BVB-Trainer Klopp ärgert sich über Sky - Bayern-Fans pöbeln

Verärgert über Sky: BVB-Trainer Jürgen Klopp.
Verärgert über Sky: BVB-Trainer Jürgen Klopp.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
"Jürgen ist bekloppt", riefen einige Bayern-Fans, während BVB-Trainer Klopp nach der 0:1-Niederlage beim Pay-TV-Sender Sky das Spiel analysierte.

Dortmund.. So richtig gern setzte sich BVB-Trainer Jürgen Klopp nach der 0:1-Niederlage gegen Bayern München nicht zum Sky-Experten-Quartett. Denn Sebastian Hellmann, Christoph Metzelder, Lothar Matthäus und Didi Hamann empfingen Klopp zum Interview an einem ungewöhnlichen Ort. Denn der Pay-TV-Sender hatte die Experten vor die Bayern-Fankurve gesetzt.

Bayern-Fans pöbeln in Dortmund: "Jürgen ist bekloppt!"

Kurz nachdem Klopp zwischen Hellmann und Hamann Platz genommen hatte, pöbelten einige Bayern-Anhänger und riefen laut: "Jürgen ist bekloppt! Jürgen ist bekloppt!" Klopp unterbrach seine Analyse und reagierte sehr verärgert: "Ich muss sagen, das ist eine Riesenidee gewesen von Euch allen, mich hier hinzusetzen. Den Jungs die Möglichkeit zu geben, das zu machen, ist echt klasse von Sky. Aber gut, das muss man auch einstecken. Ich könnte das Interview auch woanders geben." Zunächst entschuldigte sich Moderator Hellmann, nach dem Gesprächsende fügte Hellmann aber schnippisch hinzu: "Wir können nichts für die Rufe der Bayern-Fans." Während Klopp wieder Richtung Mittellinie schlenderte, verglich Hellmann die Rufe noch mit den Pfiffen der BVB-Fans gegen Mario Götze. (aer)