Das aktuelle Wetter NRW 17°C
BVB

Sahin macht eine starke BVB-Mannschaft noch stärker

11.01.2013 | 21:19 Uhr
Hans-Joachim Watzke (l.) ist die Freude über den Transfercoup anzusehen.Foto: dapd

Dortmund.  Der BVB holt Nuri Sahin, den Anführer der Meistermannschaft 2011, zurück. Es ist eine gute Investition und setzt ein deutliches Zeichen der Stärke. Mit dem Rückkehrer von Real Madrid wird eine ohnehin schon starke Dortmunder Mannschaft noch stärker. Ein Kommentar.

Es war ein amüsantes Spiel, das die Dortmunder in den vergangenen Tagen betrieben ­haben. Während auf dem Boulevard die Transfer-Gerüchte um ihre Stars in einem Maße waberten, als stünde ein Ausverkauf bei der ­Borussia unmittelbar bevor, leiteten die Macher des Meisters klammheimlich eine zweite Rückholaktion ein.

Nuri Sahin ist wieder da.

Das ist keine große Überraschung. Wie Marco Reus, der aus Mönchengladbach heimgekehrte Fußballer des Jahres, ist ja auch Sahin ein Dortmunder Junge, aufgewachsen in der schwarz-gelben Kinderabteilung. Keiner verkörperte den Jugendstil des ersten Meisterjahres der Moderne perfekter als der Anführer dieser wunderbaren Elf, eben Nuri Sahin.

BVB
BVB feiert die Rückkehr des "verlorenen Sohnes" Nuri Sahin

Fußball-Meister Borussia Dortmund zieht am Ende des Trainingslager einen Joker als Neuverpflichtung aus der Tasche: Nuri Sahin, zuletzt von Real...

Den zweiten Titel und den Pokalsieg hat er verpasst, weil er dem Mythos Real Madrid verfiel, der ihm Geld, aber kein Glück brachte.

Die Dortmunder halten für ihre Jungs nicht nur die Türen auf, sie haben auch ausreichend Mittel, um sie ordentlich zu ernähren. Zwei Meisterschaften, ein Pokalsieg, zwei Champions-League-Teilnahmen sowie die Verkäufe von Sahin (!) und Shinji Kagawa haben die Kassen gut gefüllt. Nebenbei ging ja noch Ivan Perisic im Winter über die Ladentheke.

Sahin wird eine starke Mannschaft noch stärker machen

Verbindlichkeiten abzulösen macht wenig Sinn, weil Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen ­wären. Und auf dem Konto bringt das Geld in zinsarmen Zeiten wie diesen keine nennenswerten Erträge. Da ist Nuri Sahin die weitaus bessere Investition.

Er wird eine starke Mannschaft noch stärker machen.

Der BVB setzt mit diesem spektakulären Geschäft ein deutliches Zeichen.

Sahin zurück zum BVB

Klaus Theine

Kommentare
12.01.2013
14:28
Sahin macht eine starke BVB-Mannschaft noch stärker
von Tyler-Durden | #13

"Nach der Saison 2010/11 wurde Nuri Sahin von seinen Bundesliga-Kollegen zum Spieler der Saison gewählt."
...also nicht von irgendwelchen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
BVB verpflichtet Gonzalo Castro von Bayer Leverkusen
Transfer
Borussia Dortmund nimmt den defensiven Mittelfeldspieler Gonzalo Castro von Bayer Leverkusen für vier Jahre unter Vertrag.
Warum für Kehl die Tage vor BVB-Abschied nicht leicht waren
Kehl-Abschied
Nach dreizehneinhalb Jahren verabschiedete sich Sebastian Kehl am Samstag vom BVB-Publikum. Für ihn der Schlusspunkt einer kräftezehrenden Woche.
Musterprofi und Führungsfigur - Mit Kehl geht ein Großer
Kommentar
Der langjährige BVB-Kapitän Sebastian Kehl verabschiedet sich nach über 13 Jahren aus Dortmund. Er reißt nicht nur im Kader eine Lücke. Ein Kommentar.
Der BVB holt tief Luft für die Reise nach Berlin
Ausblick
Der letzte Bundesligaspieltag stand beim BVB ganz im Zeichen der Abschiede. Trotzdem geriet das letzte große Ziel der Ära Klopp nicht aus dem Fokus.
Kagawa glänzt in bärenstarker BVB-Offensive - Note 1,5
Einzelkritik
Jürgen Klopp hatte vor dem Spiel ein “echtes BVB-Heimspiel” gefordert - und er bekam es beim 3:1 über Bremen geboten. Vor allem dank des BVB-Angriffs.
Fotos und Videos
Aki Watzke spielt für RWE und BVB
Bildgalerie
Traditionself
BVB verliert in Wolfsburg
Bildgalerie
BVB
BVB besiegt Hertha BSC
Bildgalerie
BVB
article
7472927
Sahin macht eine starke BVB-Mannschaft noch stärker
Sahin macht eine starke BVB-Mannschaft noch stärker
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/dortmunder-jungs-id7472927.html
2013-01-11 21:19
BVB,Nuri Sahin,Dortmund,Transfer
BVB