Das aktuelle Wetter NRW 20°C
BVB - Bayern

BVB-Kapitän Hummels vor Duell mit Bayern: "Es wird brennen bei uns"

04.03.2016 | 23:06 Uhr
BVB-Kapitän Hummels vor Duell mit Bayern: "Es wird brennen bei uns"
BVB-Kapitän Mats Hummels (r.) bekommt es am Samstag wieder mit seinem ehemaligen Mannschaftskollegen Robert Lewandowski zu tun.Foto: firo

Dortmund.   Borussia Dortmund empfängt am Samstag Bayern München. Ein Topspiel, das zum genau richtigen Zeitpunkt kommt. Und einiges spricht sogar für den BVB.

Das Wesen des Momentums ist im Sport seine Parteilichkeit. Es schlägt sich auf eine Seite, setzt dort seine Kräfte frei. Jetzt gerade ist wieder die Rede vom Momentum. Denn die Fußball-Bundesliga hat ihre Spannung zurück. Borussia Dortmund ist nur noch fünf Punkte von Bayern München entfernt. Plötzlich scheint vor dem direkten Duell der beiden großen Rivalen am Samstag (18.30 Uhr/ Live in unserem Ticker) im Titelrennen nichts mehr ausgeschlossen – und einiges spricht sogar für den BVB.

Reus
BVB-Trainer Tuchel setzt gegen Bayern wieder auf Marco Reus

Der Blick geht nach vorne. Borussia Dortmund schaut nach dem 2:0-Sieg gegen Darmstadt bereits auf die Partie gegen den FC Bayern am Samstag.

Der Psycho-Faktor

Jedes Mal war es das Gleiche für die Dortmunder Spieler in den vergangenen Wochen: Sie gewannen zumeist ihre Partien, blickten hinüber nach München – und mussten feststellen, dass die Anstrengungen zumindest in dieser Hinsicht nicht halfen. Die acht Punkte Rückstand blieben. „Es war zwischendurch hart, nur der beste Tabellenzweite zu sein“, gibt BVB-Kapitän Mats Hummels Einblick in seine Gedankenwelt: „Wir haben sehr schwierige Aufgaben gemeistert, um es nicht auf elf Punkte anwachsen zu lassen. Jetzt wurden wir zum ersten Mal dafür belohnt.“

Heißt: Die Borussia hofft wieder, während die Münchner unerwartet wieder unter Zugzwang geraten. Klingt in Dortmund wie, Herr Hummels? „Samstag wird ein geiles Spiel. Es wird brennen bei uns.“ Und in München? „In Dortmund sollten wir besser nicht verlieren“, mahnt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Bundesliga
BVB träumt - Mainz macht den Titelkampf wieder spannend

Mainz 05 hat dem souveränen Tabellenführer FC Bayern die zweite Niederlage zugefügt. Im Abstiegskampf feierten Bremen und Hoffenheim wertvolle Siege.

Der Tore-Faktor

Auffällig ist: Beide Teams sind mit Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang sowie Thomas Müller und Robert Lewandowski offensiv top, aber zuletzt gab es weniger Torspektakel als in der Hinrunde. Die Dortmunder von Trainer Thomas Tuchel können diesen Nachteil allerdings durch eine deutlich verbesserte Abwehrleistung besser kompensieren. Zwei Gegentreffer haben sie in sieben Bundesligaspielen erst hinnehmen müssen und erhöhte Stabilität und größere Seriosität dokumentiert. Die Bayern-Verteidigung funktioniert auch, aber sie offenbarte zuletzt unbekannte Schwächen und ließ mehr Treffer zu als in der Hinrunde. Das liegt auch am Fitnessfaktor.

Der Fitness-Faktor

Gerade in der Defensive hat es die Bayern-Stars schwer getroffen. Mit Jerome Boateng, Javier Martinez, Holger Badstuber und Medhi Benatia fielen zwischenzeitlich alle Fachkräfte in Sachen Sicherheit aus. Hinzu kommt, dass offensive Könner wie Franck Ribery, Arjen Robben und Douglas Costa zwar gesund sind, aber ihre beste Form noch nicht wieder erlangt haben. Der BVB hingegen ist auch gesundheitlich stabil. Abgesehen vom noch verletzten griechischen Abwehrungetüm Sokratis fehlt kein entscheidender Mann. Die meisten sind in einem guten Spiel-Rhythmus.

Titelrennen
Klopp lacht über FCB-Niederlage - Mainz startet Twitter-Beef

Nach dem Mainzer Sieg in München ist das Titelrennen in der Fußball-Bundesliga wieder spannend und offen. Selbst Jürgen Klopp freut sich darüber.

Der Stimmungsfaktor

Dortmund hat sein Saisonziel – die Qualifikation für die Königsklasse – quasi erreicht. Alles weitere wäre eine Zugabe. Dem vor der Saison angetretenen Trainer Thomas Tuchel gelingt bislang alles. Kurzum: In Dortmund beginnt etwas, in München endet es, weil Star-Trainer Pep Guardiola seinen Abschied längst verkündet hat. Nicht die einzige atmosphärische Baustelle: Mario Götze, früherer Borusse sitzt trotz wieder erlangter Fitness immer nur auf der Bank.

Für die Bayern spricht die Vorrunde: Bis zum direkten Duell beider Top-Klubs lagen sie auf Augenhöhe. Dann erst zog München richtig davon.

Daniel Berg und Sebastian Weßling

Kommentare
04.03.2016
17:30
BVB-Kapitän Hummels vor Duell mit Bayern: "Es wird brennen bei uns"
von 4terStern | #16

Klar wirds bei Hummels brennen, hinten in seiner Unnerbux ... ;-)

1 Antwort
BVB-Kapitän Hummels vor Duell mit Bayern: "Es wird brennen bei uns"
von Wohlbekloppt | #16-1

puhhh

Funktionen
Fotos und Videos
BVB gewinnt locker in Trier
Bildgalerie
DFB-Pokal
BVB verliert das Pokalfinale
Bildgalerie
DFB-Pokalfinale
BVB-Fans beten für Pokalsieg
Bildgalerie
Gottesdienst
BVB spielt 2:2 gegen Köln
Bildgalerie
Bundesliga
article
11619913
BVB-Kapitän Hummels vor Duell mit Bayern: "Es wird brennen bei uns"
BVB-Kapitän Hummels vor Duell mit Bayern: "Es wird brennen bei uns"
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/hummels-vor-duell-mit-bayern-das-wird-ein-geiles-spiel-id11619913.html
2016-03-04 23:06
BVB, Sports, Bayern, Hummels, Tuchel
BVB