Das aktuelle Wetter NRW 19°C
BVB-Stimmen

"Der helle Wahnsinn" - Hummels kann die BVB-Krise nicht erklären

25.10.2014 | 21:54 Uhr
Hummels stellte sich nach dem 0:1 gegen 96.Foto: Getty-Images

Dortmund.  Königsklasse hui, Alltagsgeschäft pfui. Nach vier Niederlagen in Serie - der fünften aus den letzten sechs Spielen - versteht Borussia Dortmund die Bundesliga-Welt nicht mehr. Bender spricht von einer "neuen Situation" für die Borussia, über Saisonziele will Marco Reus nicht reden. Die Stimmen.

Mats Hummels über die Krise des BVB: Es wird langsam schwierig, Erklärungen zu finden. Es nutzt uns nichts, dass man von einem unverdienten Sieg von Hannover 96 sprechen muss. Wir haben viele, viele Chancen gehabt, das 1:0 zu erzielen und haben es nicht geschafft. Unser Gegner trifft wieder mit dem ersten Schuss auf unser Tor. Das ist momentan auf jeden Fall eine ganz, ganz harte Phase in der in der Bundesliga so ziemlich alles schief läuft, was schief laufen kann. Was soll ich noch sagen? Wir waren in keinem Spiel die schlechtere Mannschaft und verlieren trotzdem eins nach dem anderen. Das ist nicht zu erklären.

über die Abschlussschwäche: Wir haben eigentlich ganz gut abgeschlossen. Aber entweder hat Ron-Robert Zieler gut gehalten, oder wir haben das Tor knapp verfehlt. Es war nicht so, dass einer von uns zu locker vorm Tor geblieben ist. Wir haben es einfach nicht getroffen.

9. Spieltag
Hannover verschärft Bundesliga-Krise des BVB - 1:0 für 96

Die Bundesliga-Krise des BVB hält an: Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp verlor auch ihr Heimspiel gegen Hannover 96. Beim 0:1 erzielte Hiroshi...

über das Freistoßtor von Hannover: Ich muss das Tor noch mal sehen, bevor ich etwas Falsches erzähle. Der Ball ist wirklich sehr lang unterwegs und ich war sehr überrascht, als er noch ins Tor geflogen ist. Und dann laufen wir dem Rückstand hinterher und keiner weiß, warum.

über die Krisensitzung in der Kabine und was der BVB machen kann: Nichts. Jeder ist erstmal für sich. Ich weiß gar nicht, ob man da jetzt rational denken kann oder sich einfach nur fragt, wie das passieren konnte. Das ist für jeden einzelnen die schwierigste Phase, die er mitgemacht hat – ich glaube, dass man daran auch wachsen kann, aber nichts desto trotz ist das, was wir uns für die Saison vorgenommen haben, kaum noch umsetzbar.

Zorc
Warum Zorc nicht über die BVB-Saisonziele sprechen will

Der Frust ist groß bei Borussia Dortmund. Gegen Hannover 96 setzte es die vierte Niederlage in Folge für den BVB – Neuland für den Klub in der...

über den Abstiegskampf: Über den Strich unten muss man nicht nachdenken. Außer, wir haben eine Serie von 30 Spielen, die so laufen wie heute. Aber das halte ich für schlicht unmöglich. Es gab bislang keine einzige Mannschaft, die bislang stärker war als wir. Und wir haben aus den vergangenen sechs Spielen nur einen Punkt mitgenommen. Das ist schon der helle Wahnsinn.

Kommentare
27.10.2014
20:05
"Der helle Wahnsinn" - Hummels kann die BVB-Krise nicht erklären
von 09bodo | #38

Die Provokationen, die Häme und der Spott sind doch normal!

Warum soll ich mich damit befassen? Ich liebe guten Fußball und der BVB hat den die...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
BVB gewinnt locker in Trier
Bildgalerie
DFB-Pokal
BVB verliert das Pokalfinale
Bildgalerie
DFB-Pokalfinale
BVB-Fans beten für Pokalsieg
Bildgalerie
Gottesdienst
article
9969961
"Der helle Wahnsinn" - Hummels kann die BVB-Krise nicht erklären
"Der helle Wahnsinn" - Hummels kann die BVB-Krise nicht erklären
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/der-helle-wahnsinn-hummels-kann-bvb-krise-nicht-erklaeren-id9969961.html
2014-10-25 21:54
borussia dortmund, hannover 96,
BVB