Das aktuelle Wetter NRW 17°C
BVB

BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht

21.02.2013 | 17:49 Uhr
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
BVB-Stürmer Robert Lewandowski ist derzeit nur in Zivil unterwegs. Wie lange das so bleibt, entscheidet das DFB-Bundesgericht am 1. März.Foto: dapd

Frankfurt/Main.  Drei Spiele Sperre - so lautete das Urteil gegen BVB-Stürmer Robert Lewandowski nach seiner Roten Karte gegen den Hamburger SV. Nachdem das DFB-Sportgericht die Sperre in mündlicher Verhandlung aufrecht erhielt, zieht der BVB jetzt vors DFB-Bundesgericht.

Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhandelt am 1. März (ab 10.30 Uhr) in Frankfurt/Main die Berufung von Stürmer Robert Lewandowski von Meister Borussia Dortmund. Das DFB-Sportgericht hatte am Dienstag in mündlicher Verhandlung Lewandowskis Sperre für drei Meisterschaftsspiele wegen rohen Spiels bestätigt. Damit folgte das Gremium dem vorangegangenen Einzelrichterurteil des Sportgerichts vom 12. Februar und dem Antrag des DFB-Kontrollausschusses. Lewandowski hatte im Spiel gegen den Hamburger SV (1:4) am 9. Februar die Rote Karte gesehen.

Der polnische Nationalspieler fehlte dem BVB schon im Spiel gegen Eintracht Frankfurt (3:0) und ist auch für die Begegnungen bei Borussia Mönchengladbach am Sonntag sowie gegen Hannover 96 am 2. März gesperrt. (sid)

Kommentare
22.02.2013
13:28
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von schwarzgelbesMaskottchen | #15

Vorab ein Weiterbildungs-Info für den "Berufs-Schwadronierer" aus dem Münsterland.
Der gemeinnützige BVB gehört seit längerem zu den Vereinen in der...
Weiterlesen

3 Antworten
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
von 99emmi | #15-1

Der BVB ist so Fair das Spieler des Gegners von Anhängern des BVB mit Gegenständen beworfen werden.

99emmi
von schwarzgelbesMaskottchen | #15-2

Die Fakten:
http://www.bundesliga.de/de/liga/news/2011/0000213906.php

Zur Debatte steht Lewandowski (siehe Artikel). Immer schön fair bleiben!!!

99emmi
von westfaIenborusse | #15-3

99emmi-Kommentare sind grundsätzlich gegen den BVB gerichtet und als Schalke-Fan
bekommt sie es nicht auf die Kette, dass seit 1958 nur ein Verein im Ruhrpott
Meisterschaften holt....Und dann ist das auch noch der ungeliebte Nachbar aus der
Westfalen-Metropole :-)

Funktionen
Aus dem Ressort
BVB-Hype in Japan - 5000 Fans wollen das Training sehen
Asienreise
Borussia Dortmund wird in Japan fast hysterisch gefeiert. Am Flughafen empfingen 1000 Fans den BVB, sogar 5000 Anhänger wollten in Tokio zum Training.
BVB-Profi Gündogan fühlt sich
Gündogan
Bei der Saisoneröffnung von Borussia Dortmund am Samstag bekam Ilkay Gündogan Pfiffe zu hören - obwohl er seinen Vertrag bis 2017 verlängert hatte.
BVB reist mit echter Liebe im Gepäck nach Asien
Asien-Tour
Borussia Dortmund will den asiatischen Markt erschließen. Ilkay Gündogan reist nach Pfeifkonzert bei der Saisoneröffnung mit Bauchgrummeln nach Japan.
Jojic zieht's vom BVB nach Köln - Santana bleibt auf Schalke
Jojic
Der Mittelfeldspieler erhält bei den Kölnern einen bis 2019 gültigen Vertrag. Vom Santana-Transfer nahm der FC Abstand wegen einer Verletzung.
BVB-Fans feiern Tuchel -
Heimpremiere
41.200 Anhänger begrüßen das neue Team von Borussia Dortmund beim Familienfest. Der neue Trainer Thomas Tuchel sammelt erste Pluspunkte.
Fotos und Videos
Saisoneröffnung des BVB
Bildgalerie
BVB
Neven Subotic in Äthiopien
Bildgalerie
Guter Zweck
Run aufs neue BVB-Trikot
Bildgalerie
Borussia Dortmund
BVB startet mit Tuchel
Bildgalerie
BVB
article
7645373
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
BVB zieht gegen Lewandowski-Sperre vors DFB-Bundesgericht
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/bvb-zieht-gegen-lewandowski-sperre-vors-dfb-bundesgericht-id7645373.html
2013-02-21 17:49
BVB,Borussia Dortmund,Robert Lewandowski,DFB,Sperre,Platzverweis,Rote Karte,Sportgericht,Hamburger SV
BVB