Fragezeichen hinter Zukunft des BVB-Torjägers Lewandowski

Was wir bereits wissen
Beim deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund steht anscheinend ein kleines Fragezeichen hinter der Zukunft des Torjägers Robert Lewandowski

Dortmund.. "Für mich zählt jetzt nur Dortmund, dann die Europameisterschaft. Was dann ist, das kann man heute nicht hundertprozentig sagen. Das weiß ich nicht", sagte der polnische Nationalspieler, der noch einen Vertrag bis 2014 besitzt, der Sport Bild. Der BVB soll dem 23-Jährigen bereits eine Verlängerung um zwei Jahre bis 2016 angeboten haben.

"Niemand weiß, was im Sommer ist"

"Alles ist möglich, das ist normal. Wenn ein Top-Angebot kommt, dann muss man sich immer damit beschäftigen, auch das ist normal. Wenn Borussia verlängern möchte, dann beschäftige ich mich auch damit. Aber erst, wenn es so weit ist. Ich weiß nicht, was im Sommer ist. Niemand weiß, was im Sommer ist", ergänzte der Pole, der in der laufenden Saison bereits 14 Liga-Treffer für den BVB erzielt hat.

Lewandowski war 2010 für 4,5 Millionen Euro von Lech Posen zu den Westfalen gewechselt. Polens "Fußballer des Jahres" nutzte die Verletzungspause von Lucas Barrios zu Beginn der Saison und ist derzeit im Dortmunder Angriff gesetzt. Barrios möchte den BVB deshalb möglichst kurzfristig verlassen. (sid)