Das aktuelle Wetter NRW 8°C
BVB

Gelungener Abend in Meppen für BVB-Stürmer Hofmann

12.07.2012 | 21:25 Uhr
Funktionen
Gelungener Abend in Meppen für BVB-Stürmer Hofmann
Jonas Hofmann jubelt nach seinem Tor für den BVB in Meppen.Foto: Getty Images

Meppen.  Jonas Hofmann bejubelte sein Siegtor zum 2:1 für Borussia Dortmund im Testspiel beim SV Meppen wie der italienische Stürmer Mario Balotelli. "Ich war überglücklich, als ich meinen Namen in der Startelf gefunden habe", sagte Hofmann nach dem Spiel im Interview.

Jonas Hofmann konnte auf historischem Boden glänzen. Im Stadion von Meppen, wo Diego Maradona 1982 sein erstes Spiel in Europa für den FC Barcelona bestritten hatte, glänzte der 19-jährige Nachwuchsmann beim 2:1-Erfolg und bejubelte sein Siegtor mit breiter Brust – wie  der italienische Stürmer Mario Balotelli.

BVB
BVB müht sich zum Testspielsieg gegen Meppen

Gegen den Regionalligisten SV Meppen tat sich der amtierende Meister Borussia Dortmund lange schwer und geriet sogar in Rückstand. Dementsprechend war...

Herr Hofmann, der Sieg in Meppen wird Ihnen in bester Erinnerung bleiben.

Jonas Hofmann: Auf jeden Fall. Ein Tor geschossen. Ein Tor vorbereitet. Ein tolles Gefühl.

Sie standen in der Startelf und waren einer von nur drei Borussen, die durchgespielt haben.

Hofmann: Ich war überglücklich, als ich meinen Namen in der Startelf gefunden habe. Da war ich fast schon zufrieden. Das Spiel ist dann, denke ich, richtig gut für mich gelaufen.

Sie gehören zur U23, waren jetzt aber mit den Profis im Trainingslager und beim ersten Testspiel. Wie geht es weiter?

Hofmann: Bis Freitag bleibe ist erst mal bei den Profis. Was dann kommt? Mal schauen. Bis jetzt war es sehr gut, Qualität und Niveau im Training sind einfach beeindruckend. Ein Riesenschritt für mich. Ich messe mich auf jeden Fall gerne mit Besseren. Das macht auch mich besser.

Thorsten Schabelon

Kommentare
13.07.2012
08:52
Gelungener Abend in Meppen für BVB-Stürmer Hofmann
von Borusse1985 | #1

Ihr Flaschen, Phillip Hofmann vom S04 ist Stürmer. Jonas Hofmann ist rechter Mittelfeldspieler. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Denke Hofmann, Duksch und Amini werden sich dieses Jahr ein paar Einsätze verdienen. Die Anlagen sind überragend. Aber am besten gefällt mir die Spielphilosophie, die ist bei uns in allen Jahrgängen mittlerweile gleich. Auch die Investitionen in die Infrastruktur sind vollkommen angebracht, so verbessert man Trainingsbedingungen und kann erfolgreicher arbeiten. Umso mehr Talente kann der Verein für sich gewinnen. Das Gespann Klopp/Zorc/Watzke ist das Beste, was dem BVB passieren konnte.

Aus dem Ressort
BVB verpflichtet Kevin Kampl von Red Bull Salzburg
Kampl
Der offensive Mittelfeldspieler wird beim BVB einen Vertrag bis 2019 unterschreiben. Auch in der Champions League ist der 24-Jährige spielberichtigt.
Dong-Won Ji verlässt den BVB und kehrt zurück nach Augsburg
Dong-Won Ji
Der südkoreanische Nationalspieler verlässt Borussia Dortmund nach nur einem halben Jahr und ohne auch nur ein Pflichtspiel absolviert zu haben.
BVB-Chef Watzke stärkt Klopp im Abstiegskampf den Rücken
Klopp
Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hat einen Rücktritt ausgeschlossen. Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vertraut weiter auf ihn.
"Kein Aktionismus" - Klopp rechnet nicht mit BVB-Neuzugängen
Panikkäufe
Trotz der schwachen Hinrunde ist BVB-Trainer Jürgen Klopp beim Thema Neuzugänge eher skeptisch - will aber eine Neuverpflichtung nicht ausschließen.
Die Angst vor dem Abstieg ist spürbar beim BVB
BVB-Krise
Der BVB übewintert auf einem Abstiegsplatz. Trainer Jürgen Klopp setzt alles auf die Vorbereitung. Die Ratlosigkeit ist dem Trainer anzumerken.
Fotos und Videos