Das aktuelle Wetter NRW 22°C
BVB

Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale

22.08.2012 | 15:44 Uhr
Roman Weidenfeller "weiß nicht, wie sich das anfühlt" zur Nationalmannschaft zu gehören.Foto: imago sport

Dortmund.  Roman Weidenfeller spricht über sein Verhältnis zu Bayern-Keeper Manuel Neuer und seine Karriere als Torwart, der nie eine Chancen im Nationalteam bekam.

Wenn Roman Weidenfeller sich über Manuel Neuer äußern soll, wird es einsilbig. Umgekehrt auch. "Es ist immer schwer, über andere Spieler zu urteilen. Fest steht, dass Manuel Neuer ein guter Torhüter ist", sagt Weidenfeller in einem Interview der Nachrichtenagentur dapd. Der 32-Jährige geht in vollem Ornat in die 50. Saison der Fußball-Bundesliga, Meister und Pokalsieger mit Borussia Dortmund. Am Freitag strahlen er und seine Kollegen bei der Ouvertüre, zu der Werder Bremen ins Revier kommt, vor 80.720 Zuschauern in der eigenen Fußball-Oper.

Neuer geht mit vier Enttäuschungen im Kreuz am Samstag beim Neuling Greuther Fürth in seine zweite Saison bei Bayern München. In der Bundesliga und im DFB-Pokal gab es für den 26-Jährigen gleich drei ordentliche Ohrfeigen vom BVB und Weidenfeller. Obendrauf kamen die bitteren Pillen im Finale der Champions League und im EM-Halbfinale gegen Italien. Neuer gelingt es als Sportsmann natürlich, dem jüngst wesentlich erfolgreicheren Kollegen Respekt zu erweisen. "Das ist ein guter, erfahrener Torwart", sagt er. Ausschweifend ist aber was anderes.

Auseinandersetzungen in Revierderbys

Die Herkunft verbietet vielleicht auch Elogen über den Kontrahenten. Neuer ist in Gelsenkirchen geboren. 2006 verdrängte er Frank Rost aus dem Tor bei Schalke 04, fortan ging es für ihn auf dem Platz um die Vorherrschaft im Revier. Da waren die Königsblauen noch der Stein im Schuh der Schwarz-Gelben. Das Blatt hat sich 2010 gewendet. Der BVB machte Schalke rund, das 0:0 am 4. Februar 2011 war im Wesentlichen Neuer zu verdanken und konnte die Mannschaft von Jürgen Klopp nicht auf dem Weg zum Meistertitel stoppen.

BVB-Jubel im Stadion

Der Bayern-Keeper geht gelassen damit um, wohlwissend, dass er mit dem Rekordmeister irgendwann den ersehnten Bundesliga-Titel holen wird. "Die habe ich hinter mir gelassen. Die gehören natürlich zu meiner Karriere dazu, aber es geht ja immer weiter", sagte er zu den Enttäuschungen in den vergangenen Monaten. Nimmt man das 2:1 im Supercup gegen Dortmund dazu, steht das Duell Weidenfeller-Neuer bei jeweils fünf Siegen und zwei Unentschieden. Diese Auseinandersetzung findet also auf Augenhöhe statt.

  1. Seite 1: Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
    Seite 2: Bei Löw noch nie eine Chance

1 | 2


Kommentare
24.08.2012
17:44
Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von marwang | #8

ist halt von neid zerfressen ,weil er für die dfb elf zu schwach und auch vom charakter her nicht zu gebrauchen war

1 Antwort
Du Experte
von westfaIenborusse | #8-1

Wenn man die letzten drei Spielzeiten über 102 Spiele vom "Kicker" nachlesen würde, dann kann Jeder halbwegs intelligente Mensch ablesen, dass Neuer keinen Deut besser, eher schlechter, als Weidenfeller ist. Aber Du hast ja den totalen Durchblick, boäh, wie peinlich...Und über Charakter solltest Du nix schreiben bei Deinen unqualifizierten Beiträgen....Deine Bayern sind die Verlierer der letzten zwei Jahre, keine Titel und nur Pleiten. Also....bleib locker und trink Dir ein Weißbier :-)

24.08.2012
15:57
Heiko # 2
von westfaIenborusse | #7

Zitat Heiko, der Experte unter der blau-weissen Sonne:

"Ach geht ja gar nicht, um diese Leute zu treffen müsste der
BVB ja europäisch mal was reissen...ups..."

Nur mal so unter uns ein wenig Geschichte..nur für Dich...

1.deutsche Mannschaft, die den Europapokals der Pokalsieger 1966 holte

Champions League-Sieger 97, als "nur" die Meister aller europ. Länder spielten

UEFA-Pokalfinalist 1993 und 2002

Weltpokalsieger 1997

8 mal Deutscher Meister (1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012)...

Und dann willst Du uns hier erzählen, dass der BVB in Europa nicht bekannt ist?
Und was hat der "große" S 04, bis auf 1997 mit dem EL-Cup, in Europa erreicht?
Bin gespannt, erzähl mal :-)
Meistergrüsse aus der Double-Stadt, die schon wieder ein Eröffnungsspiel austragen darf (dürfen nur die Meister, lieber Heiko)...lächel...

22.08.2012
20:06
Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von Rentner4rr | #6

Weidefeller kann vieleicht in einer Kreisauswahl
von Dortmund spielen selbst da gibts bessere
wie Weidenfeller

11 Antworten
Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von Borussenbaer53 | #6-1

Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort! aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist......

Konfuztius

Ja Rentner, Konfuzius sagt:
von westfaIenborusse | #6-2

"Am Rausch ist nicht der Wein schuld, sondern der Trinker." :-)

Baer
von Kronenschmeckt | #6-3

ich glaube, er sendet uns verschlüsselte Botschaften.
Vielleicht ist er ein Illuminat, oder gar ein Bilderberger ?
Egal, irgendwann werde ich seine Botschaften vielleicht entschlüsseln können. ;-)

Westfale
von Borussenbaer53 | #6-4

Da frag ich mich nur noch, warum der grandiose FCB so nem Fliegenfänger nicht regelmässig die Bude voll gehaun hat.....

Kronen
von Borussenbaer53 | #6-5

Da wirste wohl auf die Markteinführung von Quantencomputern warten müssen...
Das ist Alles schon seeeehr kryptisch

Ach ja...der gute Konfuzius....
von westfaIenborusse | #6-6

"In alten Zeiten gingen die Leute nicht so leichtfertig mit der Sprache um,
denn sie hatten Skrupel, dass sie hinter ihren eigenen
Worten zurückbleiben könnten"...

Nicht wahr, Rentner? :-)

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6-7

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von gumbel | #6-8

Ui...da war ich wohl böser "wie" der Rentner...

Tja,
von Borussenbaer53 | #6-9

der Rentner geniesst hier so was wie Welpenschutz......

Welpenschutz?
von westfaIenborusse | #6-10

Also wenn der noch nicht stubenrein ist (oder schon wieder inkontinent?),
soll er seine Absonderungen besser in der Münchener TZ
oder im Abendblatt lassen :-)

ich hätte da mal einen Wunsch....
von soistdas1904 | #6-11


Von Mauern umgeben sollte Rentner4rr sein. Am besten, mit gepolsterten Wänden, im schönen Dortmunder Ortsteil Aplerbeck, ohne Strom und PC. Nur ne Pulle Kronen und nen Ludi II zur Seite.

Aber leider...........

Glückauf, die Hoffnung stirbt zuletzt!!

22.08.2012
19:08
Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von deranderemuensteraner | #5

Der Manuel ist mit sehr viel Glück Nationaltorwart geworden.

erst war Robert Enke die Nummer 1, konnte auf Grund seiner Erkrankung dem Druck nicht mehr standhalten
dann war Rene Adler die Nummer 1 konnte auf Grund seiner Verletzung nicht mehr weitermachen

Manuel hat in der Nationalmannschaft eigentlich konstant gute Leistungen gebracht.

In der BL geht er mir am A....vorbei, da zaählt für mich nur der BVB

22.08.2012
17:25
Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von lightmyfire | #4

Wenn das Wörtchen nur wegbleibt ist es gut. Fest steht, dass Manuel Neuer ein guter Torhüter ist", sagt Weidenfeller in einem Interview der Nachrichtenagentur dapd.
Gerne würde ich wissen wollen wie die Nationalspieler tatsächlich zu ihrer Mimose Löw stehen. Über sechs Wochen brauchte er um seine Vorwände wie die Leitwolf-Diskussion und Hymnenstreit in einem empörenden über die Verhältnisse hinaus 25minutigen Monolog kundzutun. Das war nicht ungeschickt, weil es von dem Scheitern gegen Italien ablenkte.Die selbstkritische Aufarbeitung kam viel zu kurz. Dass Löw genauso heftig daneben lag wie das Gros der Spieler im Halbfinale, dürfte unstrittig sein und jeder sollte sich die Frage stellen, wann die Nationalelf jemals ein Spiel gedreht hatte, insbesiondere bei Tunieren, wenn sie in Rückstand geriet. Er und die Nationalelf müssen sich auch an ihren eigenen Ansprüchen messen lassen. Ein nicht angepasster "Fremdsprachenkorrespondent" war bei Löw chancenlos.

22.08.2012
17:23
Neuer
von Kronenschmeckt | #3

ist schon der Beste in Schland.
Wenn ich zurück denke, wieviel 100%ige er bei dem denkwürdigen 0:0 pariert hat, das war schon allererste Sahne.
Roman hat sich stabilisiert und ist souveräner geworden, seit dem die beste IV der Liga vor ihm steht.
Es gab auch auch ganz andere Zeiten.

9 Antworten
Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von Kronenschmeckt | #3-1

Tausche ein "auch" gegen ein "aber". ;-)

Und
von Borussenbaer53 | #3-2

ein klein wenig hat er ja auch zu unserer Titelverteidigung beigetragen.
Wenn ich da an das Spiel in Gladbach denke......

Chapeau
von Heiko04 | #3-3


Das ist doch mal eine sachliche und sportlich faire Einschätzung der Dinge von einem Borussen.

Wenn sich jetzt noch Cooler, Burkinho, Baer und der Westfale auf dieses Niveau begeben könnten, kann das wieder ein vernünftiges Forum werden...

Kann man auch anders sehen....
von westfaIenborusse | #3-4

Wenn man mal die gelb-schwarze Brille absetzt und die letzte Saison über 34 Spiele reflektiert, gibt z.B. der "kicker" eine Durchschnitts-Note für Neuer von 3,12 und für Roman eine 2,80. Damit ist er übrigens von allen Spielern der letzten BuLi-Saison auf Platz 8 (Reus Nr. 1 mit 2,58).

In unserer ersten Meisterschaftssaison 2010/11 waren Neuer und Weidenfeller fast gleichauf mit einem Schnitt von 2,76 für Roman und 2,79 für Neuer.

Verblüffend auch die Saison 2009/2010, da lagen Beide gleichauf mit 2,90 und 2,93. Aber lassen wir mal die für mich sehr aussagekräftigen Noten über je 34 Spiele aussen vor. Ich kann mich bei Roman kaum an so große "Klöpse" erinnern, wie sie sich Neuer z.B. in den beiden letzten Gladbach-Spielen geleistet hat.

Letztendlich ist es auch egal, denn Neuer ist schon ein Guter. Was ich nicht kapiere, ist die Tatsache, dass er in der Nati weder die Nr. 2 noch die Nr. 3 sein durfte oder darf. In den letzten 3 Jahren hält er nämlich richtig gut.

Westfale
von Kronenschmeckt | #3-5

Es ist halt nur meine subjektive Meinung.
Fakt ist aber, Schalke wäre ohne Neuer abgestiegen, die waren hinten so offen, dass man da als Keeper einfach nur schlecht aussehen kann. Daher sagt die Kicker Note schon einiges aus.
Ich bin bestimmt nicht der Typ, der Spieler der Erzrivalen über den grünen Klee lobt, aber Neuer find ich cool, dabei ist es auch ganz egal wo er herkommt.

Heike
von The_Cooler | #3-6

Wenn du hier gehst ist das ein guter Anfang.

Cooler
von Heiko04 | #3-7

Wenn du kommst, ist das der Anfang vom Ende.

Hasse nich verstanden, ne?

Heike 0815
von westfaIenborusse | #3-8

Ernst Ferstl hat mal gesagt:

"Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört."

Viel Spaß beim Nachdenken :-)

Ach Westfale...
von Heiko04 | #3-9


...wer hier schon mehrere Male seinen Nick umändern musste, weil er gesperrt wurde, braucht mir nichts von "Dummheit" erzählen...

"dumm ist der, der Dummes tut" und wird gesperrt, alles klar?

22.08.2012
16:37
Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von Heiko04 | #2


Und für Neuer ist er nur "ein guter, erfahrener Torwart". So viel Lob muss sein.

Gianluigi Buffon und sogar Sir Alex Ferguson haben dem Neuer schon persönlich ihren Respekt und ihre Anerkennung erwiesen. Bei Weidenfeller auch?

Ach geht ja gar nicht, um diese Leute zu treffen müsste der BVB ja europäisch mal was reissen...ups...

28 Antworten
Wahnsinn....
von westfaIenborusse | #2-1

Nach dem der grösste Schalke - Fan und Ultra-Anhänger euch Alle
wie die Bären am Nasenring vorgeführt hat
(Stichwort....jahrelang sang er das Tote Hosen - Lied
"Niemals zu den Bayern gehen"), wird er von Dir in Schutz genommen?
Konvertiert oder mutiert da Jemand tatsächlich langsam zum gemischten Bayern-Schalke-Fan? Na dann...herzlichen Glückwunsch Bayer-Heiko 04 :-)

Heiko
von Borussenbaer53 | #2-2

Ich glaub, ich weiss, wo du Urlaub machen willst.
Kann doch nur am Starnberger See sein......

Ihr Pappnasen
von Heiko04 | #2-3


Was ich schrieb passierte alles zu Schalker Zeiten.

Ich sag mal "google", lieber Westfale.

Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von gumbel | #2-4

Deutsche Meisterschaften:

Roman 2 - Manuel 0

Bei allem Respekt für einen wirklich guten Torhüter sollten Sie, lieber Heiko, Sich mal daran erinnern durch welche Umstände Herr Neuer zur Deutschen Tor-Nummer 1 geworden ist...
Und genauso kann ich mir vorstellen warum Roman Weidenfeller niemals eine faire Chance in der Nationalmannschaft bekam...hat übrigens auch was mit Schalke zu tun.

gumbel
von Heiko04 | #2-5

Neuer kam ins Tor weil Adler sich verletzt hatte, das bringt der Sport mit, und da waren beide auf dem selben Niveau anzusiedeln, die beiden waren jung und aufstrebend. Wo war denn Weidenfeller zu der Zeit?

Und die Sache Weidenfeller / Asamoah?

Tja, solche Leute haben dann auch nichts in der Nationalmannschaft zu suchen.

Erkäre das mal einem Cacao oder Boateng und dem Rest von Deutschland, die so etwas nicht dulden...

Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von gumbel | #2-6

@Heiko

Außer Rene Adler gab es noch eine anderen Torhüter, der vor beiden stand...sagt Ihnen der Name Robert Enke noch was...? Der war nach Lehmanns Rücktritt die Deutsche Nummer Eins...

gumbel
von Heiko04 | #2-7


Und was hat der tragische Tod von R.Enke jetzt damit zu tun?

Mit der Bitte um eine plausible Erklärung.

Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von gumbel | #2-8

Erklärung:
ich zitiere aus meinen eigenen Post aus #2-4

"Erinnen Sie (...) Sich daran durch welche Umstände Herr Neuer zu Deutschen Tor-Nummer 1 geworden ist"

Bitte um eine plausible Erklärung für Ihre Eingangshetzerei:

"Ach geht ja gar nicht, um diese Leute zu treffen müsste der BVB ja europäisch mal was reissen...ups..."

ok gumbel
von Heiko04 | #2-9


Das mit R.Enke war schlimm aber ich glaube ich darf auch behaupten, dass der Neuer den Enke früher oder später sportlich verdrängt hätte. Können wir natürlich nicht wisssen, aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, bei den Leistungen die Neuer in der Bundesliga und in der Champions League gezeigt hat.

Und da sind wir auch schon bei deiner Bitte um Erklärung meiner Aussage:

"Ach geht ja gar nicht, um diese Leute zu treffen müsste der BVB ja europäisch mal was reissen...ups..."

Erklärung:

Ach geht ja gar nicht, um diese Leute zu treffen müsste der BVB ja europäisch mal was reissen...

Ist plausibel oder?

Für BVB-Keeper Weidenfeller ist Neuer nur ein Liga-Rivale
von gumbel | #2-10

Nö...für mich nur reisserisch...aber nicht plausibel...es gab einige Deutsche Nationaltorhüter deren Vereine auch eher selten "europäisch was gerissen" haben...
Und ob MN Robert Enke "sportlich" verdrängt hätte werden wir niemals wissen.
MN sollte lieber mal hinter sich schauen, denn da wächst mit Zieler, Leno und ter Stegen eine neue Torwartgeneration heran...mal sehen was so passiert...
Nix für ungut...und von meiner Seite Schluss jetzt :)
Sportliche Doublestadtgrüsse

gumbel
von Heiko04 | #2-11


Richtig, da sind Leute wie Zieler usw, die du selbst genannt hast, ein R.Weidenfeller mit seinen 32 Jahren ist für einen Torhüter zwar nicht zu alt aber auch nicht mehr so jung.

Und diese genannten Leute würden in einer so homogenen Mannschaft wie der BVB zur Zeit auch Deutscher Meister werden, Weidenfeller ist keinesfalls der Garant für die Erfolge, Neuer hingegen war es bei uns jedenfalls immer...das ist glaub ich der entscheidende Unterschied.

Ich schätze
von Borussenbaer53 | #2-12

das mit dem Erfolgsgaranten sieht man in München mittleweile ein ganz klein wenig Anders.......;-)))

Ach Heiko...
von westfaIenborusse | #2-13

Uns erzählst Du an anderer Stelle in emphirischer Breite, dass wir angeblich User beleidigen und Du beschimpfst uns hier mit "Pappnasen"....Was soll ich denn googlen Mister Heiko? Das meiste kann ich mir nämlich merken. Also...was möchtest Du denn wissen? :-)

Jaha...
von Heiko04 | #2-14


..."Pappnasen" ist schon ein böses Wort...gibt es das bei "google" oder "Wiki" nicht?

Noch nicht einmal im Kicker? Wie bitte? Skandal!

Müsste der BVB mal was reissen Du Schlauberger....?
von westfaIenborusse | #2-15

Wenn die CL immer noch so funktionieren würde wie 1997, als die tatsächlichen Meister diesen Wettkampf der Meister (nichts anders heisst "Champions League" übersetzt) ausspielen würden, wüsste in Europa kein Mensch, wie man Schalke schreibt. Denn Meister waren wohl die Bayern, Stuttgart, Wolfsburg oder Dortmund, aber an einen Meister Schalke kann ich mich nicht erinnern, lieber Heiko :-)

Erheiternd
von Borussenbaer53 | #2-16

find ich, das die Nr. Mit Asa wieder ausm Keller geholt wird.
Das war ja wohl DIE LACHNUMMER ........

immer die selbe Leier...
von Heiko04 | #2-17

...wenn die Argumente ausgehen. Es ist mehr als ermüdend.

Blöd nur, dass in Europa auch selbst jetzt, obwohl ihr zweimal Meister wart, immernoch noch keiner weiß wie Dortmund geschrieben wird...

...Lostopf 4, ne? Alles klar...

Das ist
von Borussenbaer53 | #2-18

bei Schalke schon Anders
Seit eurem "grandiosen" Auftritt in Manchester wird man da euren Namen so schnell nicht vergessen.......

immer die selbe Leier...
von Heiko04 | #2-19

...Manchester United, Real Madrid, FC Barcelona und Schalke 04 die besten vier im Halbfinale...

...klar, der BVB hätte sie alle geschlagen, gleichzeitig, und zu null.

Aber der BVB hatte gerade keine Zeit dazu, er hat gerade die EL gerockt...

oh man...

Und ihr???
von Borussenbaer53 | #2-20

Musstet ihr eure Kräfte für den Abstiegskampf sparen?

Ihr gegen Manu
von westfaIenborusse | #2-21

Lieber Heiko, das haben wir doch nicht erfunden. Der Independent schrieb damals zum HF:" Dagegen spielte Schalke mit soviel Finesse wie eine Bratwurst im Brötchen." Und die dänische B.T.: "Das war ein englisches Bombardement auf wehrlose Deutsche. Schalke wurde vorgeführt und muss sich bei Neuer bedanken, dass es am Ende keine Demütigung gab."

Tja
von Heiko04 | #2-22


Unser "Nachteil" war, dass wir im Halbfinale der Champions League gespielt haben...

...euer Vorteil war, dass ihr gar nicht so weit gekommen seid, für die Loser aus der Vorrunde hat keine Yellow Press dieser Welt eine Zeile über...

...da nehme ich ich lieber die schlechte Presse...

...aber ihr könnt uns Amateuren (S04 und auch dem FCB) jetzt mal zeigen wie das geht in der CL...

Ach Heiko
von Kronenschmeckt | #2-23

Da wo wir schon hingesch...en haben,werdet Ihr nie hin riechen.
97 als es noch der wahre Cup der Landesmeister war, haben wir nacheinander den französischen,spanischen,englischen und italienischen Meister ausgeschaltet.
U.A. mit so unbedeutenden Spielern wie Dechamps, Cantona, Beckham, Giggs, Zidane, Del Pierro usw. usw.
Dagegen war Euer Auftritt die reinste Lachplatte.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-24

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Ach Heike....
von westfaIenborusse | #2-25

Du bettelst immer so schön um Schläge, wenn Du auf die ruhmreiche Seite

des Meisters der letzten zwei Jahre kommst und dann jammerst Du,

wenn wir Dir ein "schlagkräftiges" Echo geben :-)

Hat was Masochistisches.

Du weißt doch selbst am Besten, was von 1958 bis heute wirklich
im Ruhrpott passiert ist (1963, 1997 und all die Meisterschaften
inkl. Doublegewinn und bester Meister aller Zeiten mit 81 Punkten).

Bleib bei dem Titel "Meister der Herzen", den vielen Pokalerfolgen und den wahnsinnig zahlreichen Mitgliedschaften.

Ist doch auch was :-) Glück auf aus der Meisterstadt in den Vorort GE

Haha
von Heiko04 | #2-26

Krone springt auf den Zug von 97 auf, Cooler wird geblockt, und der Westfale spricht mich schon wieder mit "Heike" an...pure Verzweiflung...

...haha, und dann kommen wieder reflexartig, weil keine Argumente, mehr die Standard Phrasen wie "1958", "Meister der Herzen", "bester Meister aller Zeiten", "81 Punkte", "Vorort GE" geballt in einem Kommentar...

Es ist einfach herrlich mit euch!

P.S. Hey Cooler, schon aus dem Urlaub zurück oder tust du nur so...

Achso
von Heiko04 | #2-27

Ja sicher, noch was zum Thema "was bis heute im Pott passiert ist":

Herzlichen Glückwunsch zu grandiosen 36500 Besuchern bei eurem Familientag!

DAS gibt es nur in Dortmund!

Ein Drittel von dem was bei uns zugegen war...da waren ja bei unserem Testspiel noch mehr Leute...muhaha

Tja lieber Heiko
von Kronenschmeckt | #2-28

wenn man sonst nichts anderes hat? Im Gegensatz zu Gelsenkirchen hat Dortmund ein riesiges Freizeitangebot.
Ich habe meine Dauerkarte und das reicht mir, da muss ich mich nicht noch bei 40Grad im Schatten ins Getümmel stürzen.
Wir waren im herrlichen Wellinghofer Freibad und hatten einen erfrischenden Tag. :-)

22.08.2012
16:03
Staatsbürgerschaft wechseln
von westfaIenborusse | #1

Die Engländer oder Österreicher würden ihn wohl sofort ins Tor stellen.

Solange Löw das Sagen hat, wird Roman keine Chance bekommen. Schade eigentlich, denn in allen Rubriken (Vereitelung von Großchancen, etc.) ist Weidenfeller seit 3 Jahren klar die Nummer eins in Deutschland.

Natürlich polarisiert er und haut auch schon mal einen Spruch raus. Dazu gibt es genug "Experten", die sein Äußeres kritisieren. Jau, ist wohl wichtig, wie Jemand seine Haare gefönt hat....

Ansonsten darf man bei aller Wertschätzung für Neuer, die ich auch habe, durchaus mal an seine "Klöpse" erinnern, nicht nur an die Beiden in den zwei Spielen gegen Gladbach.

Schade, Roman, also...einfach ausbürgern und noch 3 Jahre Nationalmannschaft in ?

Glück auf und nur der BeVauBee :-)

Aus dem Ressort
Sebastian Kehl hinterlässt als BVB-Kapitän große Fußstapfen
BVB-Kapitän
Mit Sebastian Kehl tritt ein Kapitän ab, der eine erfolgreiche Ära bei Borussia Dortmund geprägt hat. Sein Nachfolger tritt in große Fußstapfen - auch wenn Kehl in seinem Amt nicht immer unumstritten war. Ein Kommentar.
Sebastian Kehl legt Kapitänsamt beim BVB nieder
Borussia Dortmund
Das zweite Trainingslager von Borussia Dortmund in Bad Ragaz beginnt mit einem Paukenschlag. Sebastian Kehl gibt überraschend sein Kapitänsamt beim Fußball-Bundesligisten ab. Das verkündete der Mittelfeldspieler auf der offiziellen Pressekonferenz in der Schweiz.
Derby-Randale - BVB gibt Ultras Auswärtskarten zurück
BVB-Ultras
Die Dortmunder Ultras bekommen ihre Auswärtsdauerkarten zurück — weniger als ein Jahr nach der Strafe. Den rund 500 BVB-Fans waren die Tickets entzogen worden, weil sie beim Derby auf Schalke randaliert hatten. Beim nächsten Derby müssen sie wohl trotzdem draußen bleiben.
Gündogan läuft wieder - Reus wird dem BVB nicht lange fehlen
BVB-Lazarett
Zum Auftakt des Trainingslagers in Bad Ragaz gab es einige gute Nachrichten für die Fans von Borussia Dortmund: Bei Marco Reus läuft die Reha besser als erwartet - und auch bei einem wahren BVB-Sorgenkind waren die Signale endlich einmal wieder positiv.
Reus stellt BVB-Gespräche wegen Ausstiegsklausel hinten an
BVB
Marco Reus besitzt bei Borussia Dortmund zwar einen Vertrag bis Sommer 2017, kann den Vizemeister jedoch bereits in einem Jahr für die festgeschriebene Ablöse von 35 Millionen Euro verlassen. Der BVB will dem begehrten Nationalspieler die Klausel abkaufen, doch Reus' Berater sieht keine Eile.
Umfrage
Das neue BVB-Trikot sorgt für geteilte Meinungen. Wie findet ihr den neuen Dress?

Das neue BVB-Trikot sorgt für geteilte Meinungen. Wie findet ihr den neuen Dress?

 
Fotos und Videos