Das aktuelle Wetter NRW 13°C
BVB

Ivan Perisic will in die Startelf des BVB

31.05.2011 | 19:30 Uhr
Ivan Perisic will in die Startelf des BVB

Dortmund.  Geschätzte 5,5 Millionen Euro überweist Borussia Dortmund für Ivan Perisic an  den FC Brügge. Es ist der teuerste BVB-Transfer der Sommerpause. Das erste Interview nach seinem Wechsel gab der Kroate "DerWesten".

Geschätzte 5,5 Millionen Euro überweist Borussia Dortmund für Ivan Perisic an  den FC Brügge. Es ist der teuerste BVB-Transfer der Sommerpause. Das erste Interview nach seinem Wechsel gab der Kroate "DerWesten".

Frage: Herr Perisic, Sie haben in der gerade beendeten belgischen Saison 22 Tore erzielt und zehn Treffer vorbereitet. Beeindruckende Werte.
Perisic: Danke. Für meine erste Bundesliga-Saison gebe ich Ihnen jetzt aber keine Zahlen aus. Für mich ist der Wechsel der nächste Karriereschritt. Ich muss mir erst mal meinen Platz in der Startelf erobern. Und ich will schnell deutsch lernen.

Frage: Sie sind flexibel einsetzbar. Haben Sie eine Lieblingsposition?
Perisic: Ich habe lange als Zehner gespielt. Zuletzt hat mich der Trainer auf der linken Offensivseite spielen lassen. Ich traue mit aber alle fünf Positionen im Mittelfeld zu. Ich nehme, was kommt.

Frage: Waren Sie schon in Dortmund?
Perisic: Ja. Bei einem Spiel gegen Köln. Die Atmosphäre war der Wahnsinn und ist ein Grund für den Wechsel. Bald werde ich da selbst auflaufen.

Thorsten Schabelon



Kommentare
06.06.2011
11:38
Ivan Perisic will in die Startelf des BVB
von BorussenObelix | #36

Das einzigst doofe ist doch das der 5. August noch so weit weg ist. zu weit. aber mit der truppe ist nächste saison bestimmt wieder einiges möglich. leider muss man noch 2 monate warten bis es los geht. abgesehen von diesem wahnsinns supercup in der turnhalle.

03.06.2011
18:45
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #35

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

03.06.2011
11:33
Ivan Perisic will in die Startelf des BVB
von Dortmunder_Jungs | #34

#5
stimme Ihnen zu...so könnte es laufen mit perisic auf der zentralen 6. Aber wollen wir ihn erstmal ankommen lassen bei uns. Ich denke auch mit der der vorhandenen Qualität werden wir in der neuen Saison wieder oben mit von der Partie sein.

03.06.2011
10:04
Ivan Perisic will in die Startelf des BVB
von RuhrpottLady208 | #33

Das einzig Gute am Rentner ist ja, dass alle Prognosen, aber auch wirklich alle, bis heute voll daneben waren. Und je schlechter er über Dortmund schreibt, um so erfolgreicher waren wir. Seine Bayern haben noch nicht mal die direkte CL-Teilnahme geschafft und ich wünsche ihm fröhliches Zittern in der Qualifikation. Glück auf Rentner und sonnige Tage mit dem richtigen Lichtschutz-Faktor!!

01.06.2011
22:29
Ivan Perisic will in die Startelf des BVB
von markusschwarzgelb | #32

#31
Ja ne is klar der Rentner aus der Klappse ist wieder da.Na Rentner biste wieder ausgebüxt und langweilst uns mit deinen Kommentaren?

01.06.2011
20:23
Ivan Perisic will in die Startelf des BVB
von Rentner4rr | #31

Persico wer is dat den den haben wir früher immer gesoffen

01.06.2011
18:52
Ivan Perisic will in die Startelf des BVB
von ChampionsLeagueSieger1997 | #30

wie in alten zeiten mit nem jüngeren abitionierterem team,auf grosse spiele und grössere emotionen

01.06.2011
18:51
Ivan Perisic will in die Startelf des BVB
von ChampionsLeagueSieger1997 | #29

ick freu mir so uff de Champions League wa!!!! :-D

01.06.2011
18:50
Ivan Perisic will in die Startelf des BVB
von ChampionsLeagueSieger1997 | #28

barca hat auch überzeugende fitnesswerte!um so ein perfektes pssspiel aufzubauen musst du in die nötigen räume laufen!sie tanzen seit jahrzehnten auf 3 hochzeiten und wissen ihre kräfte einzuteilen!aber vor so einem möglichen 1/4 finale in der CL hätte ich garantiert keine angst,ich würde nur vorfreude empfinden!!!

01.06.2011
17:57
Ivan Perisic will in die Startelf des BVB
von Borussenbaer53 | #27

#26
Wenn an dem Tag dann noch Messi und Xavi verletzt sind,könnts was werden ;-)

Aus dem Ressort
Warum der BVB in der Krise auch Gelassenheit zeigen darf
Kommentar
Die Ergebnisse führen selbstverständlich zu einer großen Unzufriedenheit bei Borussia Dortmund. Angesichts der Qualität im Kader wird sich der BVB nicht mit der Abstiegsfrage beschäftigen müssen. Die Krise löst das für den Moment aber nicht auf. Ein Kommentar.
Sieben Punkte, Platz 14 - der BVB steckt in einer Krise
Krise
Selbst beim Aufsteiger Köln kann Borussia Dortmund nicht gewinnen. Beim Comeback des Startrios Reus, Gündogan und Mkhitaryan offenbaren sich die vielschichtigen Probleme der Klopp-Truppe. Und am Ende war Trainer Klopp gar nicht mal sauer - sondern irgendwie ratlos.
Gündogans Leidenszeit ist vorüber – die des BVB geht weiter
Comeback
Krücken, Krim, Köln: Am Samstag endete die lange Leidenszeit von Ilkay Gündogan, der 14 Monate lang kläglich vermisst wurde bei Borussia Dortmund. Doch auch seine Rückkehr konnte keine Trendwende einleiten. Die Klopp-Elf steckt in einer ernsten Krise – und in einem Teufelskreis.
Zorc über den BVB: "Schwierigste Situation seit Jahren"
BVB-Krise
Lange versuchte man in Dortmund das K-Wort zu vermeiden, doch nach der vierten Niederlage im fünften Liga-Spiel konnte auch Michael Zorc die Krise des BVB nicht verkennen. Beim ein oder anderen muss es mal richtig Klick machen, nahm der Sportdirektor die Spieler nach dem 1:2 in Köln in die Pflicht.
"Ganz klar mein Fehler" – Weidenfeller entschuldigt sich
Weidenfeller
Den Weltmeistern von Borussia Dortmund passieren in den letzten Wochen immer wieder schwere Fehler. In Köln sah Keeper Roman Weidenfeller nicht gut aus beim 1:2. Der BVB-Schlussmann gab sich im Anschluss selbstkritisch.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?