Der BVB verlängert mit Sven Bender den Vertrag bis 2021

BVB-Mittelfeldspieler Sven Bender mit der Meisterschale.
BVB-Mittelfeldspieler Sven Bender mit der Meisterschale.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
  • Sven Bender bleibt bei Borussia Dortmund!
  • Der defensive Mittelfeldspieler verlängerte seinen Vertrag beim BVB bis zum 30. Juni 2021.
  • „Wir haben sehr gute Gespräche zum Abschluss gebracht", sagte Bender.

Dortmund.. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat den ohnehin bis 2017 laufenden Vertrag mit Sven Bender vorzeitig bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Bender trägt seit 2009 das BVB-Trikot. Er wurde 2011 und 2012 mit dem BVB Meister, holte 2012 den DFB-Pokal. Bisher bestritt er 144 Bundesligaspiele für den BVB (4 Tore). „Wir haben sehr gute Gespräche zum Abschluss gebracht. Ich bin extrem froh, das schwarzgelbe Trikot auch in Zukunft tragen zu dürfen. Es würde mich freuen, wenn in den kommenden Wochen der eine oder andere meiner Mannschaftskollegen nachziehen würde“, sagte Sven Bender.

Bender pendelt beim BVB zwischen Stammelf und Ersatzbank

Bender Bender kommt beim BVB im defensiven Mittelfeld oder in der Viererkette zum Einsatz. Nachdem er in den Meisterjahren unumstrittener Stammspieler war und auch einige Länderspiele absolvierte, pendelte er zuletzt zwischen Stammelf und Ersatzbank. „Sven Bender ist eine außerordentlich wichtige Integrationsfigur. Ich freue mich ganz persönlich sehr, dass sich ein so charakterstarker Spieler für eine nachhaltige Zukunft beim BVB entschieden hat“, sagt BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Im Gespräch mit FUNKE Sport im Dezember 2015 hatte sich Bender seine Zukunft noch als offen bezeichnet: "Es geht nicht um die kurzfristige, sondern um eine langfristige Perspektive. Die ist entscheidend und deswegen gibt keinen Ausschlag für das Eine oder das Andere." (aer)