Das aktuelle Wetter NRW 20°C
BVB

FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke

12.09.2012 | 16:51 Uhr
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
Trotz der sportlichen Erfolge in den vergangenen zwei Jahren hat der BVB weniger Fans als der FC Bayern.

Frankfurt.  Borussia Dortmund hat trotz zwei Meistertiteln in Folge weiterhin weniger Fans als der FC Bayern München. Dies ergab eine Umfrage des Forschungsunternehmens Sport+Markt. Demnach hat der Rekordmeister zurzeit ungefähr neun Millionen Anhänger, der BVB ca. 5,7 Millionen.

Trotz der sportlich sehr erfolgreichen vergangenen beiden Jahre hat Fußballmeister Borussia Dortmund weiterhin weniger Fans als Rekordmeister Bayern München. Dies ergab eine Umfrage des Forschungs- und Beratungsunternehmens Sport+Markt, welche das Wirtschaftsmagazin Sponsors veröffentlichte.

Demnach sind 26 Prozent der fußballinteressierten Deutschen zwischen 14 und 69 Jahren Bayern-Fans, der BVB kommt laut der im Mai mit 602 Teilnehmern durchgeführten Erfassung auf 17 Prozent. Hochgerechnet kommen die Bayern so auf ungefähr neun Millionen Fans, der BVB auf 5,7 Millionen. Dies bedeutet allerdings den höchsten BVB-Wert der vergangenen zehn Jahre. Außerdem ist der Meister und Pokalsieger von 2012 im Osten der Republik mit 27 Prozent beliebter als in jeder anderen Region. In Nordrhein-Westfalen kommt der BVB auf 21 Prozent.

Bayern auch im Westen top

Platz drei und vier teilen sich Werder Bremen und Schalke 04 mit jeweils acht Prozent. Bremen regiert zudem mit 38 Prozent die Nordregion. Wenig überraschend ist die regionale Verteilung der Bayernfans: In Bayern sind zwei von drei Einwohnen Fans des Klubs der Landeshauptstadt. Doch selbst im Westen liegt von Team von Trainer Jupp Heynckes mit 34 Prozent vor dem Dortmunder Rivalen.

Und auch in der Bundesliga führen die Bayern zur Zeit das Feld an. Nach zwei Spieltagen liegen die Münchener auf Tabellenplatz 1 und damit vor der Konkurrenz aus Dortmund. (sid)


Kommentare
14.09.2012
17:02
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
von superimpi | #19

erlauben Sie mir eine - entscheidene - Korrektur: Bayern hat keine Fans, sondern Zuschauer! Die ganz schnell pfeifen, wenn man nicht mit drei Toren Vorsprung führt..............
Welch ein Kalauer, dass Dortmund neben den wirklichen Fans auch noch die meisten Zuschauer hat :-)

13.09.2012
19:42
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
von Rentner4rr | #18

ob ihr wollt oder nicht ihr seid bald alle
Bayern Fans
Wiederstand ist zwecklos

13.09.2012
19:00
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
von silera | #17

Ein Fan gibt auf solche Umfragen nicht mal ne Ananas. Dieses Ergebniss ist nicht aussagekräftig, da man die Parameter der Umfrage nicht kennt. Wer ist befragt worden wie ist die Fragestellung, in welchen Altersstufen,Männlich ,weiblich alles das geht nicht daraus hervor.Also Bullshit

13.09.2012
18:42
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
von lightmyfire | #16

Das muss man kaufmännisch betrachten. Wer am beliebtesten ist und wer Fan ist entscheidet nicht die persönliche Meinung sondern die Umsätze. Solche Berechnungen werden von vielen Unternehmen durchgeführt. In diesem Fall ist das wichtig für die Sponsoren und den beteiligten Unternehmen. Wer die meisten Fans hat, hat auch in der Regel die größte Kaufkraft. Die hohen Transferleistungen und Gehälter kommen nicht von Frau Holle, sondern durch die sportlichen Erfolge aus der Vergangenheit und die letzte Saison hatte dem FCB höhere Einnahmen gebracht als die Vorsaison und nach dem UEFA-Koeffizienten für die Beliebtheit der letzten 5 Jahre stehen sie auf Platz 2 (Vize).Schalke käme demnach auf den 18. Platz und BVB auf den 60. Platz.

Dagegen helfen nur Siege und die dadurch erzielte bessere Platzierung.





13.09.2012
18:02
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
von Lebende-Legende | #15

Von Fans zu schreiben ist wohl eher ein Witz. Sympathisanten ist wohl eher treffend, ansonsten bräuchten wir in Deutschland Stadien mit Kapazitäten von 200000 Plätzen...

13.09.2012
13:44
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
von Rentner4rr | #14

Schmelzer hat doch genug Gelegenheiten bekommen
und er hat gezeigt das er nicht gut genug ist
von daher sollte er von sich aus zurücktreten sonst
wird es doch noch Peinlicher wie es jetzt schon ist

13.09.2012
13:35
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
von Tyler-Durden | #13

Dazu sage ich mal nur...

5:2 am 12.05.2012 in Berlin

:-)

Und der "alte" Mann hier... ;-)
Leidet nicht nur unter einer Rechtschreibschwäche...
sondern auch an Dyslexie (Probleme beim verstehen von Texten)...
und Dyskalkulie (Rechenschwäche)...

;-)

13.09.2012
07:56
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
von Ralf74 | #12

Was für ein Artikel. Bravo!
Und bei den Bayern von Fans zu sprechen ist schon frech genug.Nicht jeder der KEINE Ahnung von Fußball hat und bei dem irgendwo einen Bayernschal in der Ecke liegt ist ein Fan!

13.09.2012
06:55
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
von DerMuensteraner | #11

Schön wie die Fans des europäischen Nischenprodukts und Topf-4-Clubs hier wieder aufjaulen und Deutschlands charismatischsten Verein anpinkeln - sie sind so berechenbar ...

13.09.2012
06:14
FC Bayern liegt bei den Fans vor dem BVB und Schalke
von Borusse1985 | #10

Der FCB liegt also vor dem BVB und S04. Naja, Lady Gaga verkauft zur Zeit auch die meisten Platten, trotzdem ist die Musik Scheisse.

Aus dem Ressort
Weidenfeller und Hummels stehen vor Kehls großen Fußstapfen
BVB-Kapitän
Mit Sebastian Kehl tritt ein Kapitän ab, der eine erfolgreiche Ära bei Borussia Dortmund geprägt hat. Sein Nachfolger tritt in große Fußstapfen - auch wenn Kehl in seinem Amt nicht immer unumstritten war. Ein Kommentar.
Sebastian Kehl legt Kapitänsamt beim BVB nieder
Borussia Dortmund
Das zweite Trainingslager von Borussia Dortmund in Bad Ragaz beginnt mit einem Paukenschlag. Sebastian Kehl gibt überraschend sein Kapitänsamt beim Fußball-Bundesligisten ab. Das verkündete der Mittelfeldspieler auf der offiziellen Pressekonferenz in der Schweiz.
Derby-Randale - BVB gibt Ultras Auswärtskarten zurück
BVB-Ultras
Die Dortmunder Ultras bekommen ihre Auswärtsdauerkarten zurück — weniger als ein Jahr nach der Strafe. Den rund 500 BVB-Fans waren die Tickets entzogen worden, weil sie beim Derby auf Schalke randaliert hatten. Beim nächsten Derby müssen sie wohl trotzdem draußen bleiben.
Gündogan läuft wieder - Reus wird dem BVB nicht lange fehlen
BVB-Lazarett
Zum Auftakt des Trainingslagers in Bad Ragaz gab es einige gute Nachrichten für die Fans von Borussia Dortmund: Bei Marco Reus läuft die Reha besser als erwartet - und auch bei einem wahren BVB-Sorgenkind waren die Signale endlich einmal wieder positiv.
Reus stellt BVB-Gespräche wegen Ausstiegsklausel hinten an
BVB
Marco Reus besitzt bei Borussia Dortmund zwar einen Vertrag bis Sommer 2017, kann den Vizemeister jedoch bereits in einem Jahr für die festgeschriebene Ablöse von 35 Millionen Euro verlassen. Der BVB will dem begehrten Nationalspieler die Klausel abkaufen, doch Reus' Berater sieht keine Eile.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos