Das aktuelle Wetter NRW 18°C

Fußball

Manchester United soll für BVB-Stürmer Lewandowski bieten

27.12.2012 | 21:13 Uhr

Der Pole Robert Lewandowski ist auf der Insel seit langem heiß begehrt. Manchester United, der Klub, der bereits Shinji Kagawa von Borussia Dortmund losgeeist hat, bietet angeblich 22 Millionen Euro Ablöse.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Das neue BVB-Trikot sorgt für geteilte Meinungen. Wie findet ihr den neuen Dress?

Das neue BVB-Trikot sorgt für geteilte Meinungen. Wie findet ihr den neuen Dress?

 
Aus dem Ressort
Kevin Großkreutz lässt sich Titel auf den Rücken tätowieren
Titel-Tattoos
"Die Titel nimmt mir keiner mehr", schrieb Kevin Großkreutz am Samstag auf Instagram und postete ein Foto seiner neuen Tattoos. Im Urlaub ließ der BVB-Profi die Meisterschale, den DFB-Pokal und den Weltmeister-Cup samt Jahresangabe auf seinen Rücken stechen.
Bastian Schweinsteiger stimmt auf Feier Anti-BVB-Lied an
Handyvideo
Während der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien bestach die Deutsche Nationalmannschaft durch ihren Teamgeist. Schalker, Dortmunder und Bayern-Stars lagen sich in Rio in den Armen und jubelten auf der Berliner Fanmeile. DFB-Vizekapitän Schweinsteiger ätzte nun auf einer Feier gegen den BVB.
RWE rollt dem BVB sogar den grünen Teppich aus
Vorbericht
Vor dem Testspiel am Sonntag um 17 Uhr zwischen dem Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund wurde im Stadion Essen sogar ein neuer Rasen verletzt. Bis jetzt sind 14.000 Karten verkauft. RWE-Trainer Marc Fascher erwartet eine "hübsche Laufeinheit für meine Mannschaft."
BVB-Torhüter Hendrik Bonmann sieht RWE-Zukunft optimistisch
RWE - BVB
Hendrik Bonmann, Ex-Keeper von RWE und noch immer in Essen wohnhaft, kommt mit dem BVB zu Besuch an die Hafenstraße. Im Interview äußert sich der 20-Jährige zu den Folgen seiner Hüftoperation und die Erwartungen an seinen alten Klub in der neuen Saison.
Vermummte attackieren Anwalt und BVB-Hooligans im Auto
Prozess
Der Prozess gegen zwei BVB-Hooligans vor dem Gelsenkirchener Amtsgericht hatte ein Nachspiel auf der Straße: Der Wagen des Anwalts und der Dortmunder Ultras wurde auf der Rückfahrt vom Gericht von drei Maskierten gestoppt und demoliert.