Das aktuelle Wetter NRW 21°C
BVB

Gündogan zeigt bei Sahins BVB-Comeback die hohe Fußballkunst

19.01.2013 | 21:08 Uhr
Einzelkritik Werder - BVB

Bremen.  Trainer Jürgen Klopp setzte beim 5:0 (2:0) des BVB in Bremen auf Felipe Santana als zweiten Innenverteidiger, Ilkay Gündogan und Sebastian Kehl auf der „Doppel-Sechs“ sowie auf Kevin Großkreutz. Dafür saßen Sven Bender, Nuri Sahin und der zuletzt angeschlagene Jakub Blaszczykowski zunächst draußen.

Noten von 1,5 bis 3 - diskutieren Sie mit uns die Leistung der Dortmunder in Bremen.

  1. Seite 1: Gündogan zeigt bei Sahins BVB-Comeback die hohe Fußballkunst
    Seite 2: Die Dortmunder Noten in der Übersicht

1 | 2


Kommentare
20.01.2013
12:32
Gündogan zeigt bei Sahins BVB-Comeback die hohe Fußballkunst
von RoteErde69 | #1

Gündogan war klar der beste Mann auf dem Platz. Vielleicht schon eine Auswirkung des nun größeren Kampfes um die Plätze im Mittelfeld? Wie dem auch sei - das war mal eine Ansage für die Rückrunde!
Ich hoffe die Jungs machen in dieser Form weiter. Dann ist der ein oder andere Titel noch drin.
Glück auf

2 Antworten
Bester Mann
von westfaIenborusse | #1-1

Mir hat auch Mats super gut gefallen, obwohl ich eigentlich keinen Borussen heraus heben möchte. Angeblich über 90% gewonnene Zweikämpfe, schöne Pässe in die Spitze und sogar dribblings im gegnerischen Strafraum. Hätte ihm das Tor gegönnt, aber 5:0 reicht ja auch :-)

Gündogan zeigt bei Sahins BVB-Comeback die hohe Fußballkunst
von RoteErde69 | #1-2

Du hast recht, Mats war auch nicht schlecht. Aber ich fand Ilkay überragend und zwar direkt von Anfang an. Sämtliche guten Offensivaktionen liefen über ihn und dann seine Zuckerpässchen...Schade, dass er den Freistoß nicht versenkt hat, wäre ihm zu gönnen gewesen. Für mich sein bestes Spiel im Borussen-Dress!

Aus dem Ressort
Vermummte attackieren Anwalt und BVB-Hooligans im Auto
Prozess
Der Prozess gegen zwei BVB-Hooligans vor dem Gelsenkirchener Amtsgericht hatte ein Nachspiel auf der Straße: Der Wagen des Anwalts und der Dortmunder Ultras wurde auf der Rückfahrt vom Gericht von drei Maskierten gestoppt und demoliert.
BVB verlängert Vertrag mit Nachwuchs-Chef Lars Ricken
Lars Ricken
Der ehemalige BVB-Spieler Lars Ricken bleibt Borussia Dortmund auch noch bis 2017 vertraglich verbunden. Der Fußball-Bundesligist verlängerte den Vertrag des Nachwuchskoordinators. Ricken hat den Posten seit 2008 inne.
Sportchef Völler will mit Bayer Borussia Dortmund ärgern
Rudi Völler
Der BVB und Trainer Jürgen Klopp haben auch in der kommenden Bundesliga-Saison das Ziel als Bayern-Jäger klar vor Augen. Leicht wird das sicher nicht. Vor allem, weil hinter Dortmund die Konkurrenz lauert. Rudi Völler und Bayer Leverkusen haben es auf Borussia Dortmund abgesehen.
BVB bei Immobile-Debüt nur 1:1 im Test in Osnabrück
BVB-Testspiel
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist im Testspiel beim Drittligisten VfL Osnabrück nicht über ein 1:1 (0:1) hinausgekommen. Für das Team von Trainer Jürgen Klopp traf Spielmacher Henrikh Mkhitaryan, Neuzugang Ciro Immobile feierte sein Debüt im schwarzgelben Trikot.
Hooligans nach Revierderby in Gelsenkirchen verurteilt
Randale
Das Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund vom Oktober des letzten Jahres hat ein spektakuläres Nachspiel: Dortmunder Hooligans sind vom Amtsgericht in Gelsenkirchen-Buer verurteilt worden. Sie hatten Trennscheiben zum Gästeblock eingeschlagen, Bengalos gezündet und Besucher bedroht.
Umfrage
Das neue BVB-Trikot sorgt für geteilte Meinungen. Wie findet ihr den neuen Dress?

Das neue BVB-Trikot sorgt für geteilte Meinungen. Wie findet ihr den neuen Dress?