Löw hält nach Kritik an Dortmunder Schmelzer fest

Genießt einen Vertrauensvorschuss: Marcel Schmelzer.
Genießt einen Vertrauensvorschuss: Marcel Schmelzer.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Nach der schwachen Leistung von Marcel Schmelzer beim WM-Qualifikationsspiel in Österreich hat Fußball-Bundestrainer Joachim Löw dem Dortmunder Linksverteidiger den Rücken gestärkt. Schmelzer genieße "einen Vertrauensvorschuss".

Warschau.. Bundestrainer Joachim Löw hat bekräftigt, dass er am Dortmunder Marcel Schmelzer nach dessen schwacher Vorstellung beim Länderspiel in Österreich als linker Außenverteidiger in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft festhalten will. "Wir geben Schmelzer einen Vertrauensvorschuss", sagte Löw dem Magazin "Kicker" (Donnerstagausgabe) in einem Interview, das am Rande eines Kongresses von Nationaltrainern in Warschau geführt wurde. Holger Badstuber sei eine denkbare Alternative für die Position, aber er sehe den Münchner "dauerhaft in der Innenverteidigung". Die deutsche Mannschaft trifft in der WM-Qualifikation demnächst in Dublin auf Irland (12. Oktober) und in Berlin auf Schweden (16. Oktober).