BVB-Verteidiger Erik Durm erleidet Muskelfaserriss

Verletzt: Erik Durm. Dortmunds Außenverteidiger muss zwei bis drei Wochen pausieren.
Verletzt: Erik Durm. Dortmunds Außenverteidiger muss zwei bis drei Wochen pausieren.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Der Nationalspieler wird den Start in die Rückrunde verpassen. Schon in der verkorksten Hinrunde klagte der BVB über erstaunliches Verletzungspech.

La Manga.. Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, aber ein bisschen fühlt es sich bei Borussia Dortmund an, als hätte das alte nie aufgehört. Nachdem bereits kurz vor dem Trainingslager bekannt wurde, dass Mittelfeldspieler Sven Bender nach einem operativen Eingriff vier Wochen lang ausfallen würde, hat es nun den nächsten Fußballer des Tabellenvorletzten erwischt.

Außenverteidiger Erik Durm klagte am Dienstag vor dem Testspiel gegen den FC Sion über Adduktorenprobleme. Nun liegt die genaue Diagnose vor: Muskelfaserriss, zwei bis drei Wochen Pause. Damit wird der Nationalspieler den Start in die Rückrunde verpassen.

Schon in der verkorksten Hinrunde klagte Schwarz-Gelb über erstaunliches Verletzungspech. Immer wieder erwischte es auch zentrale Figuren wie Marco Reus, Mats Hummels oder Henrikh Mkhitaryan. Auch Nuri Sahin, Jakub Blaszczykowski oder Oliver Kirch fehlten der Mannschaft lange. Auch daran machten die Verantwortlichen den bisher trüben Saisonverlauf fest. 2015 sollte alles besser werden. Der Start ins Jahr verläuft allerdings noch nicht nach Plan.