Das aktuelle Wetter NRW 8°C
BVB

Gelungener Abend in Meppen für BVB-Stürmer Hofmann

12.07.2012 | 21:25 Uhr
Gelungener Abend in Meppen für BVB-Stürmer Hofmann
Jonas Hofmann jubelt nach seinem Tor für den BVB in Meppen.Foto: Getty Images

Meppen.  Jonas Hofmann bejubelte sein Siegtor zum 2:1 für Borussia Dortmund im Testspiel beim SV Meppen wie der italienische Stürmer Mario Balotelli. "Ich war überglücklich, als ich meinen Namen in der Startelf gefunden habe", sagte Hofmann nach dem Spiel im Interview.

Jonas Hofmann konnte auf historischem Boden glänzen. Im Stadion von Meppen, wo Diego Maradona 1982 sein erstes Spiel in Europa für den FC Barcelona bestritten hatte, glänzte der 19-jährige Nachwuchsmann beim 2:1-Erfolg und bejubelte sein Siegtor mit breiter Brust – wie  der italienische Stürmer Mario Balotelli.

BVB
BVB müht sich zum Testspielsieg gegen Meppen

Gegen den Regionalligisten SV Meppen tat sich der amtierende Meister Borussia Dortmund lange schwer und geriet sogar in Rückstand. Dementsprechend war Trainer Jürgen Klopp alles andere als hochzufrieden - obwohl der BVB das Spiel noch drehte.

Herr Hofmann, der Sieg in Meppen wird Ihnen in bester Erinnerung bleiben.

Jonas Hofmann: Auf jeden Fall. Ein Tor geschossen. Ein Tor vorbereitet. Ein tolles Gefühl.

Sie standen in der Startelf und waren einer von nur drei Borussen, die durchgespielt haben.

Hofmann: Ich war überglücklich, als ich meinen Namen in der Startelf gefunden habe. Da war ich fast schon zufrieden. Das Spiel ist dann, denke ich, richtig gut für mich gelaufen.

Sie gehören zur U23, waren jetzt aber mit den Profis im Trainingslager und beim ersten Testspiel. Wie geht es weiter?

Hofmann: Bis Freitag bleibe ist erst mal bei den Profis. Was dann kommt? Mal schauen. Bis jetzt war es sehr gut, Qualität und Niveau im Training sind einfach beeindruckend. Ein Riesenschritt für mich. Ich messe mich auf jeden Fall gerne mit Besseren. Das macht auch mich besser.

Thorsten Schabelon



Kommentare
13.07.2012
08:52
Gelungener Abend in Meppen für BVB-Stürmer Hofmann
von Borusse1985 | #1

Ihr Flaschen, Phillip Hofmann vom S04 ist Stürmer. Jonas Hofmann ist rechter Mittelfeldspieler. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Denke Hofmann, Duksch und Amini werden sich dieses Jahr ein paar Einsätze verdienen. Die Anlagen sind überragend. Aber am besten gefällt mir die Spielphilosophie, die ist bei uns in allen Jahrgängen mittlerweile gleich. Auch die Investitionen in die Infrastruktur sind vollkommen angebracht, so verbessert man Trainingsbedingungen und kann erfolgreicher arbeiten. Umso mehr Talente kann der Verein für sich gewinnen. Das Gespann Klopp/Zorc/Watzke ist das Beste, was dem BVB passieren konnte.

Aus dem Ressort
Borussia Dortmund sammelt viel Selbstvertrauen in Istanbul
BVB-Spielbericht
Die Königsklasse ist ein gutes Pflaster für Borussia Dortmund. In der Champions League gewann der BVB bei Galatasaray Istabul souverän mit 4:0 (3:0). Das Team von Trainer Jürgen Klopp macht damit einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale.
Mkhitaryan glänzt in Istanbul als Spielgestalter - Note 1
Einzelkritik
Beim 4:0-Sieg gegen Galatasaray Istanbul zeigte Borussia Dortmund mal wieder sein Champions-League-Gesicht - allen voran Henrikh Mkhitaryan, der die ersten beiden Tore vorbereitete und auch sonst eine bärenstarke Partie ablieferte.
BVB schießt in Istanbul "Tore zum richtigen Zeitpunkt"
Stimmen
Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp kann nach dem souveränen 4:0-Sieg seiner Mannschaft bei Galatasaray Istanbul aufatmen. Am Bosporus habe sein Team "vieles – nicht alles -, aber vieles gut gemacht" und sich Selbstvertrauen für die Bundesliga erarbeitet.
BVB kann noch gewinnen - Klarer 4:0-Sieg gegen Galatasaray
Champions League
Mit einer Traum-Bilanz in der Champions League trotzt Borussia Dortmund der Bundesliga-Krise. Beim 4:0 (3:0) gegen Galatasaray Istanbul gelang dem BVB der dritte Sieg in Serie und ein großer Schritt in Richtung Achtelfinale.
BVB-Boss Watzke hält an Jobgarantie für Klopp fest
Watzke
Hans-Joachim Watzke will während der sportlichen Krise des BVB keinerlei Zweifel an Jürgen Klopp aufkommen lassen. "Ich habe immer gesagt, dass unser Trainer das Ende seiner Zeit beim BVB selbst bestimmt. Dabei bleibt es", sagte Dortmunds Geschäfsführer vor dem Champions-League-Spiel in Istanbul.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?