Hummels braucht Champions League nicht, "um glücklich zu werden"

Wiedersteht Mats Hummels den lukrativen Angeboten aus der Premier League?
Wiedersteht Mats Hummels den lukrativen Angeboten aus der Premier League?
Foto: imago
Was wir bereits wissen
BVB-Kapitän Mats Hummels macht seinen Verbleib bei Borussia Dortmund nicht von der Qualifikation des Revierklubs für die Königsklasse abhängig.

La Manga.. "Ich muss nicht unbedingt Champions League spielen, um glücklich zu werden", sagte der Fußball-Weltmeister Mats Hummels der "Welt am Sonntag". Nach dem Absturz der Borussia auf Bundesliga-Rang 17 war über einen Wechsel des Innenverteidigers spekuliert werden. Englischen Medien zufolge ist vor allem Manchester United an einer Verpflichtung interessiert.

Hummels ist guter Dinge, dass es beim BVB im Sommer keinen großen Substanzverlust geben wird: "Vielleicht verlieren wir tatsächlich Spieler, wenn wir uns nicht für die Champions League qualifizieren. Was ich aber auf jeden Fall sagen kann: Wenn nicht gleich 15 Profis auf einmal gehen, werden wir auch in der kommenden Saison eine Supermannschaft haben."

Hummels schreibt internationalen Wettbewerb für den BVB ab

Die Hoffnung auf einen Startplatz in der Champions League hat der Innenverteidiger nach eigenem Bekunden aufgegeben: "Ich gebe zu, dass ich sehr lange damit kalkuliert habe, dass wir es noch schaffen können. Mittlerweile weiß ich aber, dass das aktuell kein realistisches Thema mehr ist. Ich beschäftige mich jetzt nur noch damit, wie wir da unten rauskommen." (dpa)