Das aktuelle Wetter NRW 5°C
BVB

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht

21.02.2013 | 17:49 Uhr
Funktionen
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
BVB-Stürmer Robert Lewandowski ist derzeit nur in Zivil unterwegs. Wie lange das so bleibt, entscheidet das DFB-Bundesgericht am 1. März.Foto: dapd

Frankfurt/Main.  Drei Spiele Sperre - so lautete das Urteil gegen BVB-Stürmer Robert Lewandowski nach seiner Roten Karte gegen den Hamburger SV. Nachdem das DFB-Sportgericht die Sperre in mündlicher Verhandlung aufrecht erhielt, zieht der BVB jetzt vors DFB-Bundesgericht.

Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhandelt am 1. März (ab 10.30 Uhr) in Frankfurt/Main die Berufung von Stürmer Robert Lewandowski von Meister Borussia Dortmund. Das DFB-Sportgericht hatte am Dienstag in mündlicher Verhandlung Lewandowskis Sperre für drei Meisterschaftsspiele wegen rohen Spiels bestätigt. Damit folgte das Gremium dem vorangegangenen Einzelrichterurteil des Sportgerichts vom 12. Februar und dem Antrag des DFB-Kontrollausschusses. Lewandowski hatte im Spiel gegen den Hamburger SV (1:4) am 9. Februar die Rote Karte gesehen.

Der polnische Nationalspieler fehlte dem BVB schon im Spiel gegen Eintracht Frankfurt (3:0) und ist auch für die Begegnungen bei Borussia Mönchengladbach am Sonntag sowie gegen Hannover 96 am 2. März gesperrt. (sid)

Kommentare
22.02.2013
13:28
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von schwarzgelbesMaskottchen | #15

Vorab ein Weiterbildungs-Info für den "Berufs-Schwadronierer" aus dem Münsterland.
Der gemeinnützige BVB gehört seit längerem zu den Vereinen in der Liga,die sich soziales und interkulturelles Engagement auf die Fahnen geschrieben hat.Dazu zählt auch die BVB-Stiftung "leuchte auf", um z.B. benachteiligten Kindern und Jugendlichen bessere Bildungschancen und eine berufliche Perspektive zu ermöglichen. Carsten Cramer, BVB-Direktor für Vertrieb/ Marketing und Vorstandsmitglied der Stiftung, sagt ganz klar, dass der BVB schon immer seiner Verantwortung bewusst gewesen und in viele soziale Projekte involviert gewesen ist.Der BVB stellt jährlich ein sechsstelliges Budget nur für soziale Zwecke zur Verfügung.
Zu Lewa. Der BVB ist nicht nur "Doppelmeister" der letzten Jahre,sondern (laut DFL) auch "Deutscher Meister" in der "Fair-Play-Wertung" für die Jahre 2011 und 2012.
Kurze: der BVB war das fairstes Team der Liga. Und zu diesem Team gehört Lewa.
Daher sind 2 Spiele Sperre ok. Mehr nicht!

3 Antworten
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von 99emmi | #15-1

Der BVB ist so Fair das Spieler des Gegners von Anhängern des BVB mit Gegenständen beworfen werden.

99emmi
von schwarzgelbesMaskottchen | #15-2

Die Fakten:
http://www.bundesliga.de/de/liga/news/2011/0000213906.php

Zur Debatte steht Lewandowski (siehe Artikel). Immer schön fair bleiben!!!

99emmi
von westfaIenborusse | #15-3

99emmi-Kommentare sind grundsätzlich gegen den BVB gerichtet und als Schalke-Fan
bekommt sie es nicht auf die Kette, dass seit 1958 nur ein Verein im Ruhrpott
Meisterschaften holt....Und dann ist das auch noch der ungeliebte Nachbar aus der
Westfalen-Metropole :-)

22.02.2013
11:02
Völlig legitim das ganze,
von ollikli | #14

so lange Aussicht auf Erfolg besteht ein Spiel Sperre weniger zu erreichen, wäre es fahrlässig von den Verantwortlichen, dies nicht zu tun.
BWG

2 Antworten
ollikli
von Burkinho09 | #14-1

Sehe ich auch so, vor allem wenn man nichts zu verlieren hat, sprich das Strafmaß nicht erhöht werden kann.

Für nen Blauen hast du meistens ne gute Einstellung, da könnte sich so mancher blauweiße Kollege ne dicke Scheibe von abschneiden ;-)

SGG

Burkinho
von ollikli | #14-2

Dito, wenn ich so sehe, was der ein oder andere Dortmunder, siehe Schalke Einspruch Drogba, kommentiert, kann man das genau so umdrehen. :-) es gibt leider viel zu wenige, mit denen man sich hier vernünftig austauschen kann.
BWG

22.02.2013
10:52
heino 04 u.Fynraziel
von 85punkte | #13

Hallo du alter Chorknabe,
wenn S04 Rechtsmittel wie im Fall Drogba einlegt, weil da anscheinend einige Dinge ungeklärt sind. ist das das normalste von der Welt, wenn der BVB dieses in einem anderen Fall macht, antwortest du mit Ironie.
was soll der Blödsinn, miss doch einfach mit gleichen massstäben, dann wirst du auch (wieder) ernst genommen.
Zu Fynraziel.
du lieferst doch die beste Begründung für ein Rechtsmittel, denn wenn nach deiner Sicht 2 Spieler unterschiedlich bestraft werden für die gleiche Tätlichkeit oder für die gleiches vergehen unterschiedlich gesperrt werden, so ist doch Rechtsmittel legitim.
Also wenn Ribbery für eine Tätlichkeit für 2 wochen gesperrt wird, würde ich für mich sagen, reichen auch 2 Wochen Sperre für Lewandowski, zumal ribbery Wiederholungstäter ist, Lewandowsky nicht und der Gegenspieler fand es offensichtlich nicht so schlimm.Das da Bayern die Sperre akzeptiert ist doch klar, weil das Mindesstrafe war, oder nicht.

5 Antworten
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von Heiko04 | #13-1

Hey Pünktchen,

Es ist lustig, wenn ihr ersteinmal loslegt ist das alles doch nur Ironie, Humor und Satire.
Wenn ich mal einen raushaue wird es glatt verurteilt. Da frag ich mich doch als normal denkender Mensch wer hier mit zweierlei Maß misst... Meinste nicht auch?

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von 85punkte | #13-2

mit Ihr kannst du mich niht meinen, denn lies mal auf der S 04 seite meine stellungnahme zu dem Protest von Schalke bezüglich des Einspruches (Spielberechtigung Drogba).dann wirst du merken, dass du mich nicht meinen kannst, im Übrigen zähle ich zu den Usern, die alles weil der User Fan eines anderen Vereines ist, gleich alles für falsch halte.
darum lass den Quatsch mit" Ihr" sondern schreib "mir persönlich", ach Entschuldgung Heino, war echt nur Tippfehler.

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von The_Cooler | #13-3

Das "ihr" ist lustig. Wenn er uns einzeln begegnen würde, wäre er ganz schnell beim "Sie" und würde etwas nervös sein. Nicht ganz zu Unrecht. Deutschen Meistern begegnet er eben nicht alle Tage:)

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von Heiko04 | #13-4

Sind Sie schon so alt? Das wusste ich nicht. Dann begegne ich Ihnen sehr gerne mit Sie. Das verlangt allein schon meine gute Erziehung. Dann werde ich Ihnen in Zukunft nur noch mit Sie anreden. Und ich wäre mit Sicherheit ganz nervös, denn wenn Sie wirklich Deutscher Meister sind, dann können Sie uns ja auch verraten welcher Profi vom BVB Sie eigentlich sind? Welches Tor haben Sie denn geschossen oder welchen Ball haben Sie abgewehrt, Katze? Ach, jetzt fallt es mir ein, Herr Weidenfeller, ich grüße Sie.

Hochachtungsvoll (und ziemlich nervös),

ihr Heiko04

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von Heiko04 | #13-5

Korrektur: Dann werde ich SIE in Zukunft nur noch mit Sie anreden.

Sehen Sie, ich bin so nervös, ich kann schon nicht mehr richtig schreiben...

P.S. Wir können uns gerne beim nächsten Derby am Stadion treffen, Bierstand 1000 Freunde Mauer, bin in der Regel immer 2 Stunden vor dem Spiel dort. Sie erkennen mich an dem blauen Schal.

Ich trinke vorher noch schnell ein Bier, damit die Aufregung verschwindet...ok?

22.02.2013
07:05
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von DerMediterrane | #12

Barca engagiert sich für den Friedensprozess im Nahen Osten (http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/newspage_678977.html), der FC Bayern schenkt Alemannia Aáchen einen sechsstelligen Betrag - und was macht der BVB? Der steckt seine Gelder ins aussichtslose Loseisen von Spielern bei überaus berechtigten Sperren ...

3 Antworten
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von Hubelwusel | #12-1

Der BVB entwickelt gerade eine weitere Stiftung zur Förderung von mediterranen Mehlköpfen aus dem Münsterland. So sozial ist der BVB, ich werde auch spenden.

?
von westfaIenborusse | #12-2

Kann man auch Hirn spenden? Oder hirnfördende Arzeimittel?

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von Hubelwusel | #12-3

Nur mit Organspendeausweis........

21.02.2013
23:22
Peinliche Nummer vom BVB...
von derwolf80 | #11

Es reicht eine Zeitlupe, um die Szene richtig einzuordnen.
Der Ball ist in der Luft, Lewandowski schaut, sieht dann nach vorne, den Gegner vor sich, schaut weg und zieht voll durch.

Egal was danach passiert ist - und egal was van der Vaart gesagt haben mag - das war Rot. Und volle Absicht. Der Ball war nichtmal in der Nähe.
Sich hier zu beschweren grenzt an Größenwahn. Oder absoluten Wahrnehmungsverlust... So büßt man Sympathien ein, lieber Herr Watzke!

4 Antworten
derwolf80
von westfaIenborusse | #11-1

Sie haben unglaublich viel "Ahnung"...

Wissen Sie, was der Gefoulte sagte?
Oder interessiert Sie das sowieso nicht?

Der Norweger Per Skjelbred, von Lewandowski gefoult, hatte den Polen bei seiner Vernehmung entlastet.

"Ich habe gedacht, es gibt die Gelbe Karte", sagte der HSV-Profi.

Soweit zu Ihrem "Grössenwahn" oder "Wahrnehmungsverlust"....

Und der Gefoulte war ja wohl näher dran, als jede Zeitlupe und
kann das am allerbesten beurteilen....

Mein Zitat ist aus:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/lewandowski-sperre-bleibt-bestehen-a-884388.html

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von DerMediterrane | #11-2

Was interessiert denn der Gefoulte? Der hat doch gar nicht richtig mitbekommen, was passiert ist! Die Bilder sind dermaßen eindeutig, dass dieses Strafmass mehr als berechtigt ist...

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von ZeroBet | #11-3

jeder Torwart zieht in vielen Situationen voll durch (beim Herauslaufen oder beim Fausten bei Eckenstandards). Jeder Abwehrspieler zieht bei Grätschen voll durch. Nur weil der Gegenspieler oft hochspringt, um Verletzungen zu vermeiden, passiert nur selten etwas. Das sind Situationen, die passieren 4-5 mal in einem Spiel und keiner regt sich auf. Ok, Lewondowski zieht voll durch und trifft seinen Gegner. Das ist aber auch alles. dafür gibts normalerweise Gelb und gut ist. Aber in Dortmund wollen sich die Schiedsrichter profilieren und vor 80 Tausend Zuschauern ein wenig im Mittelpunkt stehen.
Das ist meine Meinung...Danke !!

MfG

MünsterMabuseMediTrallala
von westfaIenborusse | #11-4

Also ganz ehrlich? Der Einzige, der hier überhaupt nichts mitbekommt, sind
zweifelsfrei SIE.... Der Gefoulte war sicher in Trance, träumte vom FCB oder
war unter Drogen....Aber Sie müssen nicht ständig von sich auf Andere schliessen :-)

21.02.2013
21:21
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von Rentner4rr | #10

noch lächerlicher kann sich der BVB ja wohl nicht mehr machen
der BVB sollte mal vom Großen FC Bayern lernen das man eine
Sperre auch akzeptieren muss oder macht sich der BVB noch hoffnung
die Bayern einzuholen
Zorc und Aki Watzke sind nur noch zum Lachen

7 Antworten
?
von westfaIenborusse | #10-1

Hier lacht DICH doch Jeder aus...spätestens nach dem Donezk-Skandal-Tor...

Du hast wie immer....Null Ahnung !!
von westfaIenborusse | #10-2

Was haben Deine Bayern für ein Theater nach der roten Karte in der CL
gemacht, als Ribery brutal auf den Fuss seines Gegners aus Lyon stieg?
Bilder gefällig?

http://www.youtube.com/watch?v=unqslak2QXc

Wir sollen von Deinen Bayern lernen, dass man auch Sperren akzeptiert?
Deine Bayern sind durch alle Instanzen gegangen. Du hast NULL Ahnung....

http://www.tz-online.de/sport/fc-bayern/ribery-gesperrt-sperre-reaktion-fc-bayern-749000.html

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von DerMediterrane | #10-3

Rummenigge hat gemeckert - und gut war´s...

Watzke & Co. haben gemeckert - und bereits getz zum zweiten Mal Einspruch erhoben! Merkst was?

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von BR01 | #10-4

Rentne4rr
Bei den Großen Bayern zünden die Spieler ihre Häuser an.
Das sin die Großen Bayern.
Und noch was wer oder was ist den bei den Bayern Groß????????????

Lügen # 10-3
von westfaIenborusse | #10-5

Lügen über Lügen....

Ich habe doch extra den TZ-Artikel dazu kopiert. Zitat:

"Der Berufungssenat hat auch in den 2. Instanz das Foul von Ribéry im Spiel FC Bayern gegen Olympique Lyonnais (21.4.2010) als Tätlichkeit bewertet. "

Also hat doch auch der FCB 2 Instanzen bemüht. Ist das jetzt was Anderes?????

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #10-6

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

rutttzz
von westfaIenborusse | #10-7

Ich fasse es nicht...da behaupten Bayern-Fans wie der Münsteraner oder der Rentner, man solle sich an den Bayern ein Beispiel nehmen, weil die klaglos jedes Urteil akzeptieren und dann kopiere ich denen mal ein Beispiel von Ribery hier rein (Artikel in der Münchener TZ) .....Ergebnis? Weiterhin leugnen und lügen....Versteht das noch Einer hier????

21.02.2013
21:03
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von buntspecht2 | #9

Will man Lewandowski vielleicht zum bleiben bewegen und setzt sich deswegen so für ihn ein oder gibt es einen anderen plausiblen Grund für dieses aussichtslose unternehmen?

21.02.2013
20:13
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von silera | #8

Wenn man ehrlich muss man zugeben ,bei einem Bayernspieler hätte das Urteil anders ausgesehen. Bei nochmaliger Ansicht muss man bei diesem Foul sehen das Lewandoski in der Bewegung war und gar keine Chance hatte zurück zuziehen.

2 Antworten
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von Fynraziel | #8-1

Ja... dann vergleiche mal Ribery s "Tätlichkeit" im DFB-Pokalspiel gegen Augsburg. 2 Spiele Sperre. Koo, der dasselbe gemacht hat, kriegt nur Gelb ? Und kein Protest der Bayern !!! Und nu soll Lewandowsky für so ne Aktion auch nur 2 Spiele Sperre bekommen ? Lächerlich !

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von The_Cooler | #8-2

Ribery ist kein Ersttäter.

21.02.2013
19:16
Warum nicht gegen eine Entscheidung angehen,
von yuppie0 | #7

besonders wenn es um die ureigensten Belange geht? In diesem Fall wird kein Gegner in Mitleidenschaft gezogen, kein Nachbar verklagt, also wen störts? Vielleicht alle die, die aufgrund einer höheren Berufung schon eine abgrundtiefe Aversion gegen die Borussia haben? Da kann man allerdings als SchwattGelber Fan ganz ruhig schlafen.
Ich zumindest.;-)

SGG

5 Antworten
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von DerMediterrane | #7-1

Beschwert Euch aber nicht, wenn der BVB demnächst wieder leere Kassen hat, weil man das Geld für unsinnige Narreteien verplempert hat ...

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von struwelpeter | #7-2

Und welcher Anbieter hat Dir einen Internerzugang bereit gestellt? Die Narretei setzt dem allen doch noch die Krone auf.Das verstehe ich unter unsinnig.
Ich hoffe mal für Dich,Du kannst den Zugang auch regelmäßig bezahlen. Für alle anderen wünsche ich mir das Du sobald wie möglich pleite gehst.

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von DerMediterrane | #7-3

Neben den Massenaufmärschen noch so beliebte Handlunsgweise am Borsigplatz: Andere mundtot machen oder sogar sogar ganz eliminieren - weißt Du, woran mich das erinnert? Wenn man´s recht bnedenkt, gibt´s noch viel mehr Parallelen, die aber ein Sportforum getz sprengen würden ...

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von The_Cooler | #7-4

Leere Kassen und ein Gang zum obersten Sportgericht.
DerMurks hat in mediterranen Zonen offenbar zuviel Sonne aufs Hirn bekommen.

yuppie0
von REWE61 | #7-5

Schöner und zutreffender kann man`s nicht auf den Punkt bringen. SGG

21.02.2013
18:57
Nur für Lewa
von struwelpeter | #6

Gibt es leider nicht auf polnisch.
you tube :[BVB] ♥ Unique tribute to the standing-place tradition ★ SÜDTRIBÜNE ★ Borussia

angucken und geniesen

2 Antworten
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von DerMediterrane | #6-1

Ob man einen Polen wirklich mit Massenaufmärschgen beeindrucken kann?

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von struwelpeter | #6-2

Mit diesen friedlichen "Aufmärschen" sicherlich eher,als mit Völkerwanderungsbildern zum Oktoberfest. Sowas wird er nämlich in dem Schlauchboot nicht mehr erleben.Ach , was schreibe ich denn? Sowas hat in München ja noch niemand erlebt. Nur Lewa wird es nun auch nicht mehr erleben,wenn er denn geht.

Aus dem Ressort
Raser Löw kann Reus schlecht eine Denkpause aussprechen
Reus-Kommentar
Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren. Auf dem Fußballplatz wird das keine Konsequenzen haben. Schon gar nicht von Seiten des DFB.
Dem BVB droht ein Überwintern auf dem letzten Tabellenplatz
Kellerduell
Borussia Dortmund reist zum Kellerduell nach Bremen und will die Wolfsburg-Leistung bestätigen. Bei einer Niederlage droht der Klopp-Elf Platz 18.
Marco Reus und die bizarre Parallelwelt junger Fußballer
Reus
Auf dem Weg vom Talent zum Superstar warten viele Klippen. Spielerberater Nowotny: "Die Probleme des Lebens laufen oft an jungen Spielern vorbei."
Reus soll Polizisten gefälschten Führerschein gezeigt haben
Marco Reus
BVB-Star Reus fährt seit Jahren Auto, hat aber nie den Führerschein gemacht. Er soll sogar mit einem gefälschten Führerschein unterwegs gewesen sein.
BVB-Star Reus handelte in hohem Maße verantwortungslos
Kommentar
Marco Reus ist als Verkehrssünder entlarvt worden. Er muss wegen Fahrens ohne Führerschein 540 000 Euro Strafe zahlen. Ein Kommentar von Frank Preuß.
Fotos und Videos