Das aktuelle Wetter NRW 15°C
BVB

Dortmunder Tor-Festival in der WM-Qualifikation

26.03.2013 | 23:19 Uhr
Dortmunder Tor-Festival in der WM-Qualifikation
BVB-Profis Robert Lewandowski (r.) traf für Polen.Foto: dpa

Dortmund.   Für Trainer Jürgen Klopp vom deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund muss der Dienstagabend das pure Vergnügen gewesen sein. Auch wenn seine Spieler sehr viel Einsatzzeit bekamen, sie kommen mit viel Selbstvertrauen zurück zur Borussia.

Für Trainer Jürgen Klopp vom deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund muss der Dienstagabend das pure Vergnügen gewesen sein. Ob beim deutschen 4:1-Sieg gegen Kasachstan oder beim klaren 5:0-Erfolg der Polen gegen San Marino - hier wie dort traten Dortmunder Spieler reihenweise als Torschützen in der WM-Qualifikation für die Endrunde 2014 in Brasilien in Erscheinung.

Bei den parallel angepfiffenen Partien in Nürnberg und Warschau sorgten die BVB-Profis Robert Lewandowski (21./Elfmeter), Marco Reus (23. Minute), Mario Götze (27.), Lukasz Piszczek (28.) und Ilkay Gündogan (32.) binnen elf Minuten gleich fünfmal für "Dortmunder" Tor-Jubel. Erneut Lewandowski (50.) setzte die schwarz-gelbe Serie per Elfmeter nach dem Seitenwechsel prompt fort, Reus sorgte in der 90. Minute für den siebten Streich.

Auch Moritz Leitner traf für die deutsche U20-Auswahl beim 3:2 (1:1) gegen die Schweiz. Bleibt aus Klopps Sicht nur zu hoffen, dass seine Spieler damit ihr Pulver für das anstehende Bundesliga-Spiel am Samstag beim VfB Stuttgart nicht schon verschossen haben.

Kleiner Wehrmutstropfen: Jakub Błaszczykowski verletzte sich beim Aufwärmen und konnte wegen muskulärer Probleme nicht spielen. (dpa)



Kommentare
27.03.2013
12:26
Dortmunder Tor-Festival in der WM-Qualifikation
von paranoidus | #2

Wo bleiben die Trachtengruppenfreunde...Sonst sind sie doch fix dabei.

1 Antwort
Dortmunder Tor-Festival in der WM-Qualifikation
von misterjones | #2-1

Immerhin haben doch Lahm und Neuer zwei schöne Vorlagen zu Toren gegeben. ;-)

27.03.2013
09:13
Dortmunder Tor-Festival in der WM-Qualifikation
von renibert | #1

Dortmund makes the world go round.

Aus dem Ressort
Dem BVB geht das Personal aus - Auch Mkhitaryan verletzt
Personalien
Auf der Rückfahrt von der 0:2-Niederlage am Samstagabend beim FSV Mainz 05 überfielen Henrikh Mkhitaryan vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund die Schmerzen. Ein später Arztbesuch ergab: Bandausriss, vier Wochen Pause.
Bender ärgert sich über absolut unnötige Niederlage in Mainz
Bender
Borussia Dortmund hatte das Spiel bei Mainz 05 weitestgehend im Griff - und verlor doch mit 0:2. Mittelfeldspieler Sven Bender trauerte den verlorenen Punkten nach: "Wir hätten hier mehr mitnehmen können."
Der nächste BVB-Verletzte - Mkhitaryan fehlt Klopp Wochen
BVB-Verletzungspech
Auch in der neuen Saison bleibt Borussia Dortmund vom Verletzungspech verfolgt. Seit Samstag befindet sich auch Henrikh Mkhitaryan im schwarzgelben Lazarett. Der Armenier, der zunächst in Mainz geschont wurde, zog sich bei seinem Kurzeinsatz einen knöchernen Bandausriss zu.
BVB-Leihgabe Jonas Hofmann überzeugt beim Mainzer Sieg
Hofmann
Eigentlich steht Jonas Hofmann noch bis 2018 bei Borussia Dortmund unter Vertrag - derzeit ist er allerdings an Mainz 05 ausgeliehen. Im Spiel gegen seinen Ex-Verein zeigte der 22-Jährige eine engagierte Leistung - und hätte fast einen Treffer beigesteuert.
Warum sich BVB-Trainer Klopp Großkreutz in Mainz vorknöpfte
Großkreutz
Die 0:2-Niederlage von Borussia Dortmund bei Mainz 05 sorgte für schlechte Laune bei Jürgen Klopp - das bekam nach dem Abpfiff auch Kevin Großkreutz zu spüren. Denn der hatte den BVB-Trainer mit einer Szene während des Spiels auf die Palme gebracht.
Umfrage
Mit einem souveränen Sieg gegen Arsenal ist der BVB in die Champions League gestartet. Wie weit kommen die Borussen?
 
Fotos und Videos
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
Fanshop von RWE und BVB in Essen
Bildgalerie
Fanshop
BVB-Gala gegen Arsenal
Bildgalerie
BVB
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB