Die BVB-Spieler im Formcheck vor dem Bundesliga-Start

Wie startet Borussia Dortmund mit Neuzugang Marco Reus in die neue Saison?
Wie startet Borussia Dortmund mit Neuzugang Marco Reus in die neue Saison?
Foto: AP
Was wir bereits wissen
Wie startet der Double-Gewinner in die neue Saison und wie werden sich die Borussen in der Champions League präsentieren? Das sind die Fragen vor dem Saisonstart. Neun Testspiele hat der BVB in der Vorbereitung bestritten, dabei lief noch nicht alles optimal. Die Spieler im Formcheck.

Essen.. Die Bilanz der Dortmunder Vorbereitung: Sechs von neun Testspielen konnte der Double-Gewinner für sich entscheiden. Im Supercup riss die Serie von fünf siegreichen Spielen gegen den FC Bayern München. Die 1:2-Niederlage legte noch einige Schwächen, vor allem im Defensiv-Bereich, offen. Ein Wegweiser für die kommende Saison? Oder war das Spiel einfach noch nicht wichtig genug für das Team von Jürgen Klopp?

Klopp hat eine große Auswahl in der Offensive

Tatsache ist: Der BVB muss nach dem Abgang des Japaners Shinji Kagawa zu Manchester United einen Dreh- und Angelpunkt im Dortmunder Offensivspiel ersetzen. Gefunden ist dieser aber bereits in Marco Reus, der bei Borussia Mönchengladbach im vergangenen Jahr seine ganze Klasse unter Beweis stellen konnte. Er kann flexibel im Mittelfeld eingesetzt werden, wird aber voraussichtlich die Position des Japaners im zentralen Mittelfeld übernehmen. Findet Mario Götze nach seinem Verletzungspech zu alter Stärke zurück, darf man gespannt sein auf diese Offensive. Darüber hinaus bewerben sich noch Jakub "Kuba" Blaszczykowski, Ivan Perisic und Kevin Großkreutz um einen Stammplatz im Mittelfeld. Hier kann Klopp großzügig auswählen.

Sven Bender fällt zunächst noch aus

Ein Vorteil für den BVB ist, dass sich an der Stammformation, abgesehen von der Personalie Marco Reus, nicht allzu geändert hat. So kann das eingespielte Team der Vorsaison antreten. Bei der Dreifachbelastung Liga, Champions League und DFB-Pokal werden die Reservisten aber auch gute Chancen auf Einsätze haben.

Ganz optimal verlief die Dortmunder Vorbereitung jedoch nicht: Vor allem die Defensive war oft anfällig. 14 Gegentore in neun Testspielen - damit kann Trainer Jürgen Klopp noch nicht zufrieden sein. Probleme gab es noch im direkten Vergleich mit der Liga-Konkurrenz wie dem 1. FC Nürnberg, Werder Bremen und den FC Bayern - hier rappelte es oft im Dortmunder Tor (2:4, 3:3, 1:2).

Zu Saisonbeginn ausfallen wird Sven Bender (Leistenbruch) im defensiven Mittelfeld.

Saisonbeginn gegen Werder Bremen

Folgt auf die zwei vergangenen Meisterschaften eine dritte für Borussia Dortmund? Wie wird das Team von Jürgen Klopp mit der Favoritenrolle umgehen? Und wie wird sich die Mannschaft in diesem Jahr in der Königsklasse Champions League präsentieren?

Am Freitag eröffnet der BVB die 50. Bundesligasaison gegen Werder Bremen (20.30 Uhr live im DerWesten-Ticker). Die Borussia vor dem Saisonstart im Formcheck.

Borussias Zu- und Abgänge - Die Testspiele im Überblick

Die Testspiele

SV Meppen - Borussia Dortmund 1:2 (0:0)

FC Brügge - Borussia Dortmund 3:1 (2:1)

RW Erfurt - Borussia Dortmund 0:4 (0:1)

1. FC Nürnberg - Borussia Dortmund 4:2 (1:2)

FC St. Gallen - Borussia Dortmund 1:2 (0:1)

Legia Warschau - Borussia Dortmund 0:1 (0:1)

Preußen Münster - Borussia Dortmund 2:4 (0:2)

Liga-Cup:

Hamburger SV - Borussia Dortmund 0:1 (0:1) , Werder Bremen - Borussia Dortmund 3:3, (2:3), 8:7 n. E.

Supercup:

FC Bayern München - Borussia Dortmund 2:1 (2:0)

Die Abgänge

Shinji Kagawa (Manchester United), Antonio da Silva (MSV Duisburg), Florian Kringe (FC St. Pauli), Dimitar Rangelov (FC Luzern), Lucas Barrios (Guangzhou Evergrande, China), Marco Stiepermann (Energie Cottbus), Julian Koch (MSV Duisburg), Lasse Sobiech (Greuther Fürth), Daniel Ginczek (FC St. Pauli), Johannes Focher (Sturm Graz)

Die Zugänge

Oliver Kirch (1. FC Kaiserslautern), Mustafa Amini (war ausgeliehen an die Central Coast Mariners, Australien), Leonardo Bittencourt (Energie Cottbus), Marco Reus (Borussia Mönchengladbach), Julian Schieber (VfB Stuttgart)