Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Einzelkritik

Januzaj kann Chance gegen Saloniki nicht nutzen – Note 5,5

10.12.2015 | 21:07 Uhr
Enttäuschte beim BVB: Adnan Januzaj.Foto: imago

Dortmund.  Beim 0:1 gegen PAOK Saloniki enttäuschte der BVB fast durch die Bank. Ein vermeintlicher Leistungsträger wurde zur Halbzeit zurecht ausgewechselt.

Noten von 2,5 bis 5 - so bewerten wir die Leistung der Profis von Borussia Dortmund gegen Saloniki.

Torwart und Abwehr

  • Roman Weidenfeller: Hätte sich über weite Strecken des Spiels die Zeit auch mit einer gemütlichen Runde Schafskopf vertreiben können. Nur selten gefordert. Ließ einen Freistoß nach vorne prallen – aber da berührte Tzavellas direkt vor ihm den Ball – kein Vorwurf also (23.). Am Gegentor machtlos (33.). Note: 3
  • Matthias Ginter: Er hatte die erste richtig dicke BVB-Chance, aber er konnte Reus’ halbhohes Anspiel aus spitzem Winkel nicht im Tor unterbringen (26.). Eher zufällig leitete er auch die zweite gute Gelegenheit ein, als der Ball von seinem Bein genau zu Januzaj sprang (42.). Insgesamt kam von ihm nach vorne aber zu wenig – zumal er hinten selten gefordert war. Note: 4
  • Spielbericht
    BVB unterliegt Paok mit 0:1 und verpasst den Gruppensieg

    Borussia Dortmund droht in der Europa League ein schweres Los. Der BVB unterlag Saloniki mit 0:1, hätte den Gruppensieg aber ohnehin nicht geschafft.

    Neven Subotic: Nach ordentlicher Leistung gegen Wolfsburg durfte der Serbe auch an seinem 27. Geburtstag gegen Saloniki ran. Hätte meist an Weidenfellers Kartenspiel teilnehmen können, die Griechen kamen selten über die Mittellinie. Bei einem Konter ließ sich Suboic übel von Mak verladen – eilte aber zurück und bremste Berbatov entscheidend (40.). Traf kurz vor Schluss den Ball nicht richtig und ermöglichte Saloniki einen Konter in Überzahl – den die Griechen aber nicht nutzten (82.). Note: 4

  • Mats Hummels: Der Kapitän durfte nach überstandenem Magen-Darm-Infekt wieder mitwirken. Tat viel für den Spielaufbau, leitete etwa mit langem Pass auf Reus eine erste gute Möglichkeit ein (10.). Beim Gegentor stand er zwar am nächsten beim Torschützen Mak (33.) – den entscheidenden Fehler aber hatte ein Anderer begangen. Er gewann seine Zweikämpfe und bremste in der zweiten Halbzeit viele Konter aus. Note: 2,5
  • Joo-Ho Park: War angesichts des sterbenslangweiligen Spiels wohl in einen Sekundenschlaf gefallen und verpennte die Abseitsfalle mal so richtig – schon stand es 0:1 (33.). Gab noch zwei Vorlagen für Kagawa (10., 52.), wirkte ansonsten aber sehr oft eher schläfrig. Note: 4,5

Mittelfeld und Angriff

  • Pascal Stenzel: Tolle Trainingsleistungen attestierte BVB-Trainer Tuchel dem 19-Jährigen – und ließ ihn gegen Saloniki zum Pflichtspiel-Debüt kommen. Er begann leicht nervös mit einem schnellen Ballverlust – fing sich dann aber und machte eine solide Partie. Technisch starke Vorlage für Mkhitaryan per Direktabnahme (83.). Note: 4
  • Sven Bender (bis 46.): Durfte seit langem mal wieder auf seiner Lieblingsposition im defensiven Mittelfeld spielen. Fing viele Angriffe ab, gewann Zweikämpfe, lieferte aber nach vorne kaum Inspiration – eben das, was man in der Regel von ihm erwarten darf. Musste zur Halbzeit Weigl weichen. Note: 4
  • Shinji Kagawa (bis 66.): Wenn es beim BVB doch mal gefährlich wurde, war meist der kleine Japaner beteiligt. Traf früh den Außenpfosten (10.), bediente Januzaj (22.) und Reus (23.) mit guten Pässen, sein Kopfball wurde von Torhüter Glykos so eben noch gehalten (52.). Aber auch er gönnte sich sehr viele sehr ausgedehnte schöpferische Pausen. Note: 4
  • Adnan Januzaj: Der 20-Jährige stand sinnbildlich für den BVB-Auftritt gegen Saloniki: Immer wieder am Ball, es fehlte aber der Biss, um entscheidend durchzukommen. Als Ramos ihn aussichtsreich schickte, agierte er zu zögerlich und blieb noch an einem Abwehrbein hängen (39.), sein Schuss vom Strafraumeck war zu unplatziert, sodass Torhüter Glykos halten konnte (42.). Schlug in der Schlussphase Flanke um Flanke in den Strafraum, aber keine wurde gefährlich. Auch seine Körpersprache und Zweikampfführung waren enttäuschend – zu allem Überfluss holte er sich noch eine Gelbe Karte für ein recht plumpes absichtliches Handspiel ab. Note: 5,5
  • Adrian Ramos: Das Bemühen konnte man dem Kolumbianer wirklich nicht absprechen, er hatte auch einige gute Szenen – als er etwa Januzaj freispielte (39.) oder dessen Pass zu Mkhitaryan durchließ (47.). Insgesamt strahlte er aber für einen Stürmer zu wenig Torgefahr aus – auch weil die Zuspiele fehlten. Note: 4,5
  • Marco Reus (bis 46.): Ein, zwei Mal spielte er sein Tempo und seine Technik aus – etwa, als er Ginter bediente (23.) oder den Ball aus spitzem Winkel an den Pfosten grätschte (42.). Ansonsten aber ein pomadiger Auftritt – von einem Mann seiner Klasse muss mehr kommen. Zurecht zur Halbzeit ausgewechselt, wenngleich es auch viele andere hätte treffen können. Note: 5

Eingewechselt

  • Henrikh Mkhitaryan (ab 46.): Kam für Reus – und hätte gleich zum 1:1 treffen müssen: Ramos ließ den Ball für ihn durch, doch der Armenier schoss vollkommen freistehend den Torhüter an (47.). Immerhin: Er sorgte – auch wenn längst nicht alles klappte – für etwas mehr Tempo in der BVB-Offensive. Stark etwa seine Flanke auf Aubameyang (76.). Nach einer Stunde verfehlte er vom linken Strafraumeck das Tor nur knapp. Note: 3,5
  • Julian Weigl (ab 46.): Kam für Bender und zeigte, dass er der bessere Ballverteiler ist. Spielte schneller und konsequenter nach vorne – den großen Effekt aber hatte das nicht. Note: 3
  • Pierre-Emerick Aubameyang (ab 66.): Kam für Kagawa. Traf mit schönem Flugkopfball den Pfosten (76.). Ohne Note

BVB verliert Heimspiel

 

Sebastian Weßling

Kommentare
12.12.2015
10:00
Januzaj kann Chance gegen Saloniki nicht nutzen – Note 5,5
von Schwarzgelbeantwort | #11

Was kann Januzaj in einen Team , in dem auf Sparflamme gespielt wird zeigen?
Der Junge hat ein paar Kurzeinsätze hinter sich, Micki z.B. brauchte auch...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
BVB verliert das Pokalfinale
Bildgalerie
DFB-Pokalfinale
BVB-Fans beten für Pokalsieg
Bildgalerie
Gottesdienst
BVB spielt 2:2 gegen Köln
Bildgalerie
Bundesliga
BVB verliert in Frankfurt
Bildgalerie
BVB
article
11370508
Januzaj kann Chance gegen Saloniki nicht nutzen – Note 5,5
Januzaj kann Chance gegen Saloniki nicht nutzen – Note 5,5
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/januzaj-kann-chance-gegen-saloniki-nicht-nutzen-note-5-5-id11370508.html
2015-12-10 21:07
BVB,Sport,Fußball,Europa League,Paok Saloniki
BVB