Das aktuelle Wetter NRW 19°C
BVB-Stimmen

BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein "unglaubliches Spiel"

06.03.2013 | 06:47 Uhr
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein "unglaubliches Spiel"
Pure Erleichterung: BVB-Trainer Jürgen Klopp sprach seiner Mannschaft nach dem 3:0-Sieg gegen Donezk ein großes Lob aus.Foto: dpa

Dortmund.  Dank des 3:0-Siegs gegen Schachtjor Donezk steht Borussia Dortmund erstmals seit 15 Jahren wieder in einem Champions-League-Viertelfinale. Spieler und Trainer freuten sich über die eigene Leistung – und über das besondere Glück eines Spieler, der zuletzt viel kritisiert wurde – die Stimmen.

BVB-Innenverteidiger Felipe Santana musste zuletzt viel Kritik einstecken, beim 3:0-Sieg im Champions-League-Viertelfinale gegen Schachtjor Donezk machte er nun das wichtige 1:0. Kein Wunder, dass sich Mitspieler und Trainer mit dem Brasilianer freuten. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Jürgen Klopp (BVB-Trainer): Wir waren stark heute. Die Mannschaft hat von der ersten Sekunde an ein unglaubliches Spiel aufgezogen. Wir wussten, dass der Gegner versucht, aggressiv in die Zweikämpfe zu kommen, das haben wir umgangen, indem wir mit wenigen Kontakten gespielt haben. In den zehn Minuten nach der Pause konnte man sehen, wie stark Schachtjor sein kann, wenn man sie spielen lässt. Danach haben wir sie nicht mehr spielen lassen und dann war die Sache gegessen.

Klopp zur Leistung von Hummels-Vertreter Santana: Heute hat uns Mats gefehlt, aber was Felipe für ein Spiel gemacht hat, war der absolute Wahnsinn. Möglicherweise ist es doch die Frisur.

Felipe Santana über seine neue Frisur: Die Glatze habe ich eigentlich schon immer, ich bin so nach Deutschland gekommen. Seit einem Jahr habe ich jetzt den Irokesen und heute Morgen habe ich mir gesagt, dass ich wieder der original Tele Santana sein will. Und das hat ja gut geklappt und wir haben drei Punkte. Die anderen Jungs und der Trainer haben in der Kabine gescherzt: „Oh, wir haben einen neuen Spieler.“ Und der neue Spieler hat im ersten Spiel gleich ein Tor gemacht.

Santana über sein Tor: Das tut sehr gut. Es war ein Alles-oder Nichts-Spiel und ich habe noch mal meine Chance bekommen und habe sehr gut gespielt. Nicht nur ich, sondern die ganze Mannschaft hat eine super Leistung gezeigt.

Jakub Blaszczykowski: Wir haben heute sehr gut gespielt, von Anfang an richtig Druck gemacht, taktisch gut gespielt und in der ersten Halbzeit zwei Tore geschossen. Wir wussten, dass Donezk in der zweiten Halbzeit richtig drauf gehen würde und das haben sie gemacht. Das dritte Tor war entscheidend, danach hatten wir das Spiel wieder in der Hand und dem Gegner nicht viele Chancen ermöglicht.

Blaszczykowski über das BVB-Erfolgsgeheimnis: Unser Erfolgsgeheimnis will ich nicht verraten, wir haben ja noch ein paar Spiele. Aber das zeigt, welches Potenzial wir in der Mannschaft haben und wie gut wir spielen können. Donezk ist eine richtig gute Mannschaft, aber wir haben einfach unser Spiel gespielt und die haben kaum Chancen gehabt. Das ist, glaube ich, unser Erfolgsgeheimnis, dass wir, egal gegen welche Mannschaft, immer unser Spiel spielen.

Roman Weidenfeller: Wir wussten, dass wir uns keine Sekunde Unkonzentriertheit gönnen können. Denn Donezk hat die Qualität, auch so ein Spiel zu drehen. Deswegen war das Spiel auch erst mit dem 3:0 entschieden. Wir können uns jetzt unheimlich freuen, das war eine klasse Leistung. Das Publikum war toll, wir hatten alle eine Gänsehaut.

Neven Subotic: Wir haben Reife gezeigt und das getan, was wir machen müssen. Keiner hat erwartet, dass wir 3:0 gewinnen. Aber wir haben uns richtig reingehängt und waren einfach besser. Wir haben hoffentlich noch einen längeren Weg vor uns in der Champions League. Und wir wollen so lange wie möglich auf dieser Reise bleiben, dann sie ist wirklich schön. Es macht einfach Spaß, sich mit den Besten zu messen.

Subotic über die Leistung des BVB: Ich bin stolz, weil wir so gespielt haben, wie wir gespielt haben. Natürlich ist es toll, dass wir weitergekommen sind, aber schön war, dass wir unseren Fußball gespielt haben, dass wir vorne draufgegangen sind, obwohl wir geführt haben. Auf die Art und Weise, wie wir gewonnen haben, bin ich stolz.

Sebastian Kehl: Ich freue mich sehr für Felipe. Ich habe ihm auch schon gesagt: „In den letzten Tagen haben sie so auf dich eingeprügelt, heute bist du der Matchwinner – so eng liegt das im Fußball beieinander." Heute war er sehr, sehr wichtig für uns, hat ruhig gespielt, gute Bälle von hinten herausgespielt, seine Qualität unter Beweis gestellt. Das sollte ihm Kraft und Mut geben für die nächsten Wochen.

Sven Bender über seine Auswechslung: Das war ein wichtiges Spiel da ist es nicht gut, wenn da einer rumhumpelt, das schadet nur dem Team. Aber wir haben ja einen ebenso guten Mann auf der Bank gehabt und das ist natürlich für uns Luxus, dass man dann in so einem Spiel Sebastian Kehl noch reinwerfen kann.

Kevin Großkreutz: Einen Abend können wir feiern, aber ab Mittwoch konzentrieren wir uns voll auf’s Derby und jeder weiß, um was es geht und wir werden uns auf den Platz zerreißen. (aufgezeichnet von Sebastian Weßling)



Kommentare
07.03.2013
09:02
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von BR01 | #17

16 Rentner4rr
Sie haben aber nicht viel Ahnung vom Fußball oder????????

06.03.2013
12:24
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von Rentner4rr | #16

eine Frage hätte ich zu diesem Spiel
hätte der SC Freiburg gegen Donezk
verloren ich glaube nicht
das sich das noch CL nennt ist ein einfach ein Witz
pfürtti

3 Antworten
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von semmmi | #16-1

Das die Moderation nichts gegen Sie unternimmt ist ein Witz

Unqualifizierte Kommentare
von anonymous999 | #16-2

Ich bin selbst auch Bayern-Fan und möchte mich an dieser Stelle mal stellvertretend für die unqualifizierten Kommentare vom Rentner4rr entschuldigen. Ich denke, der erfreut sich nur an euren Reaktionen auf seine Stänkereien. Zudem weiss er anscheinend noch nicht mal, dass es "pfüati" heisst.

Von meiner Seite aus Glückwunsch zu einem verdienten Erfolg und einer guten Leistung. Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere, packende Duelle, hoffentlich aber nicht schon im 1/4-Finale, das wäre schlecht für die UEFA 5-Jahreswertung, wenn da schon einer rausfliegt.

anonymous999
von westfaIenborusse | #16-3

Hut ab, klasse Kommentar. Es fällt echt schwer, diesen Rentner nicht zu kommentieren und wenn der jemals gegen den Ball getretren hat werd ich das Schalker Lied auf dem Westenhellweg singen...

06.03.2013
11:33
Glückwunsch
von ollikli | #15

zum Einzug ins Viertelfinale. Der Sieg war absolut verdient und Donzek ist mit Sicherheit keine Kirmestruppe gewesen. Dortmund hat seine sehr guten Auftritte in dieser Saison in der CL um zwei weitere ergänzt. Bei den Gegnern bis jetzt immer noch ungeschlagen zu sein nötigt Respekt ab. Wäre schön wenn wir nachziehen könnten und es drei deutsche Mannschaften im Viertelfinale geben würde.
BWG

2 Antworten
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von ModemHamster | #15-1

Wäre prima, wenn ihr nachzieht, aber zwei Mannschaften reichen eigentlich auch :-)
Nachdem mich vor der CL Saison hier in München alle ausgelacht haben, werden sie bei Erwähnung eines Finales BVB-Real inzwischen etwas leiser...

ollikli
von schwarzgelbesMaskottchen | #15-2

Na, Du "kleiner" Watzke-Kritiker.
Ich hoffe für deine Blauen und im Interesse des Revierfußballs, dass sie weiterkommen.
Ansonsten besten Dank für den fairen Kommentar!
Glück auf!

06.03.2013
11:32
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von falo123 | #14

Langsam wird mir unsere Truppe unheimlich.
Im 8ten Spiel ungeschlagen .Jedes Spiel war überzeugend und die jeweiligen Siege/Unentschieden verdient.
Die Gegner hießen City,Ajax,Real und Donezk.Wer hätte das gedacht oder auch damit gerechnet?
Unsere Truppe ist im Pokal weit gekommen, belegt den 2ten Platz in der Liga und setzt ein Ausrufezeichen nach dem nächsten in Europa.
Wir können mehr als zufrieden sein mit unseren Team.
Jetzt noch eine Wiedergutmachung gegen die wiedererstarkten Schalker , BVB -Herz was willst du mehr?

SGG

06.03.2013
11:31
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von mlenza | #13

Der Klopp faselt doch nach jedem Sieg von einer "unglaublichen Leistung" seiner Truppe. Das hab ich schon beim Anpfiff prophezeit das die Nummer wieder kommt. Langsam wirds langweilig.

06.03.2013
11:25
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von berlin89 | #12

Jetzt gibt es doch hier tatsächlich neben den unsachlichen BayernKunden ( nicht Campe ) auch einen völlig verwirrten S04 User. Uns bleibt wirklich nichts erspart. Schöne Grüße von TELE SANTANA an Cooler und vor allem an den Westfalenborusse. Es war eine Galavorstellung von ihm. Es fehlte ihm einfach an den regelmäßigen Spielen. Jetzt ist er wieder da. Hoffentlich geht er nicht zu S 04 !
ANSONSTEN-DER TRAUM GEHT WEITER CL-ENDSPIEL 2013 S 04 VS. BVB 09.

06.03.2013
11:17
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von BlaueS04Tante | #11

Glückwunsch an die Gelben.
Mit dieser Leistung gehört ihr zu den Mitfavoriten in der CL.
Im Derby am Samstag sieht es natürlich ganz anders aus.
Auf ein faires Derby und einen hochverdienten Sieg meiner Schalker.

Glück Auf

06.03.2013
10:27
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von skyway | #10

Die haben doch völlig unverdient gewonnen.Ich hoffe nur das die SCHALKER JUNGENS am Wochenende alles klar machen.SCHALKE VOR DORTMUND blau weis..... sing:-
haut die Zecken wech......

4 Antworten
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von The_Cooler | #10-1

Schlechter Fusel zum Frühstück?

BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von Chiemgau-Schalker | #10-2

Anerkennung für Leistung kennst Du nicht, oder? Derby ist am Samstag und da werden wir zusehen, dass wir das Ding für uns entscheiden.

Aber die Leistung von gestern muss man mal respektieren. War ein geiles Spiel und hilft uns in der UEFA Wertung. Also halt mal den Ball flach...

Noch 3 x schlafen und dann ist blau-weißer Derbysieg angesagt.

Glückauf

BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von gumbel | #10-3

Aha...woran machen Sie einen "völlig unverdienten" Sieg fest?
Was meinen Sie mit "SCHALKE VOR DORTMUND"?
Und überhaupt: Was ist denn "weis" für eine Farbe?
Schaaade, dass Sie schon wieder kommentiert haben....

P.S. Alles Gute für "Euer" zweites CL-Auswärtsspiel gegen GS1905 nächsten Dienstag.

skyway
von REWE61 | #10-4

Heißen Sie im wahren Leben Peter Neuruhrer?

06.03.2013
10:16
BVB-Trainer Klopp feiert sein Team für ein
von element77 | #9

Man muss aber auch wirklich sagen, dass der Gegner eines CL-Teilnehmers unwürdig war.

06.03.2013
10:05
Europa, wor kommen nicht, wir sind schon da, und wir bleiben!
von The_Cooler | #8

Habe mittlerweile das Spiel ManU gegen Real gesehen. ManU hat Madrid ähnlich wie Borussia bespielt, und verdient 1:0 geführt, doch mit der roten Karte für Nani kippte die Begegnung. Da sieht man mal, mit welchem Exzellenz-Fussball wir Real daheim besiegt haben. Mit zehn Mann sieht man aber schlecht aus gegen CS7 und Co.

Donezk jetzt abzuwerten, ist schlicht lächerlich. Die haben in der Vorrunde Chelsea zusammengefaltet und Juve dominiert, hatten die Italiener in Turin (1:1) gar am Rande einer Niederlage, die voll verdient gewesen wäre. Und Juve ist Mitfavorit für den europäischen Pott. Dortmunds Gegenpressing hat Donezk den Zahn gezogen, da haben schon andere Spitzenteams ganz alt ausgesehen...:)

Aus dem Ressort
Hofmann verlässt BVB - Kagawa erhält die Nummer 7
Hofmann/Kagawa
Kommen und Gehen bei Borussia Dortmund: Einen Tag nach der Verpflichtung von Shinji Kagawa ließ der BVB Mittelfeld-Talent Jonas Hofmann erst einmal für ein Jahr zum FSV Mainz 05 ziehen. Kagawa erhält die durch Hofmanns Abgang freigewordene Rückennummer.
BVB freut sich über die lang ersehnte Rückkehr von Kagawa
Kagawa-Rückkehr
Lange hat man in Dortmund damit geliebäugelt, nun ist es offiziell: Borussia Dortmund holt Shinji Kagawa von manchester United zurück, der Japaner unterschreibt einen Vierjahres-Vertrag beim BVB. Der Japaner hat eine schwere Zeit hinter sich - ob er zu alter Stärke zurückfindet, ist offen.
Die Rückkehr von Shinji Kagawa stärkt den BVB
Transfer
Auf diese Nachricht hatten die Fans des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund schon lange gewartet: Shinji Kagawa kehrt aus England zurück. Seit Sonntagnachmittag ist dieser aus BVB-Sicht sinnvolle Transfer perfekt - aber die Erwartungen dürfen nicht ausufern. Ein Kommentar
Was Schalke und der BVB gegen die Bayern-Dominanz gut machen
Bundesliga
Der Fußball-Rekordmeister FC Bayern München ist wegen Verletzungssorgen und Weltmeisterschafts-Nachwehen noch nicht in Tritt, doch das wird kommen. Trotzdem bleiben Schalke 04 und Borussia Dortmund dran und kratzen auf sinnvolle Weise an der Bayern-Dominanz. Ein Kommentar
Vertrag bis 2018 - BVB bestätigt Rückkehr von Shinji Kagawa
BVB-Transfer
Drei Tage lang wartete der Anhang von Borussia Dortmund sehnlichst auf diesen Moment, nun ist die Tinte trocken: Shinji Kagawa verlässt Manchester United und unterschreibt für vier Jahre beim BVB, mit dem der 25-jährige Japaner zwei Deutsche Meisterschaften und den DFB-Pokal holte.
Umfrage
0:2 beim Saisonauftakt - Ist der BVB doch nicht Bayern-Jäger Nummer eins?

0:2 beim Saisonauftakt - Ist der BVB doch nicht Bayern-Jäger Nummer eins?

 
Fotos und Videos
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
BVB ist Rekordsieger
Bildgalerie
Supercup