Das aktuelle Wetter NRW 12°C
BVB

Klopp versteht die Medien

Funktionen
Diskussionsbedarf: BVB-Trainer Jürgen Klopp war nach dem 1:1 in Hannover nicht gerade blendender Laune.Foto: Imago

Dabei gibt es im Verein selbst bisher keinen Druck für den Trainer. Der komplette BVB-Tross, vom Vorstand bis zum Zeugwart, steht hinter Klopp. Auf mehrtägigen Reisen wie der nach Manchester lässt sich die unumstrittene Position des Coaches fast mit Händen greifen. Allerdings fehlt dadurch auch ein Korrektiv.

BVB
BVB verliert weiter an Boden - und drei Stammspieler

Hannover 96 steckte im Spiel gegen den durch Verletzungen gebeutelten BVB nicht auf und kam in der 86. Minute noch zum 1:1. Nach dem späten Gegentor...

Klopp versteht es zudem großartig, auf der Klaviatur der Medien zu spielen. In seiner Zeit als ZDF-Experte hat er den Umgang mit Kameras gelernt. Seine Außenwirkung auf Millionen Fans vor den Fernsehern ist daher phänomenal.

Er ist auch kein guter Mime zum bösen Spiel. Die Ehrlichkeit zeichnet ihn eigentlich aus, doch zuweilen definiert Klopp den Begriff „böses Spiel“ sehr eigenwillig. Ein Beispiel aus Hannover: Die Verletzungen seiner drei Spieler Jakub Blaszczykowski, Mats Hummels und Sven Bender hatten nichts mit einer harten Spielweise des Gegners zu tun. Es war eine Verkettung unglücklicher Zustände. Dennoch streckte Klopp seinem Kollegen Mirko Slomka wütend eine Hand mit drei aufgerichteten Fingern entgegen und wiegelte später ab: „Wir haben uns die Hand gegeben.“

BVB holt einen Punkt

Dazu sprach erneut sein Gesicht, ohne zu reden. Es sagte dieses Mal: „Wer jetzt noch nachfragt, der wird Ärger kriegen.“

Keine weiteren Fragen mehr.

Ralf Birkhan

Kommentare
11.10.2012
11:31
BVB-Trainer hat sich nicht im Griff - Klopps zwei Gesichter
von Chrut | #82

Ein unsympathischer, arroganter und jammender Typ.

1 Antwort
?
von westfaIenborusse | #82-1

Schön für Sie, aber wollten wir was über Sie erfahren?

Aus dem Ressort
Die sieben emotionalsten BVB-Heimspiele unter Jürgen Klopp
Klopp-Abschied
Gegen Bremen wird Jürgen Klopp sein letztes Spiel in dem Stadion bestreiten, in dem er mit dem BVB so viele magische Momente produziert hat.
Kehl bekommt zum BVB-Abschied Blumen - Jürgen Klopp nicht
Vorbericht
Ein Sieg gegen Bremen soll dem BVB schon vor dem Pokalfinale die Europa League sichern – und Klopp einen würdigen Abschied aus dem eigenen Stadion.
Hummels will den BVB-Neustart unter Tuchel begleiten
Hummels
Mats Hummels hatte laut über ein vorzeitiges Ende seiner Zeit beim BVB nachgedacht. Nun ist klar, dass er den Neuanfang mit Tuchel begleiten wird.
Auch für Aubameyang steht beim BVB Torschützenkanone bereit
Torjäger
Alexander Meier von Eintracht Frankfurt kann erstmals Torschützenkönig werden. Selbst für den abgeschlagenen BVB-Stürmer Aubameyang ist man gerüstet.
Castro-Wechsel von Bayer Leverkusen zum BVB rückt näher
Castro
Gonzalo Castro wird schon länger mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Nun scheint der Wechsel des Leverkuseners nur noch eine Frage der Zeit.
Fotos und Videos
Aki Watzke spielt für RWE und BVB
Bildgalerie
Traditionself
BVB verliert in Wolfsburg
Bildgalerie
BVB
BVB besiegt Hertha BSC
Bildgalerie
BVB
BVB mit Remis in Sinsheim
Bildgalerie
BVB
article
7176705
BVB-Trainer hat sich nicht im Griff - Klopps zwei Gesichter
BVB-Trainer hat sich nicht im Griff - Klopps zwei Gesichter
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/bvb-trainer-hat-sich-nicht-im-griff-klopps-zwei-gesichter-id7176705.html
2012-10-08 18:08
Borussia Dortmund, BVB, Jürgen Klopp, Hannover 96, ZDF, Mirko Slomka, Eintracht Frankfurt,Jakub Blaszczykowski, Mats Hummels, Sven Bender
BVB