Lukasz Piszczek auf dem Weg nach München - BVB-Vertragsgespräche mit Ilkay Gündogan

Ilkay Gündogan steht vor einer Vertragsverlängerung in Dortmund.
Ilkay Gündogan steht vor einer Vertragsverlängerung in Dortmund.
Foto: Knut Vahlensieck
Was wir bereits wissen
BVB-Verteidiger Lukasz Piszczek wird in der bayerischen Landeshauptstadt operiert. Urlauber Ilkay Gündogan soll bald seinen Vertrag vorzeitig verlängern. Und Robert Lewandowski räumt schon die ersten Möbel aus seinem Haus. Die aktuellen Meldungen zu Borussia Dortmund.

Dortmund.. Da werden einige Dortmunder Fans die Nase rümpfen. In dieser Woche ist wieder mal ein Spieler von Borussia Dortmund in München: Lukasz Piszczek. Aber keine Angst. Es geht nicht um Vertragsverhandlungen. Der Pole ist auch nicht auf Wohnungssuche. Nein, Piszczek, den seit längerem Hüftprobleme plagen, wird beim Spezialisten in München operiert.

Lewandowski räumt die ersten Möbel aus

Es wird nicht das einzige Mal sein, dass ein Bogen zwischen Westfalen und Bayern geschlagen wird. Nachdem die Triple-Feierlichkeiten beim FC Bayern abgearbeitet sind, dürfte es Kontakt mit dem BVB in Sachen Robert Lewandowski geben. Der FCB will den Torjäger, der die ersten Möbel aus seinem Haus in Lünen geräumt hat, holen. Die Dortmunder wollen ihn nur ungern abgeben.

Gündogan vor Vertragsverlängerung

Weiterhin liegt bei BVB-Sportdirektor Michael Zorc die Akte Ilkay Gündogan oben auf dem Schreibtisch. Der steht in Dortmund bis 2015 unter Vertrag, hat aber angekündigt, vorzeitig verlängern zu wollen. Gespräche waren für die Zeit nach Saisonende geplant. Und während Ilkay Gündogan auf Ibiza die Sonne genießt, steht der Termin bei Zorc und Gündogan-Papa Irfan jetzt an.

Wie plant Chelsea mit de Bruyne?

Daneben warten die Dortmunder auf ein Signal vom FC Chelsea. Der BVB will Chelseas Belgier Kevin de Bruyne verpflichten. Allerdings hat Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser vermeldet, dass Bayer sich mit Chelsea auf ein Leihgeschäft mit de Bruyne verständigt habe. Nur will der Profi zum BVB. Und beim FC Chelsea weiß niemand genau, was der neue Trainer Jose Mourinho so mit dem 21-Jährigen plant.