Gelungener Abend in Meppen für BVB-Stürmer Hofmann

Jonas Hofmann jubelt nach seinem Tor für den BVB in Meppen.
Jonas Hofmann jubelt nach seinem Tor für den BVB in Meppen.
Foto: Getty Images
Was wir bereits wissen
Jonas Hofmann bejubelte sein Siegtor zum 2:1 für Borussia Dortmund im Testspiel beim SV Meppen wie der italienische Stürmer Mario Balotelli. "Ich war überglücklich, als ich meinen Namen in der Startelf gefunden habe", sagte Hofmann nach dem Spiel im Interview.

Meppen.. Jonas Hofmann konnte auf historischem Boden glänzen. Im Stadion von Meppen, wo Diego Maradona 1982 sein erstes Spiel in Europa für den FC Barcelona bestritten hatte, glänzte der 19-jährige Nachwuchsmann beim 2:1-Erfolg und bejubelte sein Siegtor mit breiter Brust – wie der italienische Stürmer Mario Balotelli.

BVB Herr Hofmann, der Sieg in Meppen wird Ihnen in bester Erinnerung bleiben.

Jonas Hofmann: Auf jeden Fall. Ein Tor geschossen. Ein Tor vorbereitet. Ein tolles Gefühl.

Sie standen in der Startelf und waren einer von nur drei Borussen, die durchgespielt haben.

Hofmann: Ich war überglücklich, als ich meinen Namen in der Startelf gefunden habe. Da war ich fast schon zufrieden. Das Spiel ist dann, denke ich, richtig gut für mich gelaufen.

Sie gehören zur U23, waren jetzt aber mit den Profis im Trainingslager und beim ersten Testspiel. Wie geht es weiter?

Hofmann: Bis Freitag bleibe ist erst mal bei den Profis. Was dann kommt? Mal schauen. Bis jetzt war es sehr gut, Qualität und Niveau im Training sind einfach beeindruckend. Ein Riesenschritt für mich. Ich messe mich auf jeden Fall gerne mit Besseren. Das macht auch mich besser.