Das aktuelle Wetter NRW 6°C
BVB

Der BVB hat Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 im Visier

13.08.2012 | 06:00 Uhr
Funktionen
Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 (re.) hatte das Interesse des BVB geweckt.Foto: Imago

Dortmund.   Borussia Dortmund hat das das nächste junge deutsche Talent im Auge. U21-Nationalspieler Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 könnte nächsten Sommer zum Doublesieger BVB wechseln. Er könnte Felipe Santana beerben, falls dieser weiterhin auf der Ersatzbank schmort.

Der BVB hatte bereits im Frühjahr, wie einige weitere Bundesligisten, ein Millionen-Angebot für den talentierten Innenverteidiger abgegeben. Der 21-Jährige Kirchhoff wollte aber noch eine weitere Saison in Mainz spielen. Im Sommer 2013 läuft sein Vertrag dort aus, dann könnte er ablösefrei wechseln.

Hintergrund beim BVB: Die Innenverteidiger Felipe Santana und Neven Subotic haben zwar Verträge bis 2014. Und Santana hat auch gerade erst mit der Aussicht auf mehr Einsatzzeit verlängert. Sollte der 26-Jährige die aber nicht erhalten, kann er kommenden Sommer mit einer niedrigen Ablöse wechseln.

Video
Leipzig, 10.08.12: Ralf Rangnick ist zurück. Der Ex-Trainer von Schalke 04 arbeitet nach seinem Burn-out inzwischen als Sportdirektor bei RB Leipzig und RB Salzburg. Trotzdem verfolgt er die Bundesliga, sein Meistertipp lautet Borussia Dortmund.

Kirchhoff wäre ein Schnäppchen für den BVB

Subotic fühlt sich in Dortmund wohl, will aber gerne mal in der Premier League spielen . Sollte der 23-jährige Subotic seinen Vertrag nicht vorzeitig verlängern, könnte der BVB kommenden Sommer noch eine beträchtliche Ablöse erhalten. Und kostengünstig Kirchhoff holen.

Thorsten Schabelon

Kommentare
15.08.2012
11:03
Der BVB hat Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 im Visier
von westfaIenborusse | #17

Kirchhoff war für mich gestern im Spiel der U 21 gegen Argentinien einer der Besten.
Die Verpflichtung sollte schnellstens durchgezogen werden. Das könnte ein richtig Guter werden in der nächsten Generation zusammen mit Koray Günter aus dem eigenen Nachwuchs.

15.08.2012
03:08
Der BVB hat Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 im Visier
von alt_er | #16

Ich habe gelesen das Bayern Thomas Müller und Boateng abgeben will und hat bei Watzke nachgefragt.
Aber der hat dankend abgelehnt, solche Spieler für die Ersatzbank benötigt man nicht,
Hoeneß sollte etwas pikiert gewesen sein.

14.08.2012
08:17
Der BVB hat Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 im Visier
von Distanz5 | #15

Hoffentlich kommt er nicht für Santana sonder für Subotic.

13.08.2012
19:53
Cheerio, Falo und Co.
von The_Cooler | #14

Melde mich ab: Lanzarotezeit, zehn Tage, zurück zum ersten Heimspiel!
Oberneuland gucken in Orzola, hat doch was:)

4 Antworten
Adios
von Borussenbaer53 | #14-1

Schönen Urlaub

Echt?
von westfaIenborusse | #14-2

Keinen Hunni haben, aber Lanzarote :-)
Geile Zeit und so ....

cooler
von Kronenschmeckt | #14-3

Gute Reise und grüß mir die Papagayo Strände. :-)

Gracias!
von The_Cooler | #14-4

Liebe die Westküste bei El Golfo, wo einem in den an felsigem Gestein gelegenen Restaurants die frischen Fische fast auf den Teller springen!

13.08.2012
19:11
Der BVB hat Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 im Visier
von LudwigII | #13

Meine Güte The_Cooler. Vier Antworten in einer Stunde und trotzdem wieder nur heiße Luft gequirlt. Das ist nicht gut bei diesen Aussentemperaturen und Du wirst Deinem Nick auch nicht gerecht. Ich sehe Dich förmlich in Deinem winzigen Einraumstudio unter dem Dach mit hochrotem Caput in die Tasten hauen. Kein schöner Anblick. Ich gehe jetzt an den See... Nicht was Du denkst ;-) Die Hunde müssen raus.
Königliche Grüße

1 Antwort
Der BVB hat Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 im Visier
von Kronenschmeckt | #13-1

Na? hast Du die kleinen Teppichratten auch schön abgetupft als sie wieder aus dem Tümpel kamen? denk dran, nasse Köter stinken.
Aber wem sag ich das?

13.08.2012
19:06
Cooler
von westfaIenborusse | #12

Warum lässt Du Dich von dem Hansel provozieren? Bayern hat große Probleme mit dem Scouting-System. Hoeneß selbst hat das kritisiert:
"Jede Menge Konzepte über den Haufen geworfen"
Dass beim FC Bayern gleich eine Revolution vonnöten ist, liegt daran, dass in den vergangenen Jahren gutgemeinte Konzepte immer wieder über den Haufen geworfen wurden. Es fing an mit Klinsmann und setzte sich mit van Gaal fort. Mit den Trainern gingen auch die Nachwuchskonzepte schnell wieder von Bord. So entstand ein Vakuum, dass nun wieder gefüllt werden muss....Mit den Trainern gingen auch die Nachwuchskonzepte schnell wieder von Bord. So entstand ein Vakuum, dass nun wieder gefüllt werden muss....So kam es, dass über einen Zeitraum von mehreren Jahren mehr Stillstand als Entwicklung herrschte. Der Laden wurde am Laufen gehalten, entwickelte sich aber nicht weiter....
http://bundesliga.t-online.de/fc-bayern-muenchen-uli-hoeness-will-nachwuchsarbeit-verbessern/id_58329752/index
Ach Ludwig, Du Schwätzer :-)

2 Antworten
PS: auch noch interessant.....
von westfaIenborusse | #12-1

Auch Hoeneß wünscht sich "eine neue Struktur für das Ganze".

Damit der FC Bayern auch in Zukunft wieder eigene Nachwuchskräfte in die erste Mannschaft integrieren kann. Momentan hält nur Emre Can die Fahne hoch. Der Kapitän der deutschen U-18-Nationalmannschaft trainiert seit dieser Saison mit den Profis. Andere Talente wie Mitchell Weiser und Lukas Reader wurden aus Köln und von Schalke 04 gekauft, um die Lücken in dieser Altersklasse zu stopfen. "In der Breite sind wir ganz schlecht aufgestellt", sagte Hoeneß. Das soll sich mit Sammer in Zukunft gewaltig ändern.....

Der BVB hat Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 im Visier
von The_Cooler | #12-2

Weil es Spass macht!

13.08.2012
18:39
Nachdem unser Badekönig Luigi aus Nordtirol
von The_Cooler | #11

Hier ein ums andere Mal baden ging mit seinem Club und ähnlich gelagerten Prognosen, die im Nirvana der Bedeutungslosigkeit landeten, verschwand er hier nsch seinem CL- Finale dahoam wochenlang von der Bildfläche. Immer noch warten wir auf seinen Erlebnisbericht von jenem denkwürdigen Abend, indem aus Mia san Mia ein trauriges Mir san foartig mit der Welt wurde.

13.08.2012
18:28
Vizeludwig,
von The_Cooler | #10

Euer Scoutingsystem war ja sehr erfolgreich in den letzten zwei und mehr Jahren. Klinsmann etwa: ein grosser Headhunter muss da unterwegs gewesen sein. Und die stolzen Preise fur diverse defensive Sechser, wow! Du weisst schon, welcher emotionale IQ dir hier attestiert wird!? Armer Kerl. Vesuch es mal mit dem Nick Heinrich VIII. Dann wirds noch spassiger mit dir.

13.08.2012
18:21
Was sind den das für sch_iß Verträge / Abspachen mit Tele...........
von otto50 | #9

..... Einer von beiden wird / sollte 2013 gehen, dann ist Kirchhoff eine gute Alternative. Ein Jahr Lehr - und Lernzeit, dann könnte das klappen mit ihm. Gardemaße hat er zumindest für diese Position. Vielleicht kommt ja Sobiech in Fürth ganz groß raus, dann erübrigt sich die Diskussion. Warum denn in Ferne schweifen, wenn ...................., ja, genau.

13.08.2012
18:12
Rentner, schreib ne Bewerbung, bevor der Van Gaal Dir den Job weg schnappt :-)
von westfaIenborusse | #8

http://www.derwesten.de/sport/trainer-louis-van-gaal-kuendigt-rueckkehr-zu-den-bayern-an-id6980095.html

Aus dem Ressort
Der nächste Schock - BVB verliert mit 1:2 bei Werder Bremen
17. Spieltag
Zum Abschluss der Hinrunde setzte es für den BVB in Bremen die zehnte Saison-Niederlage. Nun könnte der BVB sogar als Tabellenletzter überwintern.
BVB-Abwehrchef Hummels patzt entscheidend - Note 5,5
Einzelkritik
Beim 1:2 in Bremen lieferte Borussia Dortmund ein erschreckend schwaches Spiel ab. Besonders Kapitän Mats Hummels gelang wenig. Die Einzelkritik.
Hummels: "Leidenschaft und Einstellung sind kein Problem"
Hummels
Mit 1:2 unterlag der BVB in Bremen - auch weil die Gastgeber viel galliger agierten. Kapitän Hummels aber erklärte es sich mit körperlichen Problemen.
Vier Punkte mehr und die BVB-Welt wäre "absolut in Ordnung"
Abstiegskampf
Nach der Niederlage gegen Werder Bremen gibt man sich beim BVB mit kleinen Zielen zufrieden. Noch seien die anderen Teams nicht allzuweit enteilt.
Klopp muss BVB-Mannschaft mental auf Abstiegskampf eichen
Kommentar
In der Winter-Vorbereitung muss bei Borussia Dortmund alles passen. BVB-Trainer Jürgen Klopp demonstriert Stärke und Zuversicht. Ein Kommentar.
Fotos und Videos