Das aktuelle Wetter NRW 7°C
BVB

BVB verpflichtet wohl Talent Junior Flores aus Florida

05.10.2012 | 10:57 Uhr
BVB verpflichtet wohl Talent Junior Flores aus Florida
Die Fans von Borussia Dortmund dürfen sich wohl auf den talentierten US-Amerikaner Junior Flores freuen.Foto: Imago

Dortmund.  Borussia Dortmund arbeitet bereits an der Kaderplanung für die kommenden Jahre. Wie die "Washington Post" berichtet, hat der Deutsche Meister mit Junior Flores (16) einen talentierten Mittelfeldspieler aus Florida verpflichtet. Michael Zorc bestätigte einen finalen Wechsel nach Medienberichten jedoch noch nicht.

Borussia Dortmund hat laut der "Washington Post" den 16-jährigen Junior Flores verpflichtet. Der US-Amerikaner erhielt, so die US-Zeitung, einen ab März 2014 gültigen Vierjahreskontrakt.

"Wir sind sehr glücklich. Wir können es noch gar nicht glauben" , sagte Oscar Flores, der Vater des offensiven Mittelfeldspielers, über den Deal mit dem Deutschen Meister .

Auch Paris Saint-Germain und Liverpool waren interessiert

Bis zu seinem 18. Lebensjahr wird der hochbegabte Flores in Bradenton (Florida) trainieren. Momentan läuft der spielstarke 16-Jährige mit der U17-Mannschaft der USA auf. Junior Flores fühlt sich hauptsächlich im zentralen offensiven Mittelfeld heimisch.

Borussia Dortmund
BVB muss zwei Wochen auf Gündogan verzichten

Borussia Dortmund muss rund zwei Wochen auf Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan verzichten. Damit fehlt der deutsche Nationalspieler dem BVB am Sonntag beim Auswärtsspiel in Hannover. Auch ein Einsatz im Revierderby gegen Schalke ist fraglich.

Wie die "Washington Post" berichtet, sollen auch Paris Saint-Germain, der FC Liverpool sowie zahlreiche Vereine aus der amerikanischen Profiliga MLS an dem Super-Talent interessiert gewesen sein.

Zorc bestätigt Wechsel noch nicht

BVB-Sportdirektor Michael Zorc wollte einen finalen Wechsel zum Frühjahr 2014 gegenüber dem "kicker" zwar noch nicht bestätigen, nannte den US-Amerikaner, dessen Eltern Wurzeln in El Salvador haben, aber ein "sehr interessantes Talent". (we/nik/dihei)



Kommentare
07.10.2012
00:52
BVB verpflichtet wohl Talent Junior Flores aus Florida
von Rentner4rr | #7

ich Schrei mir ein weg wem will der der
BVb verpflichten ein Tiefseetaucher aus Florida
wie fertig muss der BVB sein

06.10.2012
10:07
Danke Klinsi........
von otto50 | #6

.........dass du dem Papa von Junior den BVB empfohlen hast und nicht die Vizebayern.

Aber lange Freude werden wir an dem nicht haben. Weiter ausbilden bei Wagner, Kloppo und Leitner (der soll ihm zeigen wie man Muskeln aufbaut) und wenn er einschlägt, stehen die englischen Vereine mit den dicken Scheckheften der Scheichs schlange. Kagawa lässt grüßen.............

05.10.2012
22:29
Unser Wasserkönig
von The_Cooler | #5

Ist auf Prognosen umgestiegen, bald auf Rentnerniveau, die Krake Paul hat ihn schon abgehängt.

05.10.2012
21:14
BVB verpflichtet wohl Talent Junior Flores aus Florida
von lightmyfire | #4

Der BVB bleibt seiner Stratgie treu und die hatte ihm bisher recht gegeben. Der Junge ist 16 Jahre alt und das beutet Entwicklungsfähigkeit für die Zukunft. Das ist das Gegenstück gegenüber großen Transfersummen. Der Name deutet mehr auf Blumen hin.:-)

05.10.2012
19:43
BVB verpflichtet wohl Talent Junior Flores aus Florida
von LudwigII | #3

Ein Talent aus Florida. Das wird JK doch wohl mitbringen, wenn er 2014 die Borussia übernimmt :-) Der Gewinn der CL ist für die Borussia ja auch schon ausgemachte Sache.
Königliche Grüße

2 Antworten
BVB verpflichtet wohl Talent Junior Flores aus Florida
von knickerbocker | #3-1

Mit dem Gewinn der CL,dass sind die,die von der anderen Baustelle,die wieder einmal besser waren und trotzdem 3:1 verloren haben.

Na Lui
von Borussenbaer53 | #3-2

CL Gewinn wohl eher nicht
Aber gut möglich,dass wir euch aus der EL kegeln.....

Ach ja, was gibts denn am WE für uns zu lernen???

05.10.2012
11:54
BVB verpflichtet wohl Talent Junior Flores aus Florida
von The_Cooler | #2

Der Name klingt schon grossartig: J u n i o r F l o r e s:)

05.10.2012
11:44
BVB verpflichtet wohl Talent Junior Flores aus Florida
von knickerbocker | #1

Mit 27 wird er dann an die Bayern für 40 Millionen verkauft

2 Antworten
BVB verpflichtet wohl Talent Junior Flores aus Florida
von ich_bin_super_toll | #1-1

ne danke, wir haben zu schlechte erfahrungen mit amis.

BVB verpflichtet wohl Talent Junior Flores aus Florida
von misterjones | #1-2

Besser noch mit 40 für 27 Millionen!
;.)

Aus dem Ressort
Schon wieder Reus - BVB-Star droht langes Verletzungs-Aus
Reus
Marco Reus bleibt vom Pech verfolgt. Der BVB-Star verletzte sich beim Bundesliga-Spiel gegen den SC Paderborn (2:2) nach einem Foul von Marvin Bakalorz und musste vorzeitig ausgewechselt werden. Dem Nationalspieler droht erneut ein langes Aus.
Aubameyang überzeugt in Paderborn - BVB-Defensive wackelt
Einzelkritik
Gut begonnen, stark nachgelassen - So in etwa lässt sich die Formkurve des BVB bei seinem 2:2 in Paderborn beschreiben. In der zweiten Halbzeit bekam vor allem der Dortmunder Abwehrverbund immer weniger Zugriff. Bester Dortmunder war Sturmspitze Aubameyang - Note 2 in unserer Einzelkritik.
BVB verspielt in Paderborn 2:0-Führung - 2:2 beim Aufsteiger
12. Spieltag
Borussia Dortmund kommt in der Bundesliga einfach nicht ins Rollen. Beim SC Paderborn kam die Elf von Trainer Jürgen Klopp nicht über ein 2:2 hinaus - und das nach einer 2:0-Führung. Außerdem bitter für die Schwarz-Gelben: Marco Reus musste verletzt vom Feld getragen werden.
Paderborns Saglik schickt den BVB ins Jammertal
Saglik
Nur gut 50 Sekunden war Mahir Saglik auf dem Platz, da avancierte er zu einem der ganz wichtigen Männer des Spiels gegen den BVB. Saglik nickte per Kopf zum 2:2 ein, rette seinem SC Paderborn damit das Remis. Trotzdem blieb der 31-Jährige danach bescheiden.
BVB hadert nach Remis in Paderborn mit Schiedsrichter Stark
Schiri-Frust
Der SC Paderborn bleibt nach dem 2:2 gegen Borussia Dortmund weiter die Nummer eins in Westfalen. das sagt zumindest die aktuelle Bundesliga-Tabelle aus. Die Klopp-Elf verspielte einen Zwei-Tore-Vorsprung, zeigte am Ende aber auch mit dem Finger auf Schiedsrichter Stark, der ein Tor aberkannte.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos