayerischen Idioms. Nicht wahr, oachkatzlschwoaf alias Mediterrane! Gschwerl!

Marco Reus bei Rückkehr nach Gladbach wohl BVB-Mittelstürmer
von 1Kaiser | #1-6

seit wann sind denn mossach, freimann und feldmoching ghettos?
da hat ja jemand wie immer sehr wenig ahnung, aber davon eine ganze menge.

Aus dem Ressort
RWE rollt dem BVB sogar den grünen Teppich aus
Vorbericht
Vor dem Testspiel am Sonntag um 17 Uhr zwischen dem Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund wurde im Stadion Essen sogar ein neuer Rasen verletzt. Bis jetzt sind 14.000 Karten verkauft. RWE-Trainer Marc Fascher erwartet eine "hübsche Laufeinheit für meine Mannschaft."
BVB-Torhüter Hendrik Bonmann sieht RWE-Zukunft optimistisch
RWE - BVB
Hendrik Bonmann, Ex-Keeper von RWE und noch immer in Essen wohnhaft, kommt mit dem BVB zu Besuch an die Hafenstraße. Im Interview äußert sich der 20-Jährige zu den Folgen seiner Hüftoperation und die Erwartungen an seinen alten Klub in der neuen Saison.
Vermummte attackieren Anwalt und BVB-Hooligans im Auto
Prozess
Der Prozess gegen zwei BVB-Hooligans vor dem Gelsenkirchener Amtsgericht hatte ein Nachspiel auf der Straße: Der Wagen des Anwalts und der Dortmunder Ultras wurde auf der Rückfahrt vom Gericht von drei Maskierten gestoppt und demoliert.
BVB verlängert Vertrag mit Nachwuchs-Chef Lars Ricken
Lars Ricken
Der ehemalige BVB-Spieler Lars Ricken bleibt Borussia Dortmund auch noch bis 2017 vertraglich verbunden. Der Fußball-Bundesligist verlängerte den Vertrag des Nachwuchskoordinators. Ricken hat den Posten seit 2008 inne.
Sportchef Völler will mit Bayer Borussia Dortmund ärgern
Rudi Völler
Der BVB und Trainer Jürgen Klopp haben auch in der kommenden Bundesliga-Saison das Ziel als Bayern-Jäger klar vor Augen. Leicht wird das sicher nicht. Vor allem, weil hinter Dortmund die Konkurrenz lauert. Rudi Völler und Bayer Leverkusen haben es auf Borussia Dortmund abgesehen.
Umfrage
Das neue BVB-Trikot sorgt für geteilte Meinungen. Wie findet ihr den neuen Dress?

Das neue BVB-Trikot sorgt für geteilte Meinungen. Wie findet ihr den neuen Dress?