Ex-BVB-Coach Hitzfeld glaubt an Dortmund und an Immobile

Trainer-Legende Ottmar Hitzfeld hält einen BVB-Abstieg für unmöglich.
Trainer-Legende Ottmar Hitzfeld hält einen BVB-Abstieg für unmöglich.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Ottmar Hitzfeld gewann vor 18 Jahren mit Borussia Dortmund gegen Juventus Turin die Champions League. Nun steht das Duell "BVB gegen Juve" erneut an.

Turin.. Der frühere BVB-Trainer Ottmar Hitzfeld glaubt trotz des bislang schlechten Abschneidens von Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga an einen versöhnlichen Saisonabschluss. "Glaubt jemand wirklich, dass Dortmund absteigen könnte? Sie haben große Qualität, eine sehr starke Mannschaft", sagte der 66-Jährige der italienischen Zeitung "La Repubblica" (Montag). Vor dem Auswärtsspiel der Borussia in der Champions League bei Juventus Turin am Dienstag lobte Hitzfeld auch die Reaktion des Klubs: "Der Verein ist sehr gut damit umgegangen, hat nie Zweifel an der Zukunft von Trainer Jürgen Klopp gelassen."Immobile

Hitzfeld hatte den BVB von 1991 bis 1997 trainiert und mit dem Club 1997 durch ein 3:1 im Finale gegen Juventus Turin die Champions League gewonnen. Der frühere Schweizer Nationalcoach glaubt auch an den Durchbruch des bislang glücklosen italienischen Nationalstürmers Ciro Immobile beim BVB. "Er hatte das Pech, sich im Herzen einer Mannschaft in der Krise wiederzufinden." Dadurch hätten ihm auch erfahrene Spieler weniger bei der Eingewöhnung helfen können. "Es dauert vielleicht etwas länger, aber Immobile wird am Ziel ankommen." (dpa)