Das aktuelle Wetter NRW 6°C
BVB

BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern

12.01.2013 | 10:56 Uhr
Funktionen
Linksverteidiger Chris Löwe.Foto: sid

Dortmund.   Linksverteidiger Chris Löwe wechselt mit sofortiger Wirkung vom Deutschen Fußball-Meister BVB zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Bei Borussia Dortmund kam der 23-Jährige nur auf wenig Einsatzzeiten und sucht nun eine neue Herausforderung.

Abwehrspieler Chris Löwe verlässt den deutschen Fußballmeister Borussia Dortmund und wechselt zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Das gaben beide Vereine am Samstag bekannt. Der Linksverteidiger ist damit nach Ivan Perisic (VfL Wolfsburg) der zweite Abgang beim BVB in der laufenden Transferperiode. Über die Ablösemodalitäten gaben beide Clubs keine Auskunft. Dem Vernehmen nach liegt die Summe bei 500 000 Euro.

Löwe unterschrieb in Lautern bis Juni 2016

Löwe war im Sommer 2011 vom Chemnitzer FC zur Borussia gewechselt und kam in der Bundesliga auf insgesamt sieben Einsätze. Auch im DFB-Pokal und in der UEFA Champions League spielte der 23-Jährige für den BVB, kam aber nie über die Rolle als Aushilfskraft hinaus.

In Kaiserslautern unterschrieb Löwe einen Vertrag bis Juni 2016. Er wird am 17. Januar mit dem Tabellendritten der 2. Liga ins Trainingslager im türkischen Belek reisen. "Chris Löwe hat seine Fähigkeiten in der Bundesliga schon unter Beweis gestellt. Er kann auf der linken Seite alle Positionen spielen und mit ihm gewinnen wir an Qualität hinzu", sagte FCK-Trainer Franco Foda. (dpa)

BVB schwitzt in Spanien

 

Kommentare
12.01.2013
13:03
BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von otto50 | #7

Gute Entscheidung von ihm, dort kann er sich weiter entwickeln und spätestens in der übernächsten Saison mit dem FCK wieder in die Bundesliga zurück kehren.

Alles Gute für ihn.

1 Antwort
BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von Weserborusse | #7-1

Dem kann ich mich nur anschließen. Er hat nie rumgezickt, hat auf seine Chance gewartet, hatte mit Schmelle aber einen zu starken Konkurenten. Viel Erfolg in Kaiserslautern.

12.01.2013
12:50
BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von Geologe | #6

Hat Schmelle zu Saisonbeginn eigentlich ganz ordentlich vertreten. Nach dem Schritt von Liga 4 in Liga 1 hat er durchaus Bundesligatauglichkeit bewiesen. Ist aber nachvollziehbar nach Schmelles Verlängerung und der Tatsache, dass Schmelle zuletzt eher von Großkreutz vertreten wurde. Auch wenn das eher ein Signal FÜR Großkreuz war, dass er nach diesen zwei herausragenden Spielzeiten und seinem großen Anteil an den ganzen Titeln trotz Kubas Topform in die Mannschaft gehört. Und dass es somit nichts GEGEN Löwe war.

1 Antwort
BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von Geologe | #6-1

Ich meinte natürlich zu Beginn der Saison 2011/12...

12.01.2013
12:22
Cooler
von westfaIenborusse | #5

Die ständigen Provokationen dieses MonsterMoehrkens nerven, aber warum lassen wir uns ärgern? Sind wir von 2010 bis 2012 hinter den Bayern hergehechelt? Haben wir mit DEM Kader nicht auch das Double geholt? Leuchtete der Stern des Südens gnadenlos auf uns herunter? NEIN !

Zum Thema: nicht aus jedem Ackergaul kannst Du ein Springpferd machen...sagte mein Opa immer... Ist denn jede Verpflichtung bei den Bayern eingeschlagen wie eine Bombe? Oder auf Schalke? Oder sonst wo? Mit welcher Euphorie kam Nils Petersen nach München? Heute spielt er in Bremen. Und da gibt es Hunderte, die es nicht geschafft haben. Egal wo. Perisic und Löwe haben es in unserem anspruchsvollen Vollgas-Fußball nicht geschafft. So what? Europa hat gesehen, was Klopp für einen geilen Fußball spielen lässt. Und mit Nuri Sahin sind wir noch flexibler. Leitner kann nach vorne rücken und ist m.E.im OM besser aufgehoben. Im DM haben wir mit Bender, Kehl, Gündogan und Nuri jetzt 4 Topleute auf Augenhöhe. Freuen wir uns:-)

5 Antworten
PS:
von westfaIenborusse | #5-1

zu Deiner Frage, wer denn hinten links spielen kann. Wir sind mit Nuri in der Breite besser aufgestellt und wenn Gündogan und Nuri im DM spielen, könnte bei einer Verletzung von einem in der 4er-Kette durchaus Bender aushelfen. Ja selbst Kuba hat schon hinten links gespielt und auch Kevin kann da eingesetzt werden. Auf Dauer wird Klopp mit Sicherheit schon jetzt Ausschau halten und einen back-up für Schmelle finden. Die Knete ist ja reichlich vorhanden. Und nicht vergessen....Klopp kann wie kein Anderer junge Spieler ranführen, wie wir schon so oft gesehen haben und Koray Günther hat mir in den Testspielen gut gefallen.

upsss
von westfaIenborusse | #5-2

Der Junge heisst natürlich Koray Günter...sorry

BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von scaptcha | #5-3

also ich störe mich nicht am psychomöhrchen. der tut mir eigentlich nur leid. dass mit leitner hast du ja schon des öfteren betont, aber er ist nunmal eher ein 8er. sicherlich kann er zur not auch mal in der offensiven dreierreihe spielen. aber da haben wir ja auch brutale qualität. einen perisic ersatz brauchen wir von daher nicht. viele schreien nach einem weiteren iv, aber vergessen dabei, dass bender auch einen super iv geben kann und problemlos von der 6er position abgezogen werden kann. als fünften iv haben wir, wenn alle dämme brechen, koray günter. ich sorge mich nur um die sturmspitze, wenn lewa uns verlassen würde, wovon man derzeit ausgehen muss. wir können zwar theoretisch viel geld für eine neuverpflichtung in die hand nehmen, nur ist es schwer einen solchen stürmer in unser gehaltsgefüge einzunorden.

BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von DatMoehrken | #5-4

"von 2010 bis 2012"

Der Zeitraum, den der BVB-Kunde mantrahaft besingt - als ob es die 40 Jahre vorher und diese Saison niemals gegeben hätte ...

BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von tipp_top | #5-5

@Moehre ...

stimmt - da gab´s ja auch schon Meisterschaften und Europa-Pokale
Also ... alles bestens ;-)

12.01.2013
12:20
Chris Löwe wechselt vom BVB zu Kaiserslautern
von Sporatzski | #4

auf beiden aussenverteidiger positionen muss dringends qualität geholt werden!kloppo sollte versuchen contento vom würstchen uli loszueisen! klasse junge und bestimmt unglücklch mit seinen einsatzzeiten beim bayowarischen provinzverein.auf rechts sehe ich mit kirch auch schwarz.wenn gott bewahre pischu mal längerfristig ausfällt,is die kacke am dampfen.der jung von frankfurt wäre super oder jule koch zurück holen.weiss einer von euch wie es um ihn steht?war ja fast am ende mit seiner karriere und davor sowas von aufm weg in dortmunds erste elf.echt schade was mit ihm passiert ist.

3 Antworten
BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von scaptcha | #4-1

hmmm, du malst etwas schwarz. die stammkräfte der abwehr (pischu, schmelle, neven, mats) haben mittlerweile alle langfristige verträge. als iv backup/ersatz stehen santaner und bender bereit. als lv haben kevin und kuba bereits super leistungen gezeigt. sie können problemlos aus dem an qualität triefendem mittelfeld abgezogen werden. als rv wird jule koch nächsts jahr von seiner leihe vom msv zurückkehren. solange ist kirch eine ordentliche alternative als übergangslösung für ein jahr.

BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von DatMoehrken | #4-2

"würstchen Uli" Keine Beleidigung - gelle, BVB-Kunden?

BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von Geologe | #4-3

Contento stolpert doch häufiger über seinen eigenen Beine als Jerome Boateng. Und das heißt schon was...

Julian Koch kommt im Sommer ebenfalls zurück nach Hause, was die Qualität noch weiter erhöht. Oliver Kirch hat gegen ManCity sehr gut gespielt und gezeigt, dass man sich unter J.K. sehr schnell verbessern kann. Ich sehe da auch nicht so schwarz.

12.01.2013
11:42
Chris Löwe wechselt vom BVB zu Kaiserslautern
von DatMoehrken | #3

Übrigens: Ist die Meldung nicht ein wenig kurz? Ich meine, so im Vergleich zum Tamtam um Sahin ...

1 Antwort
BVB-Verteidiger Löwe wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
von heiland | #3-1

sind deine kommentare nicht etwas lang, bei dem schwachsinn den du schreibst ????

12.01.2013
11:21
Chris Löwe wechselt vom BVB zu Kaiserslautern
von DatMoehrken | #2

Getz macht Sahins Verpflichtung endlich Sinn! Sahins Umschulung zum Linksverteidiger in Liverpool könnte doch nochmal Früchte tragen! Ein Sonderlob an Dortmunds weitsichtigem Staff ...

3 Antworten
Chris Löwe wechselt vom BVB zu Kaiserslautern
von The_Cooler | #2-1

Sachkundige Kollegen, nicht kleines Wurzelgemüse.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

12.01.2013
11:17
Chris Löwe wechselt vom BVB zu Kaiserslautern
von The_Cooler | #1

Kein Tag ohne Überraschungen! Aber bitte um Erklärung sachkundiger Kollegen, wer denn da links spielt, wenn Marcel sich verletzt. Da ist doch so gut wie niemand. Eigentlich m u s s da jetzt doch jemand geholt werden, im Winter....

3 Antworten
RN online
von scaptcha | #1-1

``Löwe war 2011 vom damaligen Viertligisten Chemnitzer FC als Backup für Marcel Schmelzer zum BVB gewechselt und hatte wegen einer Verletzung von Schmelzer sofort erste Einsätze in der Bundesliga feiern können.

Sieben Bundesliga-Spiele

Insgesamt stehen in seiner Statistik sieben Einsätze in der höchsten deutschen Liga. Löwes Standing hatte allerdings in dieser Saison gelitten – Trainer Jürgen Klopp hatte, als Schmelzer wegen kleinerer Blessuren ausfiel, auf Kevin Großkreutz oder sogar Jakub Blaszczykowski links hinten in der Viererkette gesetzt.``

Chris Löwe wechselt vom BVB zu Kaiserslautern
von scaptcha | #1-2

Wie die RN schreibt, war Löwe nicht mehr als BackUp vorgesehen. Kevin und Kuba wurden ihm als LV vorgezogen. Vielleicht hat er sich nicht wie erhofft entwickelt, vielleicht hat er charakterlich nicht ins Team gepasst. Es gibt leider keine Infos dazu. Ich war bei senem Kauf von ihm überzeugt. Ich hatte Zusammenschnitte von Chemnitzer Pokalspielen in der Sportschau runtergeladen und mir damals angeschaut. Der Junge schien echt stark und entwicklungsfähig zu sein. Was dann schiefgelaufen ist, kann man nur spekulieren.

Chris Löwe wechselt vom BVB zu Kaiserslautern
von DatMoehrken | #1-3

Von daher wäre ich auch mit den hier geäußerten Vorschusslorbeeren für Sahin mehr als vorsichtig! Wie oft sind BVB-Kunden nicht schon mit ihren euphorischen Qualitätsanmutungen auf die Schnauze gefallen? An anderer Stelle habe ich schon mal gefragt: Lernen sie denn nie?

Aus dem Ressort
Der nächste Schock - BVB verliert mit 1:2 bei Werder Bremen
17. Spieltag
Zum Abschluss der Hinrunde setzte es für den BVB in Bremen die zehnte Saison-Niederlage. Nun könnte der BVB sogar als Tabellenletzter überwintern.
BVB-Abwehrchef Hummels patzt entscheidend - Note 5,5
Einzelkritik
Beim 1:2 in Bremen lieferte Borussia Dortmund ein erschreckend schwaches Spiel ab. Besonders Kapitän Mats Hummels gelang wenig. Die Einzelkritik.
Hummels: "Leidenschaft und Einstellung sind kein Problem"
Hummels
Mit 1:2 unterlag der BVB in Bremen - auch weil die Gastgeber viel galliger agierten. Kapitän Hummels aber erklärte es sich mit körperlichen Problemen.
Vier Punkte mehr und die BVB-Welt wäre "absolut in Ordnung"
Abstiegskampf
Nach der Niederlage gegen Werder Bremen gibt man sich beim BVB mit kleinen Zielen zufrieden. Noch seien die anderen Teams nicht allzuweit enteilt.
Klopp muss BVB-Mannschaft mental auf Abstiegskampf eichen
Kommentar
In der Winter-Vorbereitung muss bei Borussia Dortmund alles passen. BVB-Trainer Jürgen Klopp demonstriert Stärke und Zuversicht. Ein Kommentar.
Fotos und Videos