Das aktuelle Wetter NRW 13°C
BVB

Dortmunds Piszczek hakt Enttäuschung und Titel ab

18.07.2012 | 21:04 Uhr
Dortmunds Piszczek hakt Enttäuschung und Titel ab

Dortmund. Herr Piszczek, Sie sind zurück beim BVB. Aber die EM in Ihrem Heimatland Polen haben Sie doch bestimmt noch im Hinterkopf? Da wäre mehr möglich gewesen…

Lukasz Piszczek: Ja, das denke ich auch. Das Viertelfinale war greifbar für uns. Dann kam die große Enttäuschung. Aber das Thema ist abgehakt. Ich schaue nach vorne.

Was erwarten Sie für die neue Saison mit dem BVB?

Piszczek: Die letzte Saison war überragend. Aber das ist Vergangenheit. Jetzt steht erst mal alles auf Null. Es ist noch zu früh für Prognosen, ich bin ja gerade erst ins Training eingestiegen. Wir wollen eine gute Vorbereitung machen und zusammenwachsen. Das ist uns in den letzten beiden Jahren gut gelungen. Und die Ergebnisse sind bekannt.

Der BVB hat auf Ihrer Position Oliver Kirch als neuen Konkurrenten verpflichtet, haben Sie ihn schon kennengelernt?

BVB
Wie lange bleibt das Polen-Trio noch beim BVB?

Bei Borussia Dortmund sind am Dienstag die drei Polen Robert Lewandowski, Jakub Blaszczykowski und Lukasz Piszczek wieder in die Vorbereitung eingestiegen. Im Team von Jürgen Klopp erfüllen sie wichtige Aufgaben. Wie lange das bei dem Trio noch so bleiben wird, ist die Frage.

Piszczek: Ja, in der Kabine. Wie auch alle anderen Neuzugänge. Es sind für uns Verstärkungen und Konkurrenz braucht doch jeder. Ich hoffe, dass wir alle gesund bleiben. Im Fußball kann es ja schnell gehen.

Thorsten Schabelon



Kommentare
Aus dem Ressort
BVB muss gegen Hannover dringend den Pflichtsieg schaffen
Pflichterfolg
Der Sieg gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League war gut für das Selbstbewusstsein des BVB, aber eigentlich nur die Kür. Der Klub muss jetzt zeigen, dass er auch in der Bundesliga erfolgreich spielen kann. Sonst hat sich das mit der Königsklasse bald erledigt. Ein Kommentar.
Borussia Dortmund sammelt viel Selbstvertrauen in Istanbul
BVB-Spielbericht
Die Königsklasse ist ein gutes Pflaster für Borussia Dortmund. In der Champions League gewann der BVB bei Galatasaray Istabul souverän mit 4:0 (3:0). Das Team von Trainer Jürgen Klopp macht damit einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale.
Mkhitaryan glänzt in Istanbul als Spielgestalter - Note 1
Einzelkritik
Beim 4:0-Sieg gegen Galatasaray Istanbul zeigte Borussia Dortmund mal wieder sein Champions-League-Gesicht - allen voran Henrikh Mkhitaryan, der die ersten beiden Tore vorbereitete und auch sonst eine bärenstarke Partie ablieferte.
BVB schießt in Istanbul "Tore zum richtigen Zeitpunkt"
Stimmen
Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp kann nach dem souveränen 4:0-Sieg seiner Mannschaft bei Galatasaray Istanbul aufatmen. Am Bosporus habe sein Team "vieles – nicht alles -, aber vieles gut gemacht" und sich Selbstvertrauen für die Bundesliga erarbeitet.
BVB kann noch gewinnen - Klarer 4:0-Sieg gegen Galatasaray
Champions League
Mit einer Traum-Bilanz in der Champions League trotzt Borussia Dortmund der Bundesliga-Krise. Beim 4:0 (3:0) gegen Galatasaray Istanbul gelang dem BVB der dritte Sieg in Serie und ein großer Schritt in Richtung Achtelfinale.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?