BVB untersucht Vorfall mit mutmaßlich rechtem Banner

Der BVB untersucht ein Fan-Banner.
Der BVB untersucht ein Fan-Banner.
Foto: firo
Was wir bereits wissen
  • In Dortmund gibt es Irritationen wegen eines in der Halbzeit hochgehaltenen Banners.
  • Es könnte der rechten Szene entstammen.
  • Der BVB wartet derzeit das Videomaterial aus.

Dortmund.. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund untersucht einen Vorfall, der sich in der Halbzeitpause des Spiels gegen Hannover 96 (1:0) ereignet hat. Im Stadion wurde ein Banner hochgehalten, auf dem "The Old Firm 26" stand. 26 soll dabei für die Buchstaben BF stehen, eine Abkürzung für Borussenfront, die der rechten Szene in Dortmund zugerechnet wird.

"Wir werten das Videomaterial derzeit aus und behalten uns rechtliche Schritte vor", twitterten die Dortmunder am Sonntag: "Der BVB steht weiterhin entschlossen gegen rechte Gruppierungen im Stadion." (sid)