Ex-Dortmunder Sahin wechselt zu Arsenal London

Da war doch was: Nuri Sahin mit Lukas Podolski beim Spiel Dortmund gegen Köln.
Da war doch was: Nuri Sahin mit Lukas Podolski beim Spiel Dortmund gegen Köln.
Foto: dapd
Was wir bereits wissen
Der Wechsel des Ex-Dortmunders Nuri Sahin von Real Madrid zu Arsenal London ist perfekt. Am Freitag unterschreibt Sahin den Vertrag. Arsenal leiht den türkischen Nationalspieler für ein Jahr aus. In London trifft Sahin auf Lukas Podolski und Per Mertesacker.

Madrid/Essen.. Nach nur einem Jahr verlässt Nuri Sahin (23) den spanischen Meister Real Madrid. Wie waz.de aus dem Umfeld des Spielers erfuhr, unterschreibt Sahin am Freitag einen Vertrag beim englischen Spitzenklub Arsenal London. Arsenal leiht den türkischen Nationalspieler für ein Jahr aus. In London trifft der ehemalige Dortmunder auf die deutschen Nationalspieler Per Mertesacker und Lukas Podolski.

Sahin hatte keinen Stammplatz unter Jose Mourinho

Im Mai hatte sich Sahin noch Hoffnungen auf eine Zukunft bei den Königlichen gemacht. „Ich werde dafür kämpfen, ein besserer Spieler für diese Mannschaft zu sein. Ich vertraue meinen Fähigkeiten und bin beim besten Klub der Welt“, sagte er im Trainingslager der türkischen Nationalmannschaft. Sahin hatte sich bei den Madrilenen, auch verletzungsbedingt, keinen Stammplatz unter Trainer Jose Mourinho erobern können. Ein Wechsel in die Premier League hatte sich bereits im Juli angedeutet, als der FC Liverpool Interesse zeigte. Nun bekam Arsenal London den Zuschlag.