Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Nationalelf

Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer

11.10.2012 | 16:13 Uhr
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
Bundestrainer Joachim Löw will und muss dem BVB-Verteidiger Schmelzer (r.) Zeit geben.Foto: imago

Dublin.   Joachim Löw hat die Außenverteidiger-Positionen auch für die nähere Zukunft als Problemzonen in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ausgemacht und den Dortmunder Marcel Schmelzer ungewöhnlich scharf kritisiert. Allerdings hat Löw keine Alternative zum Dortmunder.

„Er hat gegen Österreich kein gutes Spiel gemacht. Viele Alternativen gibt es jetzt auch nicht, also müssen wir mit Schmelzer die nächsten zwei, drei, vier fünf Monate weiterarbeiten, das werden wir auch, und Alternativen schaffen“, sagte Löw vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Irland in Dublin am Freitag (20.45 Uhr/ZDF und live im DerWesten-Ticker).

Generell sieht Löw Schwierigkeiten besonders auf der linken Abwehrseite. „In der Bundesliga gibt es gerade außen links ganz, ganz wenige Alternativen, und ich kann sie mir auch nicht schnitzen“, sagte der 52-Jährige, zuvor hatte er bereits von einem „gewissen Engpass“ auf dieser Position gesprochen. Allerdings will Löw dem BVB-Verteidiger Schmelzer auch Zeit geben. „Einige Spieler müssen sich international erst noch an die Schnelligkeit, die Dynamik und den Druck gewöhnen.“

Ansonsten plagen Löw personell keine Sorgen mehr. Mario Götze (Borussia Dortmund) und Lukas Podolski (FC Arsenal) seien nach kleineren Wehwehchen wieder voll belastbar. (sid)



Kommentare
13.10.2012
14:47
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von edeljoker | #18

Diesen arrogant-glatten Nivea-Fatzke kann man nicht mehr ertragen !!! Es ist bezeichnend wie lange der Typ an Spielern aus dem Süden der Republik festhält und klasse Spieler der Westvereine ignoriert. Die vollkommen überzogene Kritik an Schmelle zeigt wes Geistes Kind deser Typ ist.

12.10.2012
12:14
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von karbo | #17

Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer!
Kein Wunder, wenn man blind ist.

12.10.2012
08:00
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von Der.Luedenscheider | #16

Schwerer Fehler im Führungsstil von Jogi Löw. Er glaubt doch nicht wirklich, dass andere Spieler, denen er vorher Vertauen ausgesprochen hat, ihm das noch 100% glauben. Vertrauensbruch ist der schwerste Fehler, den man als Chef gegenüber seinem Team machen kann. Erst spricht er Schmelle das Vertrauen aus, dann solch eine Aussage. Vielleicht noch on Top: "Er bemühte sich, den Ansprüchen auf der linken Seite zu genügen."

Diesmal muss sich Löw richtig Kritik gefallen lassen. Und das zu Recht. Ich hoffe, sein Brötchengeber bestellt ihn zum Rapport ein. Das geht als NM-Trainer so nicht.

12.10.2012
07:16
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von falo123 | #15

Über Schmelzers Leistung kann man geteilter Meinung sein.
In der Nationalelf hat er noch nicht richtig überzeugt, ganz anders seine Leistung beim BVB .
Durch Löws Personen bezogene Kritik wird Schmelzer nicht besser,Schmelle ist ein zurückhaltender Typ Mensch der durch Rückhalt und Zuspruch stark wird/ist.
Auffallend war die Kritik an einzelne Spieler nach dem Italienspiel, anstatt sich( wie es sich für einen guten Trainer gehört) vor seine Spieler zu stellen und bekanntlich eigene taktische Fehler zuzugeben , wird auf billige Weise die "Schuld" weitergereicht .
Löw betreibt genau das Gegenteil , welches er von seinen Spieler einfordert.

Charakterlich ein glattes Ungenügend.

11.10.2012
22:09
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von Schwattjelbn | #14

Wie viele Titel hat dieser arrogante Fatzke in 6 Jahren als Bundestrainer geholt?
Anstatt einem jungen, hochtalentierten Spieler wie Schmelzer Selbstvertrauen zu geben, sagt er doch allen Ernstes die Alternativen seien mau. Tolle Wertschätzung.
Zugegeben, seine besten Spiele hat Schmelzer im Trikot der N11 nicht gemacht.
Aber solche Formulierungen tragen sicher nicht dazu bei Schmelzer zu einer festen Größe im linken Abwehrverbund aufzubauen.
Zu was Schmelle tatsächlich fähig ist zeigt er Woche für Woche unter Jürgen Klopp.

3 Antworten
100pro
von westfaIenborusse | #14-1

Zustimmung!!!

Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von Borusse1985 | #14-2

Noch härter fande ich die Aussagen über alle Stürmer Deutschlands, nach Gomez und Klose gibt es nichts mehr...Und sowas ist Bundestrainer der deutschen NM.

Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von karbo | #14-3

Toll, ich habe immer nach einer Anrede für diesen überhelblichen Kerl gesucht. Arroganter Fatzke trifft es ziemlich genau.

11.10.2012
21:33
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von 85punkte | #13

mit Löw ist es wie mit Schmelzer, es gibt zur Zeit keine Alternative. Da muss Deutschland nun durch. es ist immer einfach draufzuschlagen, aber bei allen die sowohl negativ über LÖW und Schmelzer und auch diverse andere NM-Spieler schreiben, sollen doch mal Alternativen nennen oder selber spielen bzw. den Job des BT machen.
Ich habe jedenfalls weder die Qualitäten als Spieler von Schmelle, noch die Qualität eines Bundesligatrainers oder Bundestrainers im Gegensatz z.B. DrMabuse / Münstermann/ Puro
Wohlgemerkt, ich finde auch vieles beim Auftreten von Schmelzer in der NM verbesserungswürdig(z.B.= mehr Selbstbwusstsein als 2maliger deutscher Meister) und auch manches beim BT(z.B.= Selbstkritik).

11.10.2012
21:32
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von lightmyfire | #12

und Hummels erhält einen Rüffel für sene öffentliche Kritik. Er ist eben nicht Schweinsteiger.

11.10.2012
20:52
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von Walter04 | #11

Das sehe ich als S04-Fan genauso! Im Prinzip hat gegen die oesis keiner normalform gehabt. Alles an schmelzer auszumachen finde ich irgendwie erbaermlich und zeugt davon, dass loew selbstkritik so gar nicht ueben kann! Er ist halt arrogant und uneinsichtig. Aber wer soll den job sonst machen? Leider gibt es hier auch keine wirkliche alternative!

11.10.2012
20:45
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von Das_Niveau | #10

Für meine Begriffe kann man die Aussagen von Löw als Mobbing gegen Dortmunder Spieler werten. Mats Hummels ist Schuld am Ausscheiden bei der EM und Schmelzer ist Schuld an der schlechten Leistung gegen Österreich. Lahm, Badstuber, Boateng, Kroos, Özil usw. sind nie etwas in Schuld. An Stelle der Dortmunder würde ich nicht mehr zur Nationalelf gehen!!! Soll doch der Löw mit seinen geliebten Bayern weitermachen. Dann verletzt sich niemand unnötig sein guter Ruf wird nicht geschädigt und Herr Löw wird bei der WM mal wieder Zweiter. Also alles Bestens !!!

11.10.2012
20:40
Löw sieht keine Alternative zu BVB-Spieler Schmelzer
von buntspecht2 | #9

An Schmelzers stelle würde ich zu Löw sagen du kannst mich und das war es dann

Aus dem Ressort
BVB im Urlaub bei Arsenal - Klopp: "Ist ja nur Königsklasse"
Vorbericht
Von Festtagsstimmung keine Spur. Angesichts der nationalen Talfahrt hält sich bei Borussia Dortmund die Vorfreude auf das Champions-League-Duell beim FC Arsenal in Grenzen. Vorerst gilt das Hauptaugenmerk der Bundesliga. Coach Jürgen Klopp fühlt sich gar wie im Urlaub: "Ist ja nur Königklasse."
BVB-Rückkehrer Kagawa will England seinen Zauber zeigen
Kagawa
In England wollte Shinji Kagawa den Traum eines jeden Fußball-Japaners leben, doch das Kapitel Manchester United war nach zwei Jahren bereits beendet. Gegen Arsenal will er im Dress des BVB zeigen, dass es ein Fehler war, ihn abzugeben. Doch auch Dortmund wartet noch auf Shinjis alten Glanz.
BVB-Spieler Kirch ist "froh und heiß", wieder dabei zu sein
Kirch
Am Mittwoch tritt Borussia Dortmund in der Champions League beim FC Arsenal an - und erstmals seit langem steht Oliver Kirch wieder im BVB-Kader. Der Mittelfeldspieler fiebert der Partie entgegen, freut sich über den Zuspruch der Fans in schweren Zeiten - und mahnt, dass dieser nicht ewig reicht.
Gündogan widerspricht Wechselgerüchten: "War nie ein Thema"
Transfergerüchte
Ilkay Gündogan hat in englischen Medien kursierenden Gerüchten um einen angeblichen Wechsel widersprochen. Auf Facebook schrieb der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund, ein Abgang vom BVB sei derzeit kein Thema - für die Zukunft aber nicht auszuschließen.
BVB-Star Gündogan räumt ein: "Frühe OP wäre besser gewesen"
Gündogan
14 Monate lang fiel Ilkay Gündogan verletzt aus, eine hartnäckige Entzündung an der Wirbelsäule plagte den Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund. Jetzt räumt der Nationalspieler ein: Mit einer anderen Behandlung wäre eine frühere Rückkehr möglich gewesen.
Umfrage
Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?

Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?