Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Champions League

Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?

23.10.2012 | 21:16 Uhr
Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?
Kann gegen Real Madrid auflaufen: BVB-Star Mario Götze.Foto: imago

Dortmund.  Vor dem Champions-League-Spiel des BVB gegen Weltklub Real Madrid melden sich die Dortmunder Mario Götze und Marcel Schmelzer einsatzbereit. Ilkay Gündogan wird zwar wohl wieder im Borussen-Kader auftauchen, seine Präsenz aber dürfte sich zunächst auf die Ersatzbank beschränken.

Aus vielen Perspektiven wurde die Systemruine ausgeleuchtet, nur aus einer noch nicht: Hatte Jürgen Klopp mit seinem spektakulär missratenen Wechsel der Teamformation im Revierderby möglicherweise vor, die von Real Madrid entsandten Spielbeobachter zu verwirren? Wollte der Trainer von Borussia Dortmund dem Kollegen Jose Mourinho bei der mit einer bitteren 1:2-Niederlage beendeten Partie gegen Schalke ein paar Stunden des Grübelns vor der Taktiktafel bescheren? Aus der BVB-Perspektive, satt ausgeleuchtet: Bedauerlicherweise nicht, die Sache ist schlicht in die Hose gegangen, die Beobachter konnten ihrem Chef die Botschaft übermitteln, dass der deutsche Doppelmeister in diesen Tagen mit einem Problemsack auf den Schultern durch die Bundesliga ächzt.

Champions League
BVB hat Respekt, aber keine Angst vor Real Madrid

Doublesieger Borussia Dortmund empfängt am Mittwoch Real Madrid in der Champions League. Wie der BVB haben auch die Königlichen Verletzungssorgen. Und das in der Defensive, die nicht annähernd so schön funkelt und glitzert, wie die Offensive.

Vor der Auseinandersetzung mit den Königlichen am Mittwoch in der eigenen Arena (20.45 Uhr/live im DerWesten-Ticker) lautet die große Frage für Klopp also: Gelingt es, ein paar Probleme zu entsorgen? Jakub Blaszczykowski wird verletzungsbedingt nicht am Champions-League-Duell mit der Großmacht teilnehmen können. Das ist sicher.

BVB-Stars Götze und Schmelzer können gegen Real Madrid spielen

Mario Götze dagegen wird mit auflaufen können, dieses 20-jährige Dortmunder Kronjuwel, auf das selbstverständlich auch die seit Jahrzehnten von den Kreditinstituten Spaniens gehätschelten Madrilenen bereits ein Auge geworfen hatten. Ob Real auch an einer Verpflichtung von Marcel Schmelzer Interesse hätte, ist nicht verbürgt – aber der Linksverteidiger kann den immerreichen Verantwortlichen  des Weltklubs zumindest ein paar Argumente in eigener Sache liefern. Schmelzer wird nach seiner Verletzung in DFB-Diensten gegen Real wieder spielen können.

Champions League
Umsatz, Trophäen, Tore - BVB-Gegner Real in Zahlen

514 Millionen Euro Umsatz hat Madrid in der Saison 2011/12 gemacht, 94 Millionen Euro hat Real im Sommer 2009 für Cristiano Ronaldo an Manchester United überwiesen und 75 Trophäen stehen in den königlichen Vitrinen. Real Madrid in Zahlen.

Dagegen wird Ilkay Gündogan zwar wohl wieder im BVB-Kader auftauchen, seine Präsenz aber dürfte sich zunächst auf die Ersatzbank beschränken. Nach dem Derby wurde zwar tapfer behauptet, dass auch all die, die beteiligt waren, es besser könnten. Doch Mats Hummels deutete zugleich an, wonach sich das Kern-Ensemble sehnt: „Wir werden mit Sicherheit ein paar Jungs wieder dabei haben, die fehlten.“

Nur Gündogan fehlt wohl auf dem Feld. Vor einem Jahr wäre seine Absenz noch kaum registriert worden, weil der Ex-Nürnberger daran zu scheitern drohte, den Posten des von Real Madrid weggefischten Klublieblings Nuri Sahin mit Leben auszufüllen. Nun aber könnte der Trainer mit Sebastian Kehl und Sven Bender eine Doppelsechs zusammenfügen, von der Stabilität zu erwarten ist. Die Ideen bei der Gestaltung der Angriffe aus der Schaltzentrale heraus bringt dem Team jedoch schon lange der Meister des gemeingefährlichen Passes. Nachdem Gündogan beim Stand von 1:0 in der Begegnung mit dem vom Scheich gehätschelten Manchester City das Feld räumen musste, kassierte der BVB noch das Gegentor, das zwei Punkte kostete. Wenn er fehlte, lief es in der Liga nie.

Der BVB hat schon vier Punkte auf dem Konto

Champions League
Özil kehrt mit Real Madrid zurück ins Revier

Auf einem Bolzplatz in Gelsenkirchen begann die Karriere von Mesut Özil. Durch seine Einsätze bei Werder und in der deutschen Nationalmannschaft wurden die Königlichen aus Madrid auf das Juwel aus dem Pott aufmerksam. Am Mittwoch kommt er als Real-Star zum Champions-League-Spiel nach Dortmund.

Auf der Habenseite befinden sich nach Sieg gegen Ajax Amsterdam und Remis gegen die Engländer dennoch vier Punkte. Und selbst, wenn sich der vor der Zulosung der beeindruckenden Kontrahenten von Sportdirektor Michael Zorc geäußerte Anspruch, „in der Champions League überwintern“ zu wollen, nicht realisieren lassen sollte, würde sich Borussia Dortmund diesmal kaum beschämt von der Riesenbühne verabschieden müssen. Weil es auch auf höchster Ebene noch ein Ranking gibt, ein ausdrucksstarkes Finanzranking. Und für all die Realisten um Popstar Cristiano Ronaldo hat „Transfermarkt.de“ einen Marktwert von mehr als 600 Millionen Euro errechnet, für die Schwarzgelben einen von rund 200 Millionen.

Dass auch Mourinho Sorgen plagen können, schließt das nicht aus. Auf gleich drei Außenverteidiger (Marcelo, Fabio Coentrao und Alvaro Arbeloa) kann er nicht zurückgreifen. Zuletzt musste sogar Michael Essien hinten vorspielen. Den Verletzten entgeht damit nicht allein ein interessanter Fußballabend, sondern auch ein Aufenthalt in der von ihrem ganz besonders speziellen Trainer ausgewählten Herberge: der Sportschule Kaiserau, die mit ihrem Namen für alles steht, was Real nicht ist.

Frank Lamers



Kommentare
24.10.2012
22:54
BVB brilliert!!!
von wurschtfritze | #18

Nicht nur ein schöner Sieg, sondern auch für Stänkerköppe hier im Forum eine Blamage und fette Klatsche.

24.10.2012
19:26
Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?
von Altendorf-Ruhr | #17

"Der BVB hat schon vier Punkte auf dem Konto"

wo sind da Probleme? Die EL ist in Reichweite

24.10.2012
18:43
Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?
von Borussenbaer53 | #16

L E T S G O O O D O O O O R T M U N D...........

24.10.2012
18:09
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #15

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

24.10.2012
17:44
Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?
von Rentner4rr | #14

wer ist Ronaldo der BVB bringt Schieber
das ist ein anderes Kaliber
das wird ein Gaudi werden

24.10.2012
16:38
Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?
von Rentner4rr | #13

ja sicher heute gibt es ein auf den Sack
mit diesen BVB geht es nach unten
oder man holt sich andere Spieler von RWO oder RWE
vielleicht mischt man mit solch Leute die CL auf
bessere hat man ja jetzt auch nicht

3 Antworten
Siehe # 8-2
von westfaIenborusse | #13-1

Kein Kommentar, siehe "Demenz"

Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?
von Rentner4rr | #13-2

westfalenborusse
jetzt kannst du wohl nicht mehr wechseln

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

24.10.2012
13:41
Were ist Favorit?
von gaufan | #12

@ falo 123
Warum soll Madrid Favorit sein? Selbst der Vizemeister aus Bayern hat letzte Saison gezeigt, wie man zuhause gegen die gewinnt und sie sogar aus dem Halbfinale rausgeschmissen. Warum soll dann der Deutsche Meister nicht zuhause Favorit sein?

4 Antworten
Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?
von campe | #12-1

Richtig und das nicht nur letzte Saison. Der FC Bayern ist sogar gegen Real Madrid zuhause Unbesiegt, 10 Spiele 9 Siege 1 Unentschieden.

Ich wünsche dem BVB auf jeden Fall viel Erfolg für das Spiel heute.

Sportliche Grüße

gaufan
von Kronenschmeckt | #12-2

Warum Real Favorit ist ?
Ganz einfach, guck Dir die Truppe an, das ist neben Barca das who is who des Weltfußballs.

Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?
von falo123 | #12-3

Selbst der Vizemeister aus München ist jedes Jahr der Favorit auf die Meisterschaft.
Vom Papier her ist Real das.Vergleiche Mann gegen Mann der Balettruppe mit unserer Truppe .
SGG

Ich
von falo123 | #12-4

kaufe noch ein "t"- Baletttruppe

24.10.2012
12:57
Die Vorfreude steigt
von falo123 | #11

Real Favorit,aber gegen wen sind sie das nicht,außer Barca?
Natürlich können man gegen Real verlieren, aber warum sollte Dortmund nicht versuchen das Spiel zu gewinnen?
Unsere Jungs werden alles in die Waagschale werfen und mit ein bisschen Glück sollte auch etwas drin sein.
Real ist Auswärts nicht so stark,hat auch Verletzte und in Deutschland sieht ihre Bilanz auch nicht gut aus.
In der CL ist alles möglich(z.B. Celtic bei Barca)

SGG

1 Antwort
Sorry
von falo123 | #11-1

meinte Donezk gegen Chelsea

24.10.2012
12:35
Sack Probleme? Wie jetzt?????
von westfaIenborusse | #10

Wenn man bei google solche Überschriften wie "Sack Probleme - Fussball" eingibt, kommt sicher Alles, nur nicht der BVB.
Schon Klasse, wie headlines Leser anlocken sollen...

Einen "Sack Probleme"...?....
Wolfsburg und Herr Magath vielleicht?
Nürnberg, Hoffenheim oder Augsburg?
Im Ruhrpott leider Bochum oder Duisburg?

Vier Jahre Superfußball, zwei traumhaft schöne Jahre mit 3 Titeln und so
ganz nebenbei: Fast schuldenfrei mit 35 Mio Gewinn plus 17 Mio Kagawa...

Die Verletzungen waren ein Problem, klar, aber normal, kann immer passieren.

Die Niederlage gegen die Blauen, ja, schlimm und ärgerlich, aber ein Sack
voll Probleme hat der BVB mit Sicherheit nicht.

Selbst eine Niederlage gegen die Königlichen kann passieren, vor allem
wenn die so spielen wie gegen Amsterdam - absoluter Zauberfussball....

Um 22.35 Uhr sind wir alle schlauer. Aber allein um dieses Spiel beneiden
uns mit Sicherheit 16 andere Bundesliga-Vereine - von wegen "Sack Probleme".

Glück auf und nur BeVauBee :-)

2 Antworten
Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?
von lightmyfire | #10-1

Du hast recht. Du siehst aber was geschrieben wird, wenn es nicht so läuft wie erwartet. Nimm es mit Humor so wie ich es in #9 geschrieben hatte und die BVB Spieler müssen wohl die Apotheke nicht aufsuchen.

LmF
von westfaIenborusse | #10-2

Die Niederlage gegen Hamburg war echt schei**** und gegen die Blauen überflüssig wie ein Kropf. Aber so ist das Leben eben....2 Jahre scheint die Sonne und jetzt hatten wir ein paar Wolken voll Regen. Abhaken. Sind ja schon 12 Punkte gegen den Abstieg :-)

24.10.2012
12:17
Kann der BVB seinen Sack Probleme gegen Real Madrid abwerfen?
von lightmyfire | #9

Wer solche Probleme hat, dem rate ich eine Apotheke aufzusuchen, weil dort bestimmt geholfen wird.

Aus dem Ressort
"Der helle Wahnsinn" - Hummels kann BVB-Krise nicht erklären
BVB-Stimmen
Königsklasse hui, Alltagsgeschäft pfui. Nach vier Niederlagen in Serie - der fünften aus den letzten sechs Spielen - versteht Borussia Dortmund die Bundesliga-Welt nicht mehr. Bender spricht von einer "neuen Situation" für die Borussia, über Saisonziele will Marco Reus nicht reden. Die Stimmen.
Warum Zorc nicht über die BVB-Saisonziele sprechen will
Zorc
Der Frust ist groß bei Borussia Dortmund. Gegen Hannover 96 setzte es die vierte Niederlage in Folge für den BVB – Neuland für den Klub in der jüngeren Vereinsgeschichte. Michael Zorc will nicht mehr über das Saisonziel Champions League sprechen. Fünf Fragen an den Sportdirektor.
Klopps Entscheidungen hinterfragen? Es könnte dem BVB helfen
Kommentar
Borussia Dortmund läuft schon früh in der Saison Gefahr, seine Saisonziele außer Sichtweite zu verlieren. Dennoch bleiben Fans und Umfeld weitgehend ruhig. Dabei könnte es durchaus Denkanstöße liefern, wenn auch jemand mal die Entscheidungen des Trainers hinterfragt. Ein Kommentar.
Nur Reus und Mkhitaryan stemmen sich gegen BVB-Pleite
Einzelkritik
Der Sieg in der Königsklasse gegen Istanbul war für Borussia Dortmund nicht die Trendwende für die Fußball-Bundesliga. Bei der 0:1-Heimpleite konnten nur Marco Reus und Mkhitaryan ihre guten Leistungen abrufen. Die Einzelkritik.
Hannover verschärft Bundesliga-Krise des BVB - 1:0 für 96
9. Spieltag
Die Bundesliga-Krise des BVB hält an: Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp verlor auch ihr Heimspiel gegen Hannover 96. Beim 0:1 erzielte Hiroshi Kiyotake das entscheidende Tor für die Niedersachsen, die zuvor noch überhaupt nicht auswärts getroffen hatten.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos