Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Pro & Contra

Ist dem BVB die defensive Grundordnung abhanden gekommen?

26.09.2012 | 17:34 Uhr
Ist dem BVB die defensive Grundordnung abhanden gekommen?
Frankfurts Erwin Hoffer lässt BVB-Verteidiger Neven Subotic (re.) ins Leere laufen. Im Hintergrund verfolgt Lukasz Piszczek die Situation.Foto: imago

Essen.  Sechs Gegentreffer innerhalb von zwei Tagen, ein Punkt aus zwei Partien: Nicht wenige rieben sich zuletzt verwundert die Augen ob der wackligen Bundesliga-Auftritte des Deutschen Meisters Borussia Dortmund. Es stellt sich die Frage: Ist dem BVB plötzlich die defensive Grundordnung abhanden gekommen? Ein Pro und Contra.

Das hat man lange nicht gesehen beim Deutschen Meister: Sechs Gegentreffer fing sich die Dortmunder Borussia in den jüngsten zwei Liga-Partien in Hamburg und Frankfurt . Da stellt sich fast zwangsläufig die Frage: Sieht sich der BVB in dieser Spielzeit einem grundlegenden Abwehrproblem gegenüber? Oder ist dies nur eine - zugegeben ziemlich wackelige - Momentaufnahme? Ein Pro und Contra.

Pro
Bender und Großkreutz für mehr Stabilität im BVB-Spiel

Dem BVB ist die defensive Grundordnung abhanden gekommen. Gegen Frankfurt kassierte der Deutsche Meister erneut drei Gegentore. Klopp muss die Probleme schnellstmöglich beheben. Bender und Großkreutz können dabei helfen. Ein Kommentar.

 
Contra
Das Dortmunder Defensiv-Problem ist nur eine Momentaufnahme

Sechs Gegentore in zwei Spielen: Das ist schlichtweg zu viel für eine Mannschaft dieser Qualität. Doch davon zu sprechen, die BVB-Hintermannschaft sei mit einem Mal zum Hühnerhaufen mutiert, wäre dann doch etwas zu schnell geschossen. Ein Kommentar.

Niklas König und Marcel Krischik



Kommentare
29.09.2012
09:32
Ist dem BVB die defensive Grundordnung abhanden gekommen?
von Schwattjelbn | #7

Ein wesentlicher Grund für die derzeitige "Abwehrproblematik" ist der Transfer von Kagawa und die Nichtberücksichtigung von Großkreutz.
Kagawa hat immens zugestellt. Großkreutz im Kombination mit Schmelzer auf links war ebenfalls eine Bank in den 2 Jahren zuvor. Es braucht jetzt ein wenig Zeit bis die Laufwege wieder passen.

27.09.2012
16:21
# 5 teke
von westfaIenborusse | #6

Auch ohne Bender (Verletzungen, u.a. Kieferbruch) haben wir erstklassig
defensiv gearbeitet. Da fehlt nur der Feinschliff und eine Portion Konzentration.
Gegen Gladbach werden wir sicher schon wieder den "alten" BVB sehen.
Glück auf

1 Antwort
Westfale
von Bor-ussia09 | #6-1

das ist richtig, der Feinschliff fehlt.
Natürlich würde ich " Manni" gerne im Team sehen, du sicherlich auch.
Ich mag seine Art des Spiels , ein "ehrlicher Spieler" halt.
Aber sind wir doch mal ganz ehrlich, bis er zur alten Form findet braucht es seine Zeit.
Trotzdem könnte er der Mannschaft weiterhelfen ,allein die Möglichkeit ihn einzusetzen kitzelt vielleicht die fehlenden Prozente bei Kehl/ Günter und Leitner raus.

Mein Verein der BVB

SGG

27.09.2012
13:29
Ist dem BVB die defensive Grundordnung abhanden gekommen?
von teke | #5

Das Team scheint mental etwas müde zu sein. Dazu kommt, daß jetzt sieht, was der Sven Bender sonst alles weggesaugt hat. Der Kehl kommt defensiv nicht an ihn ran.
Der Mats Hummels sollte meiner Meinung weniger in Kameras sprechen. Ist mir manchmal zu mediengeil.
Warum Klopp Santana nicht die Möglichkeit gibt von Begin an zu spielen, ist mir auch ein Rätsel. Ansonsten gilt nur ein: Glückwunsch Bayern zum 2. Platz am Ende der Saison.

27.09.2012
06:47
Ist dem BVB die defensive Grundordnung abhanden gekommen?
von Hugo60 | #4

Ist es so schwer zu akzeptieren, dass es beim BVB derzeit nicht rund läuft?

Werde ich das einmal erleben, dass Bayern und Dortmund nicht in der 1. Bundesliga spielen?
Ach wie schön wäre das!

26.09.2012
23:05
Ist dem BVB die defensive Grundordnung abhanden gekommen?
von Rentner4rr | #3

Klopp muss Weg
Peter Neururer übernehme das sinkende Schiff

1 Antwort
Ist dem BVB die defensive Grundordnung abhanden gekommen?
von westfaIenborusse | #3-1

Jetzt fehlen noch der aus Münster, "sack1" und der "Hamburger Junge"....
Los Jungs, gebt Alles....

26.09.2012
21:16
Ist dem BVB die defensive Grundordnung abhanden gekommen?
von TR-Hank | #2

LOL - der ist gut (sorry, also erst ab 6 ;-) )

26.09.2012
18:01
Reserviert für Bayern-München-"Fans"
von westfaIenborusse | #1

Wir schreiben dann so ca. ab Kommentar 5 :-)

1 Antwort
Ist dem BVB die defensive Grundordnung abhanden gekommen?
von DerMuensteraner | #1-1

Aha - ersetze "Kommentar" durch "übliche Beldigungen", dann kriegst Du von mir auch einmal ein Plus ...

Aus dem Ressort
Ilkay Gündogan feiert Rückkehr ins BVB-Mannschaftstraining
Gündogan
Ilkay Gündogan ist wieder am Ball: Nur einen Tag nach dem 3:2-Auswärtssieg seiner Teamkollegen gegen den FC Augsburg absolvierte der Nationalspieler seine erste Einheit im Mannschaftstraining. "Das Ballgefühl ist auch noch da", sagte der 23-Jährige im Anschluss.
Marco Reus macht beim BVB einen Schritt zur alten Klasse
Reus
Lange sah es nach einem ungefährdeten Erfolg von Borussia Dortmund aus, man führte 3:0 beim FC Augsburg, ehe man sich mit einem 3:2 begnügen musste. Verantwortlich für die gute Offensivleistung zeichnete vor allem einer, der eben erst aus längerer Verletzungspause zurückgekehrt ist.
Reus verplappert sich vor nahender Kagawa-Rückkehr zum BVB
Kagawa
Die Anzeichen verdichten sich, dass Shinji Kagawa zu Borussia Dortmund zurückkehrt. Nicht nur die Fans sind begeistert - nach dem 3:2-Sieg beim FC Augsburg wurde deutlich, dass sich auch die BVB-Spieler freuen würden, wenn der Japaner künftig wieder in Schwarz-Gelb aufläuft.
BVB macht's am Ende spannend - 3:2-Sieg beim FC Augsburg
Spielbericht
Borussia Dortmund trat am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga beim FC Augsburg an. Der BVB führte durch Tore von Marco Reus, Sokratis und Adrian Ramos bereits locker mit 3:0. Kurz vor Schluss verkürzten Raul Bobadilla und Tim Matavz für die Augsburger.
Starker Reus führt BVB zum 3:2-Sieg in Augsburg - Note 1,5
Einzelkritik
Es war ein Spiel, das früh entschieden war: Borussia Dortmund ging beim FC Augsburg früh 2:0 in Führung, gewann am Ende 3:2. An allen Toren war Marco Reus beteiligt - der mal wieder zeigte, wie wichtig er für den BVB ist und die Note 1,5 erhielt.
Umfrage
0:2 beim Saisonauftakt - Ist der BVB doch nicht Bayern-Jäger Nummer eins?

0:2 beim Saisonauftakt - Ist der BVB doch nicht Bayern-Jäger Nummer eins?

 
Fotos und Videos
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
BVB ist Rekordsieger
Bildgalerie
Supercup