Das aktuelle Wetter NRW 8°C
BVB

Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor

18.07.2012 | 22:30 Uhr
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
Opel wird wohl Sponsor beim BVB.Foto: Imago

Dortmund.   Opel steigt offenbar als Sponsor beim deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund ein. Laut einem Medienbericht will der kommissarische Opel-Chef Thomas Sedran am Donnerstag die Partnerschaft mit "einem Erstliga-Verein auf Top-Niveau" bekannt geben. Dabei soll es sich um den BVB handeln.

Der kriselnde Autobauer Opel sponsert offenbar künftig den deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund. Der kommissarische Opel-Chef Thomas Sedran wollte am Donnerstag die Partnerschaft mit "einem Erstliga-Verein auf Top-Niveau" bekannt geben. Aus dem Umfeld der Vertragspartner erfuhr der "Tagesspiegel", dass es sich dabei um den BVB handelt.

Opel sponsert bereits vier Bundesligisten: Fortuna Düsseldorf, den SC Freiburg, Bayer Leverkusen und Mainz 05. Offenbar tritt Opel beim BVB genau wie bei den anderen vier Klubs zwar nicht als Trikotsponsor in Erscheinung. Spieler und Offizielle sollen aber mit Autos der Marke fahren. Geworben wird auch auf den Banden im Stadion, auf Großbildleinwänden und in den Stadionmagazinen. Von 1989 bis 2002 war Opel Hauptsponsor des FC Bayern München. (dapd)



Kommentare
21.07.2012
10:40
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
von Rentner4rr | #55

Wie kann man für so eine Schrott Firma Werbung machen
die hat der Große FC Bayern frühzeitig abgestoßen
und für dem BVB liegengelassen
der BVB muss aufpassen das er nicht mit Opel in die Pleite geht

21.07.2012
02:16
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
von bilar | #54

Allein die Berichterstattung der Medien ist " Werbungstechnisch" ein Konzept, was von Wert ist. Die daraus erfolgte, indirekte Werbeaktion ist für alle Parteien ein Segen. Für Opel kann ich nur hoffen, wer nicht wagt der nicht gewinnt!!

20.07.2012
12:06
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #53

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.07.2012
17:46
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
von Rentner4rr | #52

ha ha
2014-2015 ist Opel Pleite und weg aus Bochum
und der BVB muss Opel eine Abfindung in Millionenhöhe zahlen
ihr schlaumeier

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #52-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.07.2012
16:32
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
von H.Siepker | #51

Das passt ja wie die Faust aufs Auge: Da "sponsort" ein Unternehmen, welches seine Standorte mit samt der Belegschaft im Ruhrgebiet lieber heute als morgen abwickeln will, den Verein, dessen Marktanteile insbesondere zur Zeit da zunehmen, wo auch das Unternehmen seine (Produktions)-Zukunft sieht: nämlich in Polen! Eine win-win Situation für Opel und dem Ballsportverein Polonia auf der Geschäftsführungsebene. Die Solidarität des VfLs galt übrigens bei der, äh, letzten Opelkrise den Werktätigen, nicht dem Management. Deshalb wird diese Managementebene mit unserem VfL auch nix zu tun haben wollen, geschweige denn diesen sponsern, was meine Verein beileibe nicht unsymphatischer macht. Das sagt sehr viel aus über die Stellung der Vereine und dieses Unternehmens in unserer Region.... .

19.07.2012
15:41
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
von buntspecht2 | #50

Hoffentlich saufen se nicht gemeinsam ab

1 Antwort
Warum?
von westfaIenborusse | #50-1

Sachliche Argumente? Mangelware? Wie immer?

19.07.2012
14:51
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
von MalNachgedacht | #49

Jaja, so ist er halt, unser Ruhpott.
Vor lauter Tradition kann man nicht mehr geradeaus laufen.

Ist doch ne einfache Rechnung:
Werbe ich in Bochum, kommen ein paar Leute ins Stadion und werbe ich in Dortmund, glotzen mir kanpp 80.000 Leute auf die Bandenwerbung, sehen die bei Sky, werden in der Sportschau damit totgeschmissen, etc.

Kaufmännisch eine klare Entscheidung.

19.07.2012
13:51
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
von Borussenbaer53 | #48

Am meisten freu ich mich über das dumme Gesicht meines Schwagers.
Verkäufer bei Opel, Fan des FC Gasprom und ausgewiesener Borussen Hasser.....
Das scheint nicht seine Woche zu sein.....

1 Antwort
lächel...
von westfaIenborusse | #48-1

Mein Mitleid für Deinen Schwager hält sich in Grenzen :-)

19.07.2012
13:34
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
von dutsche | #47

Bis jetzt haben die Verantwortlichen vom BVB solide gehandelt. Warum fangen Sie nun einen Deal mit Opel an? Das ist doch der Absteiger der Zunkunft.

2 Antworten
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
von Otto99 | #47-1

Vorahnung?

Nachbarschaftshilfe?
von westfaIenborusse | #47-2

Kluger Schachzug von Opel. Wie schmücke ich mich mit "gutem Preis-Leistungsverhältnis", "Dynamik", aufopferndem Spiel", "unermüdlicher Bereitschaft" und bestem Erfolg? Da blieb nur der BVB, alle anderen haben die so tolle Titel wie"Meister der Herzen" oder "Vize-Bayern". Wer will da schon Sponsor sein, außer dubiosen Gas-Lieferanten und "ergo-Versicherungstruppen mit Spaßfaktor im Night-Club" :-)

19.07.2012
13:30
Der BVB gewinnt wohl mit Opel einen neuen Sponsor
von Kevinator | #46

Was hier wieder für ein Müll gepostet wird...
In der wirtschaftlichen Situation, in der sich Opel gerade befindet, kann dieses Sponsoring dazu beitragen, dass das Werk in Bochum vielleicht noch gehalten werden kann. Das müssten sich mal einige hier hinter die Ohren schreiben. Jeder "Opelaner" sollte die Versuche des Managements, die Absatzzahlen nach oben zu bringen, VOLL unterstützen! Wenn es um den eigenen Job geht, wär mir das sowas von egal, ob mein Unternehmen plötzlich mit Schalke kooperiert bzw. einen Sponsoringvertrag hat! Da muss man auch mal über seinen eigenen Schatten springen! (Die meisten Aussagen sind eh lächerlich - ich verzichte doch nicht deshalb auf einen Audi, obwohl er mir super gefällt, nur weil die FC Bayern-Sponsor sind?!?!)

(Marketing kostet übrigens IMMER Geld)

Aus dem Ressort
Watzke verlangt "Blut, Schweiß und Tränen" von BVB-Spielern
BVB
Mit deutlichen Worten hat sich Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke auf der Aktionärsversammlung an die BVB-Spieler gewandt: Er forderte "Blut, Schweiß und Tränen". Wer, wie in der zweiten Halbzeit beim 2:2 gegen Paderborn, im Verwaltungsmodus spielen wolle, sei Fehl am Platz. 
Reus meldet sich auf Facebook zu Wort: "Ich komme wieder"
Reus
Zwei Tage nach seiner erneuten Verletzung blickt BVB-Spieler Marco Reus schon wieder nach vorne. Auf Facebook bedankte sich der Pechvogel, der nach einer anderen Blessur gerade erst wieder in Form kam, für die vielen Genesungswünsche. Und Reus versprach: "Ich komme wieder!"
Watzke zählt BVB-Stars an: "Gift muss aus den Ohren raus"
BVB-Krise
Der BVB muss erneut lange auf seinen Schlüsselspieler Marco Reus verzichten. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke erklärt öffentlich: Aus Tabellenkeller herauszukommen, „ist kein Selbstläufer“. Den Stars der Schwarz-Gelben redete er ins gewissen.
Nachträgliche Sperren würden Stars wie Reus besser schützen
Kommentar
Die Deutsche Fußball-Liga diskutiert – allerdings nicht über den Schutz ihrer wertvollsten Spieler, sondern über die Einführung der Torlinientechnologie. Dabei wäre es sinnvoll, nachträglich Strafen für brutales Einsteigen wie das von Marvin Bakalorz gegen den nun schwer verletzten BVB-Star Marco...
Schiedsrichter Stark nach Reus-Aus: "Hätte Rot geben müssen"
Schiri-Frust
Borussia Dortmund verspielte in Paderborn einen Zwei-Tore-Vorsprung, zeigte am Ende aber auch mit dem Finger auf Wolfgang Stark. Der Referee hatte nicht ohne Grund fast zwei Jahre kein BVB-Spiel mehr gepfiffen. In Paderborn erkannte er ein Tor ab und ahndete das Foul an Reus nur mit Gelb.
Umfrage
Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?

Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?